Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Crispy

Trainer

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. November 2012, 11:26

Doggie Fit

Was ist das?

Doggie-fit wurde als Aufwärmprogramm für Dog Dance und Agility Hunde entwickelt
und begeistert nun als neuer Trendsport viele Hundehalter. Die Kombination aus
11 Wendungen, kurzen Fußstrecken und Musik machen Doggie-fit leicht erlernbar
und trotzdem interessant, weil es sich unendlich abwandeln und erweitern lässt.

Mit ein bisschen Kreativität wird aus Doggie-fit schnell eine richtig schöne
Dogdance- Performance oder man wird einfach nur Doggie-fitter...just for fun!

Die 11 Wendungen werden in 3 Level geteilt.

Wie geht das?

Immer 8 Schritte freudiges mitlaufen des Hundes und dann folgt auf 8 weiteren
Zählzeiten eine der Wendungen. Es bleibt genügend Zeit, die Hunde zu belohnen
und endlich einmal sind nicht nur die schnellen Hunde im Vorteil.

Wer kann mitmachen?

Doggie-fit ist für „Jedermann/ -frau“ und „Jederhund“ gleichermaßen geeignet
(beachtet jedoch, dass sich Welpen noch nicht lange konzentrieren können). Auch
ältere Hunde oder Hunde mit Handicaps können teilnehmen, da keine Sprünge oder
hohe Geschwindigkeiten (wie z. B. beim Agility) vorkommen. Verschiedene
Musikgeschwindigkeiten lassen es langsam angehen, bevor man sich irgendwann
einmal auf Profiniveau eintanzt.

Was brauche ich fürs Training?

Eine leichte Führleine, viele Leckerli und ganz viel gute Laune! Und natürlich schöne Musik :-)

Gibt es Seminare?
Ja, es gibt inzwischen auch Seminare. Meistens sind es Tagesseminare, die mit dem entsprechenden Level ausgeschrieben werden.


Gruss Wendy

Crispy

Trainer

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. November 2012, 11:34

Ich habe hier mal einen Teil der Wendungen aufgeschrieben:

IN:

a) Der Hund steht
links vom Hundeführer. Der Hundeführer hat die Belohnung/Motivation in der
rechten Hand. Beide gehen zusammen die 8 Takte freudiges Fuss. Auf Takt 1 wird
der Hund vom Hundeführer dazugebracht sich mit dem Uhrzeigersinn (nach innen
zum HF) zu drehen. Der Hundeführer macht zeitgleich eine 180 Grad Drehung gegen
den Uhrzeigersinn. Auf Takt 8 steht der Hund am rechten Bein vom Hundeführer
und auf Takt 1 geht es mit freudigem Fuss weiter.


b)Hund steht
rechts vom Hundeführer. Der Hundeführer hat die Belohnung/Motivation in der
linken Hand. Beide gehen zusammen die 8 Takte freudiges Fuss. Auf Takt 1 wird
der Hund vom Hundeführer dazugebracht sich gegen dem Uhrzeigersinn (nach innen
zum HF) zu drehen. Der Hundeführer macht zeitgleich eine 180 Grad Drehung mit
dem Uhrzeigersinn. Auf Takt 8 steht der Hund am linken Bein vom Hundeführer und
auf Takt 1 geht es mit freudigem Fuss weiter.


TOGI:
a)Der Hund stehtlinks vom Hundeführer und beide gehen auf den Takt 1 zusammen 8 Takte freudigesFuss. Auf Takt 1 nimmt der Hundeführer den Hund aussen mit um eine 180 Grad
Wendung. Im Hundesportbereich ist dies eine sogenannte Rechtswendung. Hund und
Hundeführer machen einen Halbkreis mit dem Uhrzeigersinn. Der Hund bleibt immer
an der linken Seite des Hundeführers und auf Takt 1 geht es mit freudigem Fuss
weiter.


