Sie sind nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Fairy2010

Fortgeschrittener

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Hunde: Fairy, Aussie September 2010

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 3 / 8

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Mai 2014, 12:24

Fährtenseminar Bernd Föry – Bericht

Fährtenseminar Bernd Föry – Bericht

Tag 1 – Theorie

Vorstellung der Teilnehmer, kurze Zusammenfassung über den aktuellen Wissensstand/Trainingszustand des Hundes.
Danach hat Bernd etwas über sich und seine Trainingspartnerin erzählt, die beide Tage beim Seminar geholfen hat.
Da wir vom Welpen bis zum ausgewachsenen Hund alles dabei hatten, war Theorie-Teil recht lang, aber auch extrem spannend den Grundaufbau zu hören.

Tag 1 – praktischer Teil

Jeder Hundeführer durfte dann eine Fährte für seinen eigenen Hund legen.
Das Legen der Fährte wie auch das Ausarbeiten der Fährte durch Hund und HF wurde in Augenschein genommen und durch die Seminarleiter wurden Stärken und Schwächen aufgezeigt.
Danach wurden durch die Seminarleiter gezielt auf weiteren Fährten die Probleme angegangen – für jeden Hund gab es einen schönen Lerneffekt, über er/sie über Nacht nachdenken konnte 

Fairy hat am ersten Tag extrem unkonzentriert gearbeitet(mit Fährtenabbruch auf der Eigenfährte) und in der Nacht hat sie suuuper unruhig geschlafen.

Tag 2 – Theorie

Aufgekommene Fragen vom Vortag wurden beantwortet. Nochmal einige Details besprochen.

Tag 2 – praktischer Teil

Mit einigen Hunden wurde ein Neuaufbau des Verweisgegenstandes gemacht. So auch mit Fairy, die oft nur zögerlich oder schräg verweist.
Hierzu wird dem liegenden Hund der Gegenstand zwischen die Vorderpfoten gelegt. Auf Kommando „zeigen“ lernt der Hund dann den Gegenstand anzustupfen. (Dies wird übrigens nach Einbauen des Verweisgegenstandes auch gelegentlich vom Hund verlangt werden)

Mit den Hunden die bereits einen besseren trainingszustand haben wurde der Aufbau von Döschen gezeigt. Die Foto-Döschen werden bei bereits bestehenden oder aufkommenden Problemen auf der Fährte verwendet.
Hierzu werden diese auf der Fährte in vorgefertigte Löcher gesteckt.

Nachdem der Aufbau zu Verweisgegenstand und Döschen abgearbeitet war ging es dann wieder auf die Wiese.
Alle Hunde haben wieder Fremdfährten erhalten, natürlich wieder ihrem Trainingsstand entsprechend. Es war sehr beeindruckend den Unterschied von Sa auf So zu sehen.
Hier wurde dann an den unterschiedlichsten Problemen gearbeitet:
- Spurentreue
- Spitzwinkel
- Arbeitstempo des Hundes (Sowohl zu langsam wie auch zu schnelle Hunde waren dabei)
- Verweisen auf der Fährte
etc.

Ich muss sagen Fairy und ich hatten, trotz neuem Spitznamen für Fairy, zwei sehr sehr tolle und lehrreiche Tage. Frauchens Motivation ist zurück und wir werden jetzt wieder intensiver an unseren Problemen arbeiten.
Ich kann jedem der am Fährten interessiert ist das Seminar von Bernd Föry nur wärmstens ans Herz legen.
Liebe Grüsse
Anna & Fairy

Beiträge: 539

Hunde: Cougar Mali 07, Sidney Boxer x DS 07

Verein: Private Trainingsgruppe

Hundesport: Mantrailing, div.

Danksagungen: 20 / 26

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Mai 2014, 14:47

Das hört sich mega interessant an. Bin gespannt was du uns so zeigen kannst :thumbup:
Lebe deinen Traum 8)

testudo

Schüler

Beiträge: 144

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Mai 2014, 16:51

Tönt toll. Mich würde ja der neue Spitznamen von Fairy interessieren... :ugly:

Fairy2010

Fortgeschrittener

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Hunde: Fairy, Aussie September 2010

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 3 / 8

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Mai 2014, 17:03

"Kleine Prinzessin"
Und ich muss gleich dazu sagen, DAS kam nicht von mir :D
Liebe Grüsse
Anna & Fairy

Strizi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Hunde: Ymo, Tervueren, *2010

Verein: HS Gotthard

Hundesport: Begleithund

Danksagungen: 6 / 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Mai 2014, 17:27

Das hört sich sehr interessant an :)

So ein Seminar würde uns wohl auch mal gut tun. :rolleyes:
Leben das heisst:
Immer einmal mehr aufstehen als hinfallen

ambady

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Hunde: Australian Shepherd

Danksagungen: 7 / 17

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Mai 2014, 22:14

:danke: Sehr spannend, danke für den Bericht.

