Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cindyzh

Trainer

  • »cindyzh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Hunde: Cockerspaniel

Verein: SKG Dübendorf

Danksagungen: 6 / 9

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. Dezember 2013, 12:52

Supertalent 2013 ist....

ist Lukas und Falco ein Border Collie :hurra:
Die zwei haben es meiner Meinung nach super verdient :hurra:

Hier die 3 Auftritte

http://www.clipfish.de/special/supertale…igen-dog-dance/

http://www.clipfish.de/special/supertale…ent-halbfinale/

http://www.clipfish.de/special/supertale…nt-finale-2013/
Es Grüssli vo de Cindyzh
Meine Foto Homepage

Meily

Profi

Beiträge: 621

Hunde: Meilo, Continental Bulldog *2009

Hundesport: BH &Trick Dog

Danksagungen: 11 / 13

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. Dezember 2013, 07:12

Ich bin bein solchen Sendungen immer zweigeteilt. Vieles finde ich ist kein Talent in diesem Sinne.
Ich gönne es Lukas, ist ja nicht der erste Hund welcher Gewinnt. Aber ein Talent finde ich das nicht. Das ist reine Übung. Aber bei sochen Sendungen geht es ja mehr um den Unterhaltungswert. Meine Meinung.

Aber witzig war die Sendung allemal :lama:

Strizi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Hunde: Ymo, Tervueren, *2010

Verein: HS Gotthard

Hundesport: Begleithund

Danksagungen: 6 / 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. Dezember 2013, 08:12

Und nun rennen wieder ganz viele Leute los und wollen uuunbedingt einen Border Collie. :grumpy:
Leben das heisst:
Immer einmal mehr aufstehen als hinfallen

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Dezember 2013, 10:01

Meine Rede... nervt mich darum total!

Zumal schon mal jemand mit einem Hund gewonnen hat, der etwa das Selbe konnte. Reine Übung. Und da ja bekannt ist, dass das mit einem Border echt keine Hochleistung ist.

Schade für die Leute, die wirklich ein Tallent haben.

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. Dezember 2013, 10:08

Ich finde es auch schade, vorallem für die Akrobaten etc. Gabs ja Alles schonmal und was aus dem Hund geworden ist, ist ja nicht wirklich ein positives Beispiel.

Aber hey nun wollen auch Alle Dogdance machen :-) Auch ein Vorteil looooool

agathe

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Hunde: Agathe, ZP, 2011

Verein: NPC Hundesport, Zürich

Hundesport: Dogdance, Obedience, JET

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Dezember 2013, 11:35

Ich sehe es auch zwiegespalten. Andererseits: beim Schweizer Wettbewerb war Claudia Moser mit ihrer Tilly letztes Jahr dabei und sie wäre eigentlich weiter gekommen. Der Veranstalter liess sie aber nicht in die nächste Runde weiter, weil sie nicht wollten, dass ein Hund ins Dinal kommt... Weil der dann ja gewinnt :grumpy:

Ene Frage andersherum: sind denn Menschen, die ihren Hund so toll trainieren können keine Talente? Ich habe genug Teams bei mir im Dogdance Training, ich kenne genug, die DD schon lange betreiben. Richtig gut, dass sie solche Auftritte bestreiten könnten, sind meiner Erfahrung nach nur die, wo drei Dinge stimmen:

Der HF hat Verständnis für Training und auch Begabung, das kreativ auszubauen
Der Hund hat Spass am Training und bringt neben Begeisterung für DD auch noch ein wenig Begabung mit
Diese beiden Persönlichkeiten treffen sich UND die Chemie stimmt für beide.

Diese Kombination gibt es nicht wirklich oft!

Ich kann eine Weltklassehund haben. Wenn wir nicht zusammenpassen, werden wir nie auch nur eine Kaffeetasse gewinnen (mal davon ab, ob ich überhaupt für Weltklasseleistungen gemacht bin)

In meinen Augen sind die beiden sehr talentiert. Auch wenn es für einige "nur doofes Auftrainieren" sein sollte. Ich sehe es anders ;)

ahkuna

Profi

Beiträge: 1 173

Hunde: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

Verein: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

Hundesport: Rettungshund / BH3

Danksagungen: 53 / 7

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. Dezember 2013, 11:52

Seh es gleich wie Agathe, für mich ist der Junge ein Talent, diese Geduld und Einfühlvermögen, einem Hund all diese Tricks beizubringen hat nicht Jeder (ich hätte es z.B. nicht). ;)

Mich nervt es eher, wenn man nen Kinderbonus, nen Schicksalbonus oder sonst Irgendsowas hat. Das Kind wo gezaubert hat, wär bei mir in der ersten Runde rausgeflogen, denn wenn man sich die Kleine 20 Jahre älter vorstellt wars nicht mehr süss. :rolleyes: Beim Zweitplatzierten, dem fiel in der Halbfinalrunde der Stock runter und die Tricks die er brachte, sah ich schon um mehrfaches besser an Goapartys von Andern.

