You are not logged in.

Similar threads

Dear visitor, welcome to 1001 Hunde im Netz. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Panouk

Professional

Posts: 1,261

Thanks: 34 / 72

  • Send private message

21

Friday, December 7th 2012, 12:41pm

Danke für deinen Bericht mit den Fotos. Interessant zu lesen. Eine schöne Beschäftigung mit Hund wie mir scheint. Da wird vom Team einiges abverlangt um einsatzfähig zu werden und zu bleiben.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

22

Friday, December 7th 2012, 1:14pm

Dankeschön an alle
eine frage. was ist der unterschied zwischen redog und dem drk? also nur, dass der eine deutsch und der andere aus der schweiz ist, oder gibts es weitere (grade weil ina sagt, redog sei nicht möglich. waurm?)?

Naja, da gibt es ziemlich viele Unterschiede.
Erst mal das mitmachen. Bei der REDOG wird eine BH1 verlangt (jetzt neu anscheinend nur noch ein Mehrkampf, wie ich hier irgendwo gelesen hab), beim DRK nicht und die "Mentalität" ist ganz ne Andere.

Ich will da nichts schlechtes über REDOG schreiben, aber ich hab meine Erfahrungen gemacht dass ich sage, dort will ich nicht mitmachen. Hat aber eher mit dem menschlichen dort zu tun als mit der Arbeit.

Die Alarmierungen sind sicher auch anders. Dazu unter dem 2. Zitat mehr.

Und fünf Einsätze in zwei Jahren finde ich doch überraschend viel - seid ihr einer Region zugeteilt oder für die ganze Schweiz 'verfügbar'?

Wir suchen nicht in der Schweiz, für die ist die REDOG zuständig. Wir suchen in Deutschland, dort ist unsere Staffel vom Kreisverband Säckingen und alles was drum rum ist, für das sind wir zuständig. Da ist eine Anfahrt von 1-1,5 Stunden auch mal möglich, aber weiter aussen übernimmt die nächste Staffel. Wir fordern an Einsätzen aber auch oft umliegende Hundestaffeln an, je nachdem wie gross der Einsatz ist und wo wir suchen.

Einsätze haben wir viel mehr. Im Jahr 2010 waren es alleine 55. Alarmierungen, im Jahr 2009 sogar 72.
In der Schweiz ist es so, dass man ja 24 Stunden vermisst sein muss um gesucht zu werden, im Deutschen ists so, wenn man als vermisst gemeldet wird, werden sofort Hilfskräfte angefordert (Polizei, Feuerwehr, manchmal Bergwacht, Helikopter, Taucher, DRK (allgemein)...), das kann auch schon 2 Stunden nach dem verschwinden der Person sein.

Es hat Vor- und Nachteile. Oft springt man in die Kleider und fährt los und schon kommt der Abbruch, weil die Person gefunden wurde oder von alleine wieder aufgetaucht ist. Klar fährt man so oft los ohne zu suchen oder gar den Einsatzort erreicht zu haben, aber die Erfolgschancen, Jemanden zu finden, ist bei einer frischen Spur einfach grösser als nach x Tagen. Grad Demenzkranke, Suizidgefährdete oder Kinder tauchen nicht so schnell von alleine wieder auf, da werden wir schnell geholt.

Erst gehen unsere Mantrailer los und beginnen zu suchen, und dann wird entschieden, ob es uns (Flächensucher) auch braucht.

5 Einsätze sind eigentlich sehr wenig für die 2 Jahre, aber ich kann Gesundheitlich nun nicht mehr, das muss erst wieder gut werden, bevor ich wieder an Einsätze gehen kann.
(dafür sind die 5 Einsätze wirkliche Einsätze wo wir zusammen gesucht haben und nicht solche, wo beim anfahren "Abbruch" kam ;) und als Helfer, ohne Hund, hatte ich auch noch ein paar, aber die weiss ich nicht mehr alle)

Frau F.

Intermediate

Posts: 225

wcf.user.option.userOption68: Dwigth FRASER of Tribal Opus x-Pert - pure bred American Staffordshire Terrier

wcf.user.option.userOption69: REDOG / VTHS

wcf.user.option.userOption75: Mantrailing / Tiergestützte Therapie

Thanks: 10 / 31

  • Send private message

23

Friday, December 7th 2012, 7:56pm

Sehr interessant. Du sagst, Ihr schickt zuerst die Trailer raus. Wer sind denn bei Euch die Mantrailer?
--------------------------------------------------------------------------------------------
mit Grüßen von Frau F.

--- deren hier geäußerten Gedanken alleinig ihren Blickwinkel wiedergeben ---


ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

24

Friday, December 7th 2012, 8:52pm

Unsere geprüften Mantrailer sind die Irmgard, die Sabrina, die Anke und der Claus, der Rest darfst Du auch gerne hier alles nach lesen ;)

http://www.rettungshunde.ch/index.htm

Links bei "Teams" sind die einzelnen HF und die Hunde, mit denen sie arbeiten und auch Prüfungen gemacht haben oder noch in Ausbildung sind.