b)Der Hund steht rechts vom Hundeführer und beide gehen auf Takt 1 zusammen 8 Schritte freudiges Fuss.
Auf Takt 1 nimmt der Hundeführer den Hund aussen mit um eine 180 Grad Wendung.
Im Hundesportbereich ist dies eine sogenannte Linkswendung. Hund und
Hundeführer machen einen Halbkreis mit dem Uhrzeigersinn. Der Hund bleibt immer
an der rechten Seite des Hundeführers und auf Takt 1 geht es mit freudigem Fuss
weiter.




sonic

Trainer

Beiträge: 308

Hunde: Lin, BC *2014 Zera, Mali *2010 "Patenhund"

Hundesport: Obedience, tricksen

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Dezember 2012, 11:54

brauch dafür mal nen Kurs :D

4

Montag, 3. Dezember 2012, 12:05

Nein keinen Kurs, aber jemand der es einem richtig zeigt :)

Wir üben das vor dem Spasssporttraining auch zum Aufwärmen. Unser Ziel ist, dass es wenigstens 3 Teilnehmer gleichzeitig und nebeneinander gehend können. Ist für den Hundeführer manchmal ein Hirntraining, um der Reihe nach alle Wendungen noch im Kopf zu haben. Aber lustig ist es alleweil, wir haben Spass daran.

Crispy

Trainer

  • »Crispy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Dezember 2012, 12:43

In Jona gibts im Frühling/Frühsommer wieder 2 Seminare. 1x Anfänger und 1x Level 2 u 3. Termine stehen aber noch nicht fest.

Joker

Trainer

Beiträge: 580

Hunde: Joker, It. Windspiel-Mix, *2006 & DiNozzo, Mittelpudel, *2011

Verein: Pudelclub Zürich, HS Reusstal

Hundesport: Obedience, Rally Obedience, Longieren

Danksagungen: 8 / 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Dezember 2012, 17:39

Doggie Fit ist toll, das macht Hund und Halter Spass.
Liebs Grüessli

Katja und die Krümelonis
www.kueblers-onlineshop.ch

catba

Profi

Beiträge: 780

Hunde: Ghiro (Lagotto) April 2006 / Dixie (Mudi) November 2011

Verein: Agility Club ATN Jolly Tatz / Lagotto Club Schweiz

Hundesport: Agility, Trüffeln, Fährten, Dummy, Trickseln

Danksagungen: 29 / 22

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Dezember 2012, 18:40

Ghiro und ich haben einmal ein "warm up" and "cool down" Kurs besucht, wird wahrscheindlich in die selbe Richtung gehen...fand es äusserst spannend, was es für viele Uebungen gibt, den Hund richtig aufzuwärmen und auch wieder "herunter zu holen :D

Lilith88

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Hunde: Pepito 2004

Danksagungen: 3 / 10

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. Januar 2013, 22:14

Haben wir im Club auch schon einige Male gemacht da wir jemanden haben der im selben Verein wie Crispy ist.Aber irgendwie hats mich garnicht begeistert.Liegt vielleicht auch an der vorführenden Person die wir da haben :S .Jedenfalls haben da immer alle total unmotiviert mitgemacht :S .
Liebe Grüsse

Steffi & Pepi

Hiaschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Hunde: Hiascha, Kooikerhondje

Hundesport: Trailen; Sonst: Alles e chli, aber nüt rächt.

Danksagungen: 15 / 9

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Januar 2013, 08:31

Das ist glaub so eine Sportart, die man entweder liebt oder hasst. Wir haben das eine Zeitlang auch in unserer Familienhundegruppe gemacht zum Einlaufen. Viele haben dann aber nach 2 Monaten gesagt, dass sie das nie mehr machen wollen. :rolleyes: So haben wir eine eigene Doggie-fit-Gruppe gegründet und trainieren einmal im Monat. Wir haben es immer lustig!

Notiz an mich: Unbedingt am Rückwärts durch die Beine arbeiten. Ich will in den Level 3-Kurs!

@Crispy: Ich finde den Maus-Song nirgends! Kannst du mir den evtl. mal geben? *liebguck*