Aber irgend ein Bonus ist immer Hilfreich... *Ironie* drum guck ich lieber Voice of Germany, da kommt vorher keine dramatische Hintergrundmusik und irgendein Gejammer, wem jetzt was gewidmet ist. :)

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. Dezember 2013, 13:12

Man müsste dazu noch sagen, dass der Vater des Jungen Hundetrainer ist.

Wenn der Junge da mit trainiert, seit er kleiner ist... ja, mega Tallent. ^^

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. Dezember 2013, 14:07

Der Junge hat Talent, denn in dem alter haben nicht viele das können und Einfühlungsvermögen einen Hund so zu trainieren. Der Hund ist ja weder aufgedreht noch sonst was. Und mir spielt das keine Rolle ob nun der Vater Hundetrainer ist oder er irgendwo anders in die Hundeschule ging.
Ich finds auch eine tolle Leistung was der Hund kann, weil ich Trickdogging, DogDance und co genau so schätze wie andere Hundesportarten.

Was ich aber, wie einige hier, schade finde - ist die Tatsache was für ein Fernsehformat es ist. Es ist eine Charmante Aufführung, eine schöne Hundeauslastung - aber ob es das richtige ist um es kommerziell zu vermarkten? ein Teenager und ein Hund? Naja.

@Crispy was ist denn mit MonaLisa passiert?


@Pixel-Paw, meine Nachbarn trainieren alle 3 seit sie 4 Jahre alt sind Karate, unter anderem weil ihre Mutter professionelle Trainerin ist. Aber nur die Jüngste, ist nun auf dem Weg zum Erwachsenen Schweizer Kader und feiert einen Erfolg nach dem anderen. Weil sie die einzige von den 3en ist die diesen verbissenen Ehrgeiz entwickelt hat den es benötigt, auch das körperliche Talent zwischen Geschick und Kraft besitzt. Ihre Brüder hatten genau die selben Voraussetzung. Also ich denke, auch wenn man gewisse Dinge in die Wiege gelegt bekommt, so braucht es trotzdem Talent, Eifer und Ehrgeiz und das alles kriegt man nicht Geschenkt sondern muss man sich selber erarbeiten.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

pincha

Schüler

Beiträge: 104

Hunde: Champ (Mix 2004), Vio Mix(in) 2009

Hundesport: Agility

Danksagungen: 5 / 5

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Dezember 2013, 14:29

Ich finde es ein wenig schade, dass man gleich so "urteilen" muss - ich finde, Lukas und Falco sind ein tolles Team und wenn die Mehrheit der Zuschauer für die beiden abgestimmt haben, ist es doch einfach toll, dass es so vielen Leuten gefallen hat - was ist daran denn soooo schlimm, dass man es grad ein wenig zerreissen muss?



Wenn jemand gut singen/tanzen etc kann, ist es dann Talent oder einfach eine Gabe? - Genau so sehe ich es auch mit dem Umgang mit Tieren. Einerseits ist es eine Gabe, aber es ist auch Talent und ich bewundere jeden, der in solchen Momenten des Auftrittes (man überlege mal, wieviele da zugucken), die Nerven behält. Es muss doch auch vom Hund her ein Urvertrauen dem Lukas gegenüber da sein, dass die beiden auch in einer Fernsehshow eine solch tolle Darbietung zu stande bringen. Ganz zu schweigen von den vielen Stunden des Trainings, welche hinter einer solchen Vorstellung stecken. Dazu gehört nicht einfach "nur" ein Border der einfach "alles ganz leicht erlernt". Das haben schon viele gedacht, haben sich einen Border geholt, der dann im Tierheim gelandet ist. Auch ein Border ist ein Hund und kein Computer! Sorry, dass musste ich jetzt einfach rauslassen, weil ich solche Aussagen ein wenig ungerecht finde. Klar, die meisten Border lernen wirklich sehr schnell und sind echte "Talente". Aber zu einer Artgerechnen Haltung eines Border Collies gehört doch noch ein wenig mehr...



Ich für meinen Teil gratuliere dem Gewinnerteam von ganzem Herzen und hoffe, dass die beiden ein solch gutes und vertrautes Team bleiben dürfen/können!



