Sie sind nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jeep

Schüler

  • »jeep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Hunde: jeep, schipperke *2011

Verein: skbs

Hundesport: agility ( momentane pause)

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. März 2013, 09:05

Kotbeutel nicht Geruchsneutral oder "doofer" Hund?

hy zusammen,

ja ich schon wieder...

gestern abend ist mir was sehr komischen passiert: wie öfters wenn es kalt und huddelwetter ist gibt es abends nur pipi-runde und beschäftigung zuhause. wie sonst auch "wahllose" gegenstandssuche ( jeep geht ins zimmer, türe zu und ich nehm einen beliebigen gegenstand, reib ihn -sonst immer- in einen grip säcklein, versteck ihn - ohne säcklein natürlich- und lasse jeep nach geruch suchen). item. gesten hatte ich keine grips mehr und hab hundekotbeutel genommen... und als er suchen musste... ja was hat hundi dann wohl angezeigt? die kotbeutelrolle!!! ich war heillos überfordert ( loben oder nicht?), habe abgebrochen und normal gespielt mit ihm. wie reagier ich da und riechen die so speziell, dass der geruch des gegenstandes untergeht? ich hatte den gegenstand ca. 5min drin ( wie sonst auch...). die beutel waren noch eng an der rolle anliegend und mit nichts dass mir bekannt wäre konterminiert ?(

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. März 2013, 09:34

Da Robidogsäcklein nicht Lebensmittelecht sind kann ich mir gut Vorstellen das die für einen Hund einen starken Eigengeruch haben. Finde aber Jeeps Leistung super, auch wenn es nicht ganz nach Plan lief.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Nora

Administrator

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. März 2013, 09:38

reib ihn -sonst immer- in einen grip säcklein

Ich verstehe es nicht. (Und würde mir wünschen, der Text wäre mit Gross- und Kleinschreibung verfasst)

Ich weiss nicht, was ein Grip-Säcklein ist - die spenden irgendeinen Geruch? Und so etwas hattest du gestern nicht und hast einen Gegenstand mit einem Kackbeutel abgerieben, damit der Gegenstand den Geruch des Kackbeutels annimmt? Dann zeigst du Jeep den Geruch (aka Kackbeutel) und er muss ihn suchen? Und... wenn er dann die Kackbeutelrolle findet, hat er doch genau das gemacht, was er sollte, oder? ?(

jeep

Schüler

  • »jeep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Hunde: jeep, schipperke *2011

Verein: skbs

Hundesport: agility ( momentane pause)

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. März 2013, 10:00

@Nora: ( schreibe den Text nun zum xx-Mal) :grumpy:

Wenn ich mich an die die Gross/Kleinschreibung halte löscht es mir allpot den Text ( es kopiert willkürlich Passagen und löscht dann, k.A. wieso). Ich mache es also nicht aus bösem Willen und weiss es mag mühsam sein tw. sowas zu lesen, aber sonst vergeht es mir echt was zu schrieben... Ich muss den gesammten Text kleinschreiben und Gross- und Sonderbuchstaben nachher manuel ändern und tw. den verlorenen Text neu schreiben... Ich werde mir aber demfall hier angewöhnen, etwas mehr Zeit zu investieren!

zum Anderen: der Beutel soll ( und nimmt im Normalfall) den Geruch des Gegenstandes auf, den er suchen soll. ein Grip-Beutel sind diese Beutel wo man oben so wiederverschliessen kann.

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. März 2013, 10:07

Ah jetzt versteh ichs auch, du legst den Gegenstand in den Beutel, versteckst den Gegenstand und lässt dann Jeep am Beutel schnüffeln damit er den Geruch aufnehmen kann ... richtig?

Hmm kann auch sein dass die Kotbeutel einen stärkeren eigengeruch haben als der gegenstand abgefärbt hat ... und darum hat er die Kotbeutel angezeigt ... also eigentlich hat er alles richtig gemacht ...

Evtl wäre es eine Möglichkeit ihn am Gegenstand selber schnüffeln zu lassen (wenn du keine beutel hast) und dann den Gegenstand zu verstecken ...


(zum schreiben, evtl wäre es eine Möglichkeit den Text im Word zu schreiben und dann hier rein zu kopieren)
Lg Nathalie


Nora

Administrator

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. März 2013, 10:14

es kopiert willkürlich Passagen und löscht dann, k.A. wieso

Schreib mir doch mal per PN, was das für ein PC-System ist und welchen Inet-Browser du benutzt und so...

Ah, jetzt habe ich es auch kapiert. Aber ich glaube, ich hätte dann sicher bestätigt, weil es ja doch recht offensichtlich mit den Beuteln zu tun hat, dass er die angezeigt hat. Vielleicht hat es ihn auch verwirrt, dass du eben einen Kackbeutel genommen hast, statt einem Grip-Beutel? Und dann hat er eben das angezeigt, was er für den Gegenstand hielt...