Ich finde ja den neuen Spitznamen von Fairy viel hübscher als die, welche Du ihr gegeben hast 8o

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Mai 2014, 09:18

:lol: Ambady


Danke für den Bericht. Kannst du vielleicht kurz erklären, wie er einen Aufbau macht? Also von Anfang an?

Gruss Wendy

Fairy2010

Fortgeschrittener

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Hunde: Fairy, Aussie September 2010

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 3 / 8

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Mai 2014, 09:58

Erster Schritt - Abgangssuche Quadrat:

- Der Hund darf die ersten Schritte beobachten und wir dazu von einer anderen Person gesichert
- Der HF entfernt sich ca. 3-4 Schritte vom Hund, es wird ein Quadrat ausgetreten Grösse ca. 40 x 40 cm (Je grösser der Hund desto grösser das Quadrat)
Beim Legen ist zu beachten, dass um das Qudrat drumrum im Idealfall keine Fusstritte sind (soltle neutral sein - grosser Schritt ins Quadrat)
- In das getreteten Quadrat werden nun Leckerchen verteilt, überall! Bis an den Rand aber auch in der Mitte
- Hund wird am Halsband ans Qudrat geführt, bei aufgeregten Hunden mit einem Leckerchen, die Suche beginnt erst wenn der Hund ruhig ist und nicht zieht, dies kann auch mit Leckerchen bestätigt werden
- Auf Kommando "Such" gehts los :D
- Der Hund wird vorsichtig aus dem Quadrat genommen bevor er alle Leckerlis gefressen hat, am Besten hochnehmen (bei kleinen Hunden) oder am Halsband rausführen

- nach den ersten Trainingseinheiten darf der Hund dann beim lege des Quadrats nciht mehr zusehen

Wenn der Hund ruhig, ausdauernd und intensiv die Leckerlis sucht wird die Abgangsform vom Quadrat auf Dreieck geändert

Zweiter Schritt - Abgangssuche Dreieck:

- Es wird ein Dreieck ausgelegt mit Futter dabei kommt in die obere Spitze am meisten Futter
- Vorgehen wie bei Quadrat: 1. Hund ruhig am Dreieck ansetzen, Kommando "Such"
- Hund wird es vom Dreieck runtergenommen, wenn er an der Dreiecksspitze angekommen ist, hier aber auchd as Futter nicht komlett aufessen lassen


WICHTIG:
- Leckerlis werden nicht mit dem Finger gezeigt
Liebe Grüsse
Anna & Fairy

ambady

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Hunde: Australian Shepherd

Danksagungen: 7 / 17

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Mai 2014, 13:10

danke für die super Erklärung :thumbsup:

Wieso darf der Hund nicht ins Quadrat ziehen ?

Muss der Hund das Dreieck von unten nach oben abarbeiten, oder darf er ein paar Schritte unten, dann hoch zur Spitze und wieder zurück suchen ?

Später wird vermute ich, einfach an der Spitze gerade aus weitergelaufen ?

und wie lange dauert das mit dem Quadrat und dem Dreieck so ungefähr in Tagen oder Wochen ?


Konnten Du und Fairy - sorry die Kleine Prinzessin natürlich - das Gelernte schon umsetzten ?

Fairy2010

Fortgeschrittener

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Hunde: Fairy, Aussie September 2010

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 3 / 8

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Mai 2014, 13:17

Hund darf nicht ins Quadrat ziehen weil du sonst bald auf der Fährte das selbe Problem bekomsmt.
Es soll ruhig gearbeitet werden. Und wenn der Hund am Abgang später auch so losspeedet kann er nicht konzentriert schaffen.

Am Dreieck wird der Hund rausgnommen wenn er die obere Sputze erreicht hat und dort noch nicht alle leckerlis weg sind.
Egal ob unten alles abgesammelt ist oder nicht.

Genau, der nächste Schritt ist, dass dann an die Spitze die erste Fährte angebaut wird.

Quadrat zwischen 5 und 8 Trainingseinheiten, einfach bis der Hund verstanden hat, dass "Such" Kopf runter und suchen heisst.
Dreieck bis zuverlässig an die Spitze gearbeitet wird.