PS: wenn ich auf einem Agi-Turnier ein richtig tolles Team sehe, welches harmonisch und toll einen Parcour absolviert, ist auch dies für mich Talent und ich habe grossen Respekt vor dessen Leistung!

cindyzh

Trainer

  • »cindyzh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 210

Hunde: Cockerspaniel

Verein: SKG Dübendorf

Danksagungen: 6 / 9

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Dezember 2013, 15:15

Ich habe im Internet nach geforscht und Falcos Homepage gefunden :hurra:

http://discdogfalco.jimdo.com/
Es Grüssli vo de Cindyzh
Meine Foto Homepage

ahkuna

Profi

Beiträge: 1 173

Hunde: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

Verein: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

Hundesport: Rettungshund / BH3

Danksagungen: 53 / 7

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Dezember 2013, 16:46

Man müsste dazu noch sagen, dass der Vater des Jungen Hundetrainer ist.

Wenn der Junge da mit trainiert, seit er kleiner ist... ja, mega Tallent. ^^

Das denke ich weniger, da er ja selber gesagt hat, dass er mega Angst hatte vor Hunden, bevor er Falco hatte. Er hatte so Panik vor Hunden, dass er jeweils die Strassenseite wechselte wenn auf der gleichen ein Hund entgegen kam.

Ob er da wohl mit Hunden trainiert seit er ein Kleiner ist?... :rolleyes:

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 17. Dezember 2013, 10:07

Man müsste dazu noch sagen, dass der Vater des Jungen Hundetrainer ist.

Wenn der Junge da mit trainiert, seit er kleiner ist... ja, mega Tallent. ^^

Das denke ich weniger, da er ja selber gesagt hat, dass er mega Angst hatte vor Hunden, bevor er Falco hatte. Er hatte so Panik vor Hunden, dass er jeweils die Strassenseite wechselte wenn auf der gleichen ein Hund entgegen kam.

Ob er da wohl mit Hunden trainiert seit er ein Kleiner ist?... :rolleyes:

1. Kann man ja erzählen was man will, gell. ;) Und 2.:

Zitat

Schon seit meiner 12. Lebenswoche lebe ich hier in dieser Familie. Lukas war schon von den ersten Stunden an meine Kontaktperson. Da er ziemlich jung ist, unternimmt er so einiges mit mir was mir auch sehr gut gefällt. Er lernt mir Tricks und alles was noch so anfällt. Trainiert wird Lukas aber von seinem Papa, Martin. Mit Martin verbringe ich immer meine Vormittage bei seiner Arbeit! Er findet es immer besonders toll wenn ich einen neuen Trick kann, denn diese zeigt er immer mit Stolz und großer Freude her. Er ist eben der, der mir die ganze Welt erklärt.

Quelle: http://discdogfalco.jimdo.com/über-uns/

Ich bleib dabei... finde es schade und nicht ganz gerechtfertigt. Zum Voting muss man noch erwähnen: Er ist Österreicher. Wenn ganz Östereich für ihren Landsmann gevotet haben, war das gewinnen auch nicht mehr so schwierig.

Ashy

Schüler

Beiträge: 67

Hunde: Chaim, Sheltie, *2010

Hundesport: Agility, Obedience, Militaries

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Dezember 2013, 10:17

Ich finds auch doof…

ahkuna

Profi

Beiträge: 1 173

Hunde: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

Verein: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

Hundesport: Rettungshund / BH3

Danksagungen: 53 / 7

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Dezember 2013, 12:05

@Pixel
Klar kann man erzählen was man will, machst Du ja auch grad ;)
Deins ist ja nur mal ne Vermutung oder hast Du irgendwo Fakten, dass er von Klein auf trainiert?
Mir ists eigentlich egal, für mich war er super und ich bin nicht so der DD Fan, aber bei ihm sah ich echt gerne zu. :)

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 17. Dezember 2013, 14:08

Naja wenn ein Schweizer bei DSDS oder Raab gewinnt, dann haben halt auch alle Schweizer für ihn gevotet...So ist das nunmal. Da meckert ja auch Keiner :D

Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 17. Dezember 2013, 19:44

Also, ich gönne ihm den Sieg- ich hätte mich einfach gefreut, wenn auch mal einer der Artisten gewonnen hätte. Die trainieren auch sehr hart, und ich finde dazu gehört doch ein gewisses Talent. Nicht jeder hat die Disziplin oder körperliche Voraussetzung für so eine Leistung.

Ob er nun von klein auf trainiert, oder angst hatte vor Hunden- denke das ist hier nicht wirklich Relevant. Letzten Endes zählt was man auf der Bühne präsentiert, und wie es beim Publikum ankommt…

Eine Beatrice Egli war rein technisch nicht die beste Sängerin bei DSDS- trotzdem hat sie die Staffel zurecht gewonnen. Sie konnte am besten die Zuschauer begeistern und hatte somit die meisten Anrufer.