Ich weiss ja nicht, was für Gegenstände du da nimmst, aber ich kann mir vorstellen, dass da sowieso sehr ambivalente Gerüche anhaften, je nachdem was es war... so könnte er im Grunde auch jedes mal dich anzeigen, weil beide Gegenstände auch Geruchspartikel von dir enthalten. Vielleicht würde er auch die Gripbeutelrolle anzeigen, wenn er darauf geruchlichen Zugriff hätte? Hast du das mal getestet?

Hampelfrau

Trainer

Beiträge: 131

Hunde: Glika,Pointer-Mix *2008

Hundesport: Mantrailing

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. März 2013, 07:44

Die Hundekot-Beutel sind anscheinend irgendwie chemisch speziell behandelt...beim Trailen jedenfalls wurde uns von Anfang an gesagt: "Geruchsgegenstand auf keinen Fall im Kackbeutel aufbewahren!"...Na ja, da scheint was dran zu sein ;)

Jason

Trainer

Beiträge: 935

Hunde: Jason, Aussie, 2008

Danksagungen: 74 / 45

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. März 2013, 11:46

Ich gehe einfach mal davon aus, dass neben dem Grip- Säcklein, den du verwendest, keine weiteren herumliegen. Von dem her konnte Jeep bei den bisherigen Suchen diese ausschliessen und sich auf den anderen noch am Sack heftenden Geruch konzentrieren.

Beim Kotbeutel war es jedoch so, dass er beide Gerüche aufgenommen und für sich entschieden hat, dass es um den Geruch des Kotbeutels geht (oder aber er hat diese als erste gefunden). Gerade weil du mit vielen unterschiedlichen Suchgegenständen arbeitest, ist das für mich durchaus eine legitime Schlussfolgerung von Jeep - denn er muss ja jedes mal auf's Neue genau aufnehmen, welchen Geruch du ihm präsentierst.Und weshalb sollte er in dem Moment wissen, dass es einen Unterschied macht, ob es der äussere oder der innere Geruch ist, den er wahrnimmt - wenn er das überhaupt unterscheidet.

Beim Mantrailing ist es ja genau dieses Ausschliessen, die ein Hund mit der Zeit durch unterschiedliche Übungen lernt und weshalb es gerade in der Vermisstensuche wichtig ist, einen guten Geruchsartikel zu haben.

Es zeigt aber auch, dass Jeep gezielt nach dem Geruch des Gegenstandes sucht und nicht einfach deiner Spur, die du während des Versteckens gelegt hast (ausser auch hier, dass er auf dem Weg zum Gegenstand per Zufall erst an den Kotbeuteln vorbeigekommen ist)

Austesten könntest du das Ganze ja mal, wenn du nicht nur den Gegenstand versteckst sondern auch noch die Grip-Säcklein so hinlegst, dass er daran vorbei kommt (denn auch diese sind garantiert nicht geruchsneutral) - wenn er es nicht anzeigt, kann es aber auch einfach sein, dass er diesen Geruch bereits durch die vielen Vorübungen ausgeschlossen hat. Dann kannst du ja mal testen, ob er auch ein verstecktes Grip-Säcklein finden würde.

Moni

jeep

Schüler

  • »jeep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Hunde: jeep, schipperke *2011

Verein: skbs

Hundesport: agility ( momentane pause)

Danksagungen: 1 / 3

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. April 2013, 14:48

also ich hab' herumexperimentiert und das sind die ergebnisse:

-hab ein grip in einem grip "verrieben" ( k.a. wieso, dachte es riecht dann vlt. mehr), versteckt und jeep suchen lassen: er hat geschnuffelt und stand wie ein ochse im wald. wahrscheinlich hat er schon verinnerlicht, dass in dem grip der fremdgeruch sein muss?).

-ein hundekotbeutel im grip "verrieben" und dann den kotbeutel versteckt: den hat er gefunden und ich habe bestätigt.

-ein gegenstand (sein glückssäuli) in kotbeutel "verrieben" und dann ein neuer kotbeutel und das säuli versteckt: hat zwar beides abgezeigt ist aber wie blöd hin- und hergependelt ( habe bestätigt als er beides anzegeigt hat).

bestätigen tue ich mit der beisswurst, wenn er mehrere objekte suchen muss sage ich "wiiter" nachdem er eines gefunden hat, so weiss er "es gibt noch mehr"....

die hundesäckli stehen übrigens auf dem küchentisch, also waren die auch nicht wirklich zugänglich- er ist da am tisch hochgestanden und hat sich dann hingelegt. die grip-säcklein sind aber in einer schublade versorgt. und mir ist aufgefallen, dass die kotbeutel wirklich einen eigengeruch haben ( einen gruusigen wie ich finde).

achja, was ich auch noch probiert habe: meine hände an davids socke gerieben und diese im wäschehaufen versteckt, danach habe ich ihm die hände hingehalten und er hat sich dann nach langem schnuffeln vor dem wäschehaufen hingelegt ( er darf nicht "rumnoddern" und hät sich beim arbeiten zumindest daran).