Kleine Prinzessin und ich gehen heute Abend fährten, mein Plan für die Trainingseinheit steht schon :thumbsup:
Liebe Grüsse
Anna & Fairy

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Mai 2014, 14:34

:thumbsup: Danke für die Erklärungen. Finde ich noch logisch so. Muss ich dann mal probieren...Fragen werde ich sicher auch stellen hihi

ambady

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Hunde: Australian Shepherd

Danksagungen: 7 / 17

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Mai 2014, 15:32

ich schon wieder, was macht man im Quadrat und auch im Dreieck wenn der Hund kurz über die Linie geht.
Lässt man ihn selber zurückkommen und er bestätigt sich beim weitersuchen oder sagt man ihm, dass das nicht o.k. ist ? und lässt ihn dann weitersuchen ?

Raus bevor alles gefressen ist erscheint mir sehr einleuchtend :)

Fairy2010

Fortgeschrittener

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Hunde: Fairy, Aussie September 2010

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 3 / 8

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Mai 2014, 15:36

Spielraum ca. 30cm nach draussen dann wird er mit der Leine begrenzt, stimmliches Lob fürs zurückkommen und weiter suchen.
Übirgens ist auch ruhiges streicheln im Abgangsbereich wie auch auf der Fährte gestattet.

Stimmliches Lob ist jederzeit erlaubt aber auch sehr ruhig erforderlich.
Liebe Grüsse
Anna & Fairy

ambady

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Hunde: Australian Shepherd

Danksagungen: 7 / 17

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 27. Mai 2014, 15:37

:schla:

Super ! danke für die schnelle Antwort !

Anne

Moderator

Beiträge: 442

Hunde: Mairin, Aussie, *2008

Danksagungen: 23 / 6

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Mai 2014, 14:21

Merci für den Bericht! Genau so hab ich mit Mairin den Aufbau auch gemacht :) Wir machens aber so wenig, dass ich zum Fortschritt nix sagen kann, lese dafür gespannt von deinem ;) Macht mir grad Lust, mal wieder zu fährten, muss das nächste Mal beim einkaufen ans Fleisch denken :)

ambady

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Hunde: Australian Shepherd

Danksagungen: 7 / 17

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. Mai 2014, 22:26

super Anna schreibst Du was von Fleisch kaufen.

@Anna was wurde denn empfohlen, womit man am besten Fährten sollte, bzw. mit Fährten beginnt ?

Fairy2010

Fortgeschrittener

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Hunde: Fairy, Aussie September 2010

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 3 / 8

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. Mai 2014, 22:35

Die Fährte wird mit geruchsarmem, wenig hochwertigem (aus Sicht des Hundes) Futter bestückt. (Bei Fairy gibts ganz schlicht Trockenfutter - sie frisst eh alles ;) )
Lediglich Verweisgegenstände werden höherwertig belohnt. (Wir bestätigen das mit Käse, Wurst etc. ) Bzw. um "Fehler rauszuarbeiten" gibts dann auch mal was richtig feines, wenn gut gearbeitet wurde.
Liebe Grüsse
Anna & Fairy

ambady

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Hunde: Australian Shepherd

Danksagungen: 7 / 17

  • Nachricht senden

18

Freitag, 30. Mai 2014, 08:05

Dankeschön, also nix mehr mit Katzennassfutter wie wir das mal gelernt haben
oder Wurst oder so.

Da kann man ja zu Beginn schon ganz viele tolle Fehler machen :flenn:

Fairy2010

Fortgeschrittener

  • »Fairy2010« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Hunde: Fairy, Aussie September 2010

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 3 / 8

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 1. Juli 2014, 08:17

Das Seminar ist ja nun fast 4 Wochen her und was soll ich sagen, die Fortschritte sind definitiv sichtbar.

Ich bin mitlerweile sehr gewissenhaft beim legen und dokumentieren meiner Fährte.
Ich hab immer schon vor dem legen der Fährte im Kopf, was ich trainieren möchte. Und es wird nichtmehr nur eine Fährte gelegt sondern mehrere Kleine.

Unser grösstes Problem, das zu schnelle Tempo beim ausarbeiten, ist fast verschwunden. Wir müssen nun nur noch schauen, dass wir das Tempo auch beim Leckerli-Abbau beibehalten.

Ich freu mich total darüber wie das jetzt klappt :hurra:
Liebe Grüsse
Anna & Fairy

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 1. Juli 2014, 08:59

:thumbsup: Hört sich super an.