Nym'hya

Intermediate

Posts: 362

wcf.user.option.userOption68: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

wcf.user.option.userOption75: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Thanks: 8 / 6

  • Send private message

25

Friday, December 7th 2012, 9:03pm

Sehr interessant zum lesen.

ich war vor einigen Jahren an einem Redog-Infoabend, bei ihnen gibt es einen Alterslimit für den Beginn der Ausbildung (der Hund muss nicht älter als 4 jährig sein wenn ich mich nicht täusche). ist es bei der DRK auch so, dass es einen Alterslimit gibt?

Wie oft werden die einzelne Teams nach bestandene Prüfung wieder geprüft?

Ich wusste gar nicht, dass ihr auch da im Aargau trainiert! :D einmal in der Woche im Aargau und einmal in Deutschland?? habe ich richtig verstanden?
I'll never walk alone...

Duffy

Master

Posts: 2,302

wcf.user.option.userOption68: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

wcf.user.option.userOption69: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

wcf.user.option.userOption75: Mantrail, Tricksen, UO

Thanks: 66 / 198

  • Send private message

26

Friday, December 7th 2012, 9:17pm

Ich finde diese Arbeit unglaublich interessant. So Anspruchsvoll für den Hund. Respekt :thumbsup:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

27

Friday, December 7th 2012, 9:43pm

Quoted


ich war vor einigen Jahren an einem Redog-Infoabend, bei ihnen gibt es einen Alterslimit für den Beginn der Ausbildung (der Hund muss nicht älter als 4 jährig sein wenn ich mich nicht täusche). ist es bei der DRK auch so, dass es einen Alterslimit gibt?

Wie oft werden die einzelne Teams nach bestandene Prüfung wieder geprüft?

Ich wusste gar nicht, dass ihr auch da im Aargau trainiert! :D einmal in der Woche im Aargau und einmal in Deutschland?? habe ich richtig verstanden?

Unsere Alterslimite ist einfach, dass, bis zum vollendeten 6 (oder wars 7? glaub aber 6) Lebensjahr vom Hund muss er eine Prüfung bestanden haben, da ist es natürlich schon sinnvoll, wenn man früh damit beginnt. 4 ist schon fast an der Grenze.

Geprüft wird ein Team dann alle 18 Monate und in den Einsatz darf auch nur ein geprüftes Team mit einer gültigen Prüfung.

Wir trainieren im Aargau und im Deutschen in den Wäldern, das ist unabhängig vom Wochentag. Es kann mehrmals hintereinander im Aargau sein, oder auch im Deutschen... kommt hald auch immer auf die Bewilligungen drauf an und wo grad Jagd ist.

Danke Duffy :)

Nym'hya

Intermediate

Posts: 362

wcf.user.option.userOption68: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

wcf.user.option.userOption75: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Thanks: 8 / 6

  • Send private message

28

Friday, December 7th 2012, 9:46pm

Aber ihr trainiert immer 2 mal in der Woche?

Ein kompliment auch noch von mir, du und Danjo ihr seid super :thumbsup:
I'll never walk alone...

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

29

Friday, December 7th 2012, 9:48pm

Danke Alessia :)

Ja, immer Dienstag Abend und Samstag Morgen oder Sonntag Morgen

Flitter

Trainee

Posts: 136

wcf.user.option.userOption68: Larson, Labrador-Retriever, 30.6.2011

wcf.user.option.userOption69: Hundesport Dietikon

wcf.user.option.userOption75: Dummy, BH

Thanks: 2 / 20

  • Send private message

30

Saturday, December 8th 2012, 2:09pm

Mich würde interessieren, wie viele km du in etwa im Jahr nur für Trainings zurück legst?

Mir wurde mal gesagt, dass das bei Redog gut und gerne 50'000 km sein können!

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

31

Saturday, December 8th 2012, 2:49pm

Bah, das ist schwer zu beantworten, keine Ahnung, ich habs auch noch nie aufgeschrieben.

Ins Training ins Aargau hab ich für einen Weg 30km (1/2 Stunde Fahrt), das ist das naheliegenste Trainingsgebiet, alle andern Trainingsorte sind weiter weg (alle über 1 Stunde fahren) und die Einsätze meistens noch weiter als die Trainings (meistens irgendwo in Hintertupfigen :D )

Also mindestens 120km pro Woche.

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

32

Tuesday, January 22nd 2013, 3:10pm

So, bald ist es soweit und wir suchen immernoch "Fremdopfer" die sich für die Prüfung verstecken lassen. :D

Prüfungen finden am 23. und 24. Februar 2013 statt
Flächensuche am 23. Februar (Eien, Aargau) und Trümmerprüfung am 24. Februar (Zivilschutzanlage in Winterthur).

