Sie sind nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Luna

Fortgeschrittener

  • »Luna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. April 2013, 12:44

Luna und Cento's Trainings- und Prüfungstagebuch

Also, auf Wunsch einiger Forumsmitglieder, berichte ich euch hier von unserer BH2-Prüfung am Freitag. Und später werd ich euch hier ab und zu über unsere Trainings berichten.

Nun also, die Prüfung startete zuerst mit dem Gegenstandsrevier, welches beide Hunde sehr schön machten. Als zweite Disziplin kam das Fährten. Es musste eine 300 Schritt lange Fährte mit zwei Gegenständen abgesucht werden. Für Cento war dies natürlich keine grosse Sache, der machte das mit Links, da er vom IPO viel schwierigere Fährten gewohnt ist. Bei Luna hingegen war ich mir nicht so sicher, wie gut sie die Fährte schaffen würde, da ich bei ihr leider das Fährten aus Unwissenheit völlig falsch aufgebaut hatte und nun seit einem Jahr am korrigieren war. Manchmal machte sie es sehr gut, setzte die Korrekturen sehr gut um, doch es gab immer wieder Phasen, wo sie in alte Verhaltensmuster zurückfiel (Tempo viel zu schnell, viel zu nervös, Stöbern, zu weiträumiges Absichern der Winkel usw.). Doch am Freitag lief alles perfekt, von 60 Punkten holte sie 59 (einmal hob sie kurz den Kopf, das kostete den Punkt). Cento holte die vollen 60 Punkte, für ihn wars wirklich nur ein Spaziergang.

Danach fuhren wir alle auf den Hundeplatz, wo die Unterordnung und Führigkeit stattfand. Luna war wieder zuerst dran. Sie machte ganz toll mit, war gar nicht abgelenkt von den Zuschauern und hatte riesig Freude (das hat sie eigentlich immer). Im Hintergrund hörte ich immer die Leute lachen. Das lag daran, dass Luna der einzige Labi war neben Malis, DSH, Tervueren, Boxer usw. und die Leute sie so süss fanden, wie sie freudig in die Grundposition sprang (mach dann mal ein Video, wie Luna die Grundposition einnimmt, sie hüpft). In der Freifolge verlor ich bei ihr keinen einzigen Punkt. Die Punkte verlor ich beim Apportieren, da sie das Holz nicht direkt aufnahm, sonder zuerst mit der Pfote drauftippte, dann knautschte sie leider ganz leicht beim Vorsitzen. Zu Centos UO kann ich nicht viel sagen, ausser dass es schwer war ihn zu führen, da er schon das Voraus im Kopf hatte, da er den Sprung gesehen hatte. Man steht da, ohne Leine nix und merkt, dass der Hund was ganz anderes im Kopf hat - toll :lama: Durch Centos viele Prüfungen wusste er genau was abgeht, der wusste sofort, dass es eine Prüfung ist. Ich stand also am Start und überlegte, was ich denn jetzt machen könnte, damit der die Freifolge schön lief und nicht schon Richtung Sprung drängte. Ich frage dann den Richter, ob ich die UO auch in die andere Richtung laufen dürfe. Er sagte, ich könne laufen, wo ich möchte. Dann lief ich los, ich merkte, dass Cento nicht so ganz bei mir war, die erste Linkswendung haben wir verkackt, de er nicht aufgepasst hat. Danach gings aber dann "wie am Schnürli". Das Apportieren war beides Mal ohne Beanstandung.

