Sie sind nicht angemeldet.

BjarneKoda

Schüler

  • »BjarneKoda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Hunde: Koda, GR, Rüde, *2010

Verein: BRH RHS Kaiserslautern, DRC BZG Pfalz, VdH Rodenbach

Hundesport: Rettungshundearbeit (Einsatz und Sport), Dummyarbeit, Obedience

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 23:36

So, ausheulen muss ich mich nicht mehr, aber ob ein neues Thema lohnt? Also erstmal hier, wenn ihr mehr/regelmäßiger was lesen wollt, dann auch gerne als neues Thema...

Wir hatten am Wochenende einen grandiosen RH-Saisonabschluß!

Vor zwei Wochen sind wir endlich die langersehnte Einsatzprüfung gelaufen und haben sie auch bestanden. Zwar nicht schön, aber bestanden und ich war danach einfach nur glücklich.

Nachdem ich nicht wirklich fit war und auch privat hier völlig Land unter war, hab ich dann aber doch noch ganz spontan für dieses Wochenende nochmal eine Prüfung beim SV gemeldet. Also Samstag morgen von der Nachtschicht heim, Sachen gesammelt, Koda hatte schon recht sparsam geguckt was das soll, der wollte schlafen. Ab ins Auto und nach Bietigheim gefahren. Dort angekommen bin ich spontan mit in die Fährte gucken gefahren und Koda konnte in Ruhe schlafen. Ich nicht, Schlaf wird überbewertet...
Da die Startreihenfolge nach Meldereihenfolge ging, hatte ich dann noch ganz entspannt Zeit müde zu werden und eine Runde zu laufen.
Die Suche war erstaunlich schnell abgearbeitet, Koda hat toll gesucht und auch die Anzeigen, die mir vor zwei Wochen nicht gefallen haben, waren top! Ich bin also mit breeeeeitem Grinsen, unendlich guter Laune und 190/200 Punkten aus der Suche gekommen... :hurra:

Abends haben wir es uns im Auto gemütlich gemacht, die Fahrerei wollte ich mir ersparen und Koda findet es inzwischen richtig klasse wenn ich bei ihm im Kofferraum penne.

Am nächsten Tag gleiches Spiel: Wir waren in der letzten Gruppe.
Erst Arbeiten: Detachieren, eigentlich bei der gezogenen Reihenfolge eine sichere Sache, aber Koda noch völlig unkonzentriert. Ich wollte grade wieder gehen, hab ihn aber auf dem Weg zum nächsten Gerät schön wieder einfangen können und danach war er gut bei der Sache. Leiter, Fassbrücke, Tunnel, Tragen/Übergeben waren alle schön. DisKon hat ihm besonders gut gefallen, die macht Koda aber auch toll. Beim Bringen hat Koda sich leider den Vorsitz verkniffen. Das ist unsere Aufgabe für den Winter, da hab ich nie wirklich dran gearbeitet, langsam wird es Zeit. Freifolge zum Schluß... Es ist immernoch nicht unsere Paradedisziplin, aber es wird von Prüfung zu Prüfung besser und wir können immer besser abrufen was er im Training so toll kann. Am Ende blieben uns hervorragende 90/100 Punkte :hurra: Ich war soooooo happy!

Und der Knaller, wir haben die beste B Suche vom Wochenende gearbeitet und einen tollen Pokal bekommen :hurra:

Es tut soooooo unendlich gut, endlich endlich das, was wir im Training leisten auch auf eine Prüfung übertragen zu können. :hurra: Ich hoffe der Knoten ist dann jetzt endgültig geplatzt.
Nun ist erstmal Winterpause und im neuen Jahr stehen schon einige Termine an. Als Highlight die Deutsche Meisterschaft Anfang Mai :hurra:
Viele Grüße
Tine und Koda

BjarneKoda

Schüler

  • »BjarneKoda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Hunde: Koda, GR, Rüde, *2010

Verein: BRH RHS Kaiserslautern, DRC BZG Pfalz, VdH Rodenbach

Hundesport: Rettungshundearbeit (Einsatz und Sport), Dummyarbeit, Obedience

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 00:02

Ach so, vielleicht noch ganz kurz was ich so verändert hab und mir grade einfällt...
- Ich hatte früher immer sehr drauf geachtet, die einzelnen Teilbereiche getrennt zu üben. Inzwischen ist es so, dass ich natürlich immer noch gezielt Übungen für die einzelnen Bereiche mache, aber auch in fast jedem Training irgendwie eine Suche abfrage, gerne auch mal was, was nicht "nur zwei Minuten" dauert.
- Koda darf jetzt (Wenn der Helfer bestätigt) wieder mit dem Helfer spielen. Wir haben die Spielregeln nochmal genauer festgelegt und in dem Rahmen darf er jetzt wenn er das will mit den Helfern spielen.
- Die Bestätigung ist variabler gehalten. Also in den meisten Fällen bestätigt der Helfer, immer wieder aber auch ich, oder eben gar niemand. So heißt für ihn keine Bestätigung nicht mehr gleich das er was falsch gemacht hat.
- Grundsätzlich hab ich ihm eine noch höhere Grundfittness verpasst.

Mehr fällt mir erstmal nicht mehr dazu ein, waren aber sicher noch mehr kleine Schräubchen...
Viele Grüße
Tine und Koda

chnopf

Schüler

Beiträge: 78

Hunde: Asta, Mal, *2008

Hundesport: BH, Agility

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 08:01

Schön hast du wieder Spass an der Arbeit. Und natürlich super haben die kleinen Veränderungen nun an der Prüfung den ersehnten Erfolg gebracht.

Winterpausen sind meistens ganz gut um zur Ruhe zu kommen und im Frühjahr kann man dann voller Elan weiter machen :)

BjarneKoda

Schüler

  • »BjarneKoda« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Hunde: Koda, GR, Rüde, *2010

Verein: BRH RHS Kaiserslautern, DRC BZG Pfalz, VdH Rodenbach

Hundesport: Rettungshundearbeit (Einsatz und Sport), Dummyarbeit, Obedience

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

24

Freitag, 31. Oktober 2014, 10:48

Schön hast du wieder Spass an der Arbeit. Und natürlich super haben die kleinen Veränderungen nun an der Prüfung den ersehnten Erfolg gebracht.

Winterpausen sind meistens ganz gut um zur Ruhe zu kommen und im Frühjahr kann man dann voller Elan weiter machen :)

Ja, es macht wieder Spaß :) Ich glaube auch das das einen nicht unwesentlichen Anteil.

Ich gestehe ich bin auch nicht traurig wenn es mal wieder ein wenig ruhiger wird. Wobei ruhiger wird es ja auch nicht. Die Sportler pausieren mit UO/Gewandtheit, aber da war ich sowieso viel zu selten. Wir machen glaub auch Mittwochs zwei-drei Wochen Pause. Am WE länger, aber die Zeit ist dann ausgefüllt mit Sammlungen und Weihnachten und Neujahrsessen und so Scherzen. Ich bin über den Jahreswechsel wieder drei Wochen weg, da hab ich also richtig Pause :)
Viele Grüße
Tine und Koda

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

25

Freitag, 31. Oktober 2014, 15:31

Toll gemacht, gratuliere :thumbsup:

Ich finde es toll wie du dir ums Training gedanken machst und nun mit Erfolg belohnt wurdest :D
Lg Nathalie