Wer hat Lust und ist Kälteresistent? :D
Heisser Kaffe und was zu Essen ist selbstverständlich vorhanden (auch kalte Getränke ;) )

Freiwillige vor :wcrazy:

Danish

Professional

Posts: 901

wcf.user.option.userOption68: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

wcf.user.option.userOption75: Diensthund, VPG, IPO

Thanks: 56 / 2

  • Send private message

33

Tuesday, January 22nd 2013, 3:53pm


In der Schweiz ist es so, dass man ja 24 Stunden vermisst sein muss um gesucht zu werden, im Deutschen ists so, wenn man als vermisst gemeldet wird, werden sofort Hilfskräfte angefordert (Polizei, Feuerwehr, manchmal Bergwacht, Helikopter, Taucher, DRK (allgemein)...), das kann auch schon 2 Stunden nach dem verschwinden der Person sein.

Wo hast du denn das her mit den 24 Stunden??? ;)

Für den 24igsten könnte ich mich ev zur Verfügung stellen. Muss noch den Dienstplan genau angucken.....

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

34

Tuesday, January 22nd 2013, 4:20pm


Wo hast du denn das her mit den 24 Stunden??? ;)




Ausm Fernseher :lol:

Ne im ernst. Wie lange dass sie warten, in der Hoffnung, der Vermisste kommt zurück, weiss ich nicht genau, aber die REDOG rückt keine 2h nach Vermisstmeldung aus um zu suchen.
Am Infotag hatten sies gesagt, aber das ist auch schon ca 4-5 Jahre her, wo ich dort war. Vielleicht wars früher so mit den 24h Stunden?

Wäre toll, wenn Du Zeit und Lust hast zu kommen. Gibst Du mir noch Bescheid? Dann geb ich Dir alles durch wann und wo und wie...

Danke schon mal fürs nachgucken :thumbsup:

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

35

Thursday, January 31st 2013, 11:31pm

Huuuuiiii, jetzt werd ich tatsächlich noch nervös!!! :blush:

Momentan ists bei mir mit der Gesundheit nicht so gut bestellt, drum trainier ich in Trainings nur leichte, kurze Sachen und für die grossen Suchen geht Danjo mit meiner Kollegin (auch von der Staffe) in die Arbeit, bisher natürlich nur Trainings, da sie ja zusammen nicht geprüft sind, also keine Einsätze laufen dürfen.

Nun hats meine Kollegin wohl doch noch gereizt und sie hat mich Heute gefragt, ob sie an dieser Prüfung (23./24. Februar) mit meinem Bubi starten darf. Natürlich darf sie, aber hei, die Prüfung ist in gut 3 Wochen und letzten Dinstag haben sie das erste Mal UO zusammen gemacht (die Suche klappte bisher immer), auch den Rest der Prüfung haben wir nicht so intensiv geübt, immerhin war er ja nicht dafür vorgesehen, frühestens nächsten Herbst.

Jetzt bin ich nervöser, als wenn ich angemeldet bin mit ihm. Da bin ich nämlich gar nicht nervös... und jetzt? Studier ich die ganze Zeit dran rum, was sie noch zusammen üben sollten, ob das alles klappt, ob ich mich in dieser Zeit verstecken soll damit er nicht abgelenkt wird? ooooh gott oh gott...

Aber ich freu mich auch riesig, dass mein Bube sich nochmals beweisen darf und evt Einsatzfähig bleibt ohne Unterbruch :hurra:

Oooooh, drückt bitte an dem Wochenende die Daumen *bibber*

Kiss

Professional

Posts: 721

Thanks: 101 / 51

  • Send private message

36

Thursday, January 31st 2013, 11:35pm

Das wird klappen, der Hund hat ja eine solide Grundschulung erhalten :D

Nora

Administrator

Posts: 2,721

wcf.user.option.userOption68: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

wcf.user.option.userOption69: SC OG Winterthur

wcf.user.option.userOption75: BH, Trickseln

Thanks: 126 / 20

  • Send private message

37

Thursday, January 31st 2013, 11:40pm

Erinner' mich vorher nochmal dran, dann drück ich Danjo auf jeden Fall alle Daumen! Und lass dich nicht verrückt machen - ich glaube auch, dass das klappen wird... :)

ahkuna

Professional

  • "ahkuna" started this thread

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

38

Thursday, January 31st 2013, 11:46pm

Uiuiui, ich hoffes. Danke Ihr 2 :)

*fingernägelkau*

Panouk

Professional

Posts: 1,261

Thanks: 34 / 72

  • Send private message

39

Friday, February 1st 2013, 4:42am

Da werden bestimmt noch einige dazukommen und ebenfalls die Daumen drücken. Das kommt bestimmt gut:)


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Fay

Professional

Posts: 621

wcf.user.option.userOption68: Meilo, Continental Bulldog *2009

wcf.user.option.userOption75: BH &Trick Dog

Thanks: 11 / 13

  • Send private message

40

Friday, February 1st 2013, 7:46am

Einfach spitze was du da mit Danjo machst. Genial. Finde ich total spannend und interessant.
Für deine Prüfung drücken wir sicherlich die Daumen!

Ich hätte Samstags sonst Zeit ein bisschen rum zu liegen für eure Prüfung :D Und ins Aargau fahr ich 30 min.