In der Führigkeit war dann wieder Luna dran. Das Steh aus der Bewegung führte sie toll aus. Auch das Abrufen mit dem Rücken zum Hund ins Front ging sehr schön, sie kam sehr schnell, leider sass sie ganz minim schräg vor. Danach kam unsere Zitter-Übung. Luna wollte an den bisher durchgeführten Mehrkämpfen nie ins Voraus, was mich jeweils extrem viele Punkte gekostet hat. Wir standen am Start, ich sagte leise zu ihr "wo isch es". Sie starrte nach vorne und ich gab das Kommando Voraus. Sie raste wunderschön nach vorne, danach kam mein Kommando Steh, sie blieb stehen, schnüffelte dann aber leider am Boden, bewegte sich aber nicht. Das Abrufen über die Hürde und der Hochsprung waren dann wieder ohne Beanstandung. Cento machte beim Steh aus der Bewegung leder noch zwei kleine Schrittli, was mich etwas Punkte kostete. Und die Grundstellungen waren zweimal leicht schräg. Beim Voraus ging er leider auch etwas schräg, da er im IPO gelernt hat, immer in die Mitte des Platzes zu gehen, das hab ich in der Zeit leider noch nicht so ganz wegtrainiert. Aber das Steh hat er dann wunderschön gemacht (ist nicht selbstverständlich, da er jahrelang beim Voraus ins Platz musste). Abrufen über die Hürde ging auch super, nur leider halt wieder leicht schräng in der Grundstellung.

Am Schluss kam noch die Freiablage, welche beide Hunde super machten.

Endergebnis:

Luna: 96-95-96 V AKZ

Cento 98-97-97 V AKZ

So, das war unser Bericht über die Prüfung vom Freitag. Ich hab wirklich riesig Freude, dass beide Hunde so gut abgeschnitten haben. Bin sehr stolz auf sie. :herz:

Kat

Schüler

Beiträge: 54

Hunde: Allegra, ADSH, *2009

Verein: Private Trainingsgruppen

Hundesport: Plausch-Agility, Mantrailing

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. April 2013, 13:28

Gratuliere auch noch zu dem tollen Ergebnis. :thumbsup:

Vielen Dank für den spannenden Bericht. Da bekomme ich fast Lust es doch mal wieder mit BH zu versuchen.
Äs Grüessli vo dä Katharina

Flitter

Schüler

Beiträge: 136

Hunde: Larson, Labrador-Retriever, 30.6.2011

Verein: Hundesport Dietikon

Hundesport: Dummy, BH

Danksagungen: 2 / 20

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. April 2013, 15:40

Herzlichen Glückwunsch den 3 fleissigen "Lieseln" :thumbsup:

Sehr schön beschrieben wie ihr das gemeistert habt!

Wir sind noch Welten davon entfernt :D ....Gerade das Fährten ist in etwa so wie du Lunchen zu Anfang beschieben hast :whistling: .

Luna

Fortgeschrittener

  • »Luna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. April 2013, 15:45

Die Labis scheinen beim Fährten von Natur aus so ihre eigene Technik zu haben :lama: Viele neigen zum Stöbern. Pass auf, dass dir nicht die gleichen Fehler passieren im Aufbau wie mir, sonst bis du Monate lang am korrigieren dann.

Panouk

Profi

Beiträge: 1 261

Danksagungen: 34 / 72

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. April 2013, 16:10

Vielen Dank für deine Zusammenfassung :). Ich werde gerne hier über deine weiteren Erfahrungen, Trainings und Prüfungen mit den Hunden in deinem Tagebuch lesen.
War das die erste Prüfung die Du mit Cento gelaufen bist? Vielleicht hast Du es ja irgend einmal erwähnt und ich habe es nicht gelesen.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Luna

Fortgeschrittener

  • »Luna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. April 2013, 16:14

Ja es war meine Premiere mit Cento.... hatte schon etwas Schiss :blush:

Flitter

Schüler

Beiträge: 136

Hunde: Larson, Labrador-Retriever, 30.6.2011

Verein: Hundesport Dietikon

Hundesport: Dummy, BH

Danksagungen: 2 / 20

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. April 2013, 16:19

Ja ich weiss von dieser "Gefahr" :ugly: ....Die Erwartungshaltung steigt sobald er merkt dass es zum Fährten geht und ist dementsprechend aufgeregt :grumpy: . Zur Zeit machen wir nur wenige Schritte und er darf erst los wenn er ruhig ist...Ich hoffe so zum Ziel zu kommen :) .

sun

Profi

Beiträge: 756

Hunde: Leif, DSH x Labi *2010

Verein: SC-OG Winterthur

Hundesport: BH, Tricksen

Danksagungen: 29 / 15

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. April 2013, 16:30

Danke Luna für den Bericht ;)

Wie hats du das korrigiert beim Fährten?
*Leif is life*

Luna

Fortgeschrittener

  • »Luna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. April 2013, 16:46

Das Korrigieren war ein langer weg. Ich habe Luna leider beigebracht gehabt immer gerade aus zu suchen, bzw. ihr beigebracht gar nicht richtig zu suchen. Sie lief geradeaus bis ein Winkel kam, dann wollte sie drüber und ich hab sie zurückgehalten oder nein gesagt und war noch so dumm (kanns leider nicht anders sagen) und hab ihr gezeigt wo die Fährte lang ging. So hatte ich einen Hund der immer schön gerade aus lief, bis ich stehen blieb, dann schaute sie mich an und wartete bis ich ihr zeigte wie es weiterging. Sowohl Luna wie ich verloren alle Motivation und Freude und so kam es, dass sie gar nicht mehr suchen wollte. Dann lernte ich zum Glück meinen jetzigen Hundetrainer kennen. Ich ging viele Schritte zurück. Begann mit Kreisfährten, damit sie wieder lernt zu suchen, bin gar nicht mitgelaufen am Anfang, damit kein Druck kam. Dann hab ich angefangen die Leine wieder in die Hand zu nehmen. Ich korrigierte nichts auf der Fährte, sagte kein Wort zu ihr, ausser manchmal etwas loben, sonst war ich totenstill. Das ging Monate so und sie bekam langsam wieder Freude am Fährten, arbeitete selbstständig, drehte sich nicht mehr nach mir um, wenn sie die Fährte mal verlor, sie suchte sich selber wieder ein. Das war ein riesen Schritt. Allerdings suchte sie immer noch zu schnell und sicherte zu weiträumig ab. Ich begann ihr vorsichtig zu lernen, dass wenn ich an der Leine zupfe, sie langsamer werden soll und intensiver suchen muss. Ich legte wieder sehr viele Läckerli auf die Fährte, bei jedem Läckerli zupfte ich an der Leine. So war für sie der Leinenzupf nicht negativ sondern bedeutete "Läckerli". Es war allerdings nicht einfach, am Anfang dachte sie bei jedem Züpfli, es käme ein Winkel oder legte sich ins Platz zum verweisen. Zeigte sie dieses Verhalten, gab ich ihr einfach wieder das Kommando such. Und nun hat sie doch tatsächlich 59 Punkte gesucht an der Prüfung. Nie hätte ich gedacht, dass wir das jemals so gut hinbekommen, nachdem ich so viel falsch gemacht habe.

Luna

Fortgeschrittener

  • »Luna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. April 2013, 17:03

Für alle, die Cento noch nicht kennen.... hier der Link zu Centos früherer Karriere :D

http://www.youtube.com/watch?v=26X-sXgntkY

Jason

Trainer

Beiträge: 935

Hunde: Jason, Aussie, 2008

Danksagungen: 74 / 45

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. April 2013, 19:00

Ein tolles Video von Cento. Gefällt mir sehr gut, wie er arbeitet - auch wenn ich mich im Schutzhundesport nicht auskenne und deshalb nur eine persönliche Meinung abgeben kann.

Und natürlich noch herzlichen Glückwunsch zu euren tollen Prüfungsresultaten und vorallem, dass du die Geduld und Zeit hattest, Luna wieder die Freude am Fährten zu vermitteln :thumbsup:

Spannend wäre jetzt auch, von Danish zu erfahren, ob hier irgendwo ein Triebwechsel vom Beute- auf den Wehrtrieb zu sehen ist und woran man dies erkennt.

Moni

Tagtraum

Trainer

Beiträge: 332

Hunde: Nola, Appi x Husky, *01

Verein: ATL Hundeschule

Hundesport: SpassSport

Danksagungen: 8 / 11

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. April 2013, 21:48

Gefällt mir auch gut, die Arbeit von Cento. Finde es mega lustig, wie er beim Verbellen so rumhüpft, weisst du wieso er das macht?

Nym'hya

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Hunde: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

Hundesport: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Danksagungen: 8 / 6

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. April 2013, 08:59

Bin ein bisschen verspätet... aber herzliche Gratulationen zu dieser Bombe-Prüfung! super Resultate!
I'll never walk alone...

Luna

Fortgeschrittener

  • »Luna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 30. Juni 2013, 13:05

Gehört eigentlich nicht hier rein, da VPG, aber wollte nicht nochmal ein neues Thema eröffnen:
Gestern startete ich mit Cento im VPG 1. Richter war Erwin Patzen, einige von euch werden ihn bestimmt kennen (FH Weltmeister). Ich hatte also gewaltigen Respekt vor dieser Prüfung. Cento ist für mich schwer zu führen im Schutzdienst, sehr schwer sogar. Und es dann vor so einem Profi vorzuführen brauchte viel Mut, dazu kam noch, dass er bekannt dafür ist, dass er extrem streng richtet. Nun gut, die Prüfung startete mit Fährten (da hatte ich wenig bedenken, Cento fährtet nahezu perfekt). Wir bekamen 98 Punkte (zweimaliges leichtes Absichern wurde gezogen). Dann kam UO, da hatte ich meine Bedenken, da Cento zwei Tage vor der Prüfung nicht gut führbar war, da er ständig den Helfer suchte auf dem Platz, sprich, er war im Schutzdienstmodus. An der Prüfung ging es allerdings gut. Er war nur leicht abgelenkt. Leider war sein voraus total schräg, was uns 6 Punkte kostete und wir so in der UO "nur" 88 Punkte erhielten. Dann kam der Schutzdienst (ich hatte gar nicht allzu grosse Erwartungen, wäre zufrieden gewesen, wenn ich überhaupt durchgekommen wäre ohne Abbruch, weil Hund nicht in der Hand des Führers). Begonnen hats damit, dass mich Cento praktisch über den Platz zum Richter geschleift hat, er nahm kein Kommando an!! Dann musste ich ableinen und anmelden. Cento war wahnsinnig geladen, starrte auf das Versteck und als er den Helfer sah, blieb er zwar sitzen aber konnte seine Vorderpfoten nicht mehr ruhig halten. Ich sah ihn schon beim Helfer...aber er blieb zum Glück. Was danach passierte war wie ein Wunder. Er hörte super auf die Kommandos und zeigte einen genialen Schutzdienst, was mit 98 bewertet wurde. Ich konnte es kaum glauben, hab mich riesig gefreut.

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 30. Juni 2013, 13:19

Hey super freut mich für euch :thumbup:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

ahkuna

Profi

Beiträge: 1 173

Hunde: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

Verein: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

Hundesport: Rettungshund / BH3

Danksagungen: 53 / 7

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 30. Juni 2013, 13:40

Gratuliere, super gemacht Ihr 2 :thumbsup:

Berni

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Hunde: Orla(nda), Bernhardiner 25.01.2007, Quinoa, Bernhardiner 7.07.2013

Hundesport: BH

Danksagungen: 6 / 40

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 30. Juni 2013, 15:30

HERZLICHE GRATULATION für die tollen Leistungen! Und von Mal zu Mal ist dann auch die HF nicht mehr so nervös und lässt sich auch von WM-Namen nicht mehr einfach so aus dem Konzept bringen ^^ .
liebe Bernigrüsse - Orla & Co.

Luna

Fortgeschrittener

  • »Luna« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 30. Juni 2013, 16:02

Danke euch ! :D

@Berni: da muss ich wohl noch an viele Prüfungen gehen, bis mich einige Namen nicht mehr aus dem Konzept bringen!!! Ich bin so ein Angsthase in der Beziehung. Ich durfte Erwin ja schon am Donnerstag kennenlernen, er kam zu uns ins Training, hat mir aber nicht viel gebracht, hatte am Samstag immer noch gleich viel Schiss :lama:

Ina

Profi

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 30. Juni 2013, 16:05

Hey super, gratuliere :thumbsup:

Strizi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Hunde: Ymo, Tervueren, *2010

Verein: HS Gotthard

Hundesport: Begleithund

Danksagungen: 6 / 2

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 30. Juni 2013, 16:10

Gratuliere, das habt ihr super gemacht :thumbsup: :thumbsup:
Leben das heisst:
Immer einmal mehr aufstehen als hinfallen