You are not logged in.

Similar threads

Dear visitor, welcome to 1001 Hunde im Netz. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Chrigula

Professional

Posts: 932

wcf.user.option.userOption68: Meite, Mix *2004 ~ Kira, Mix *2009 ~ Mim, BC *2012

wcf.user.option.userOption69: SKG Glarnerland

wcf.user.option.userOption75: Agility, Herding

Thanks: 22 / 3

  • Send private message

21

Tuesday, November 20th 2012, 11:28am

Vielen Dank für diesen sehr, sehr invormativen Beitrag und die Fotos. Also das Eingeschlossen sein wäre auch nix für mich, hut ab vor denen, wie dein Mann, die das zu Übungszwecken so locker aus dem Ärmel schütteln. Und dann dabei noch schlafen, poah, nicht schlecht, ich wäre wohl niemals nie entspannt genug, um in diesem Loch einzuschlafen :huh: :)
"Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."


(L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

arikea

Intermediate

  • "arikea" started this thread

Posts: 369

wcf.user.option.userOption68: Blaze, Malinois, *2010; Maira, Malinois, *2013

wcf.user.option.userOption69: SKG Davos

wcf.user.option.userOption75: SanH

Thanks: 29 / 21

  • Send private message

22

Thursday, November 22nd 2012, 9:44pm

Hi zusammen
Ich hab da noch was. Trifft vielleicht nicht jeden ;) Musikgeschmack.

Aber das ist eins der ersten Lieder, das unsere Kinder auswendig konnten (wir habens ihnen eingeprügelt ;) )

Lied der Lawinenhundeführer
As liabs Grüassli Arikea

Kiss

Professional

Posts: 721

Thanks: 101 / 51

  • Send private message

23

Friday, November 23rd 2012, 4:15pm

Klar doch, eingeprügelt :halo:

Magi

Professional

Posts: 1,482

Thanks: 38 / 31

  • Send private message

24

Friday, November 23rd 2012, 4:17pm

Die Melodie ist wirklich gewöhnungsbedürftig :P aber irgendwie auch süss dass es dafür ein Lied gibt. :D

arikea

Intermediate

  • "arikea" started this thread

Posts: 369

wcf.user.option.userOption68: Blaze, Malinois, *2010; Maira, Malinois, *2013

wcf.user.option.userOption69: SKG Davos

wcf.user.option.userOption75: SanH

Thanks: 29 / 21

  • Send private message

25

Monday, December 3rd 2012, 10:15pm

Hallo zusammen.
Wir haben heute eine CD mit Bildern von einer Nachtübung aus dem Jahr '09 bekommen.

Gemacht wurden diese Bilder vom Helfer IM Loch.




As liabs Grüassli Arikea

Nora

Administrator

Posts: 2,721

wcf.user.option.userOption68: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

wcf.user.option.userOption69: SC OG Winterthur

wcf.user.option.userOption75: BH, Trickseln

Thanks: 126 / 20

  • Send private message

26

Tuesday, December 4th 2012, 7:55am

Ach wie cool! Ari... :herz:

Ich kann mir fast vorstellen, wie unglaublich gross die Erleichterung sein muss, wenn man plötzlich in dieses Ari-Gesicht schaut...

Turbokäthy

Intermediate

Posts: 172

wcf.user.option.userOption68: Mora, Mali×Podenco, *2008

wcf.user.option.userOption69: Dog4You

wcf.user.option.userOption75: Mantrailing, Longieren

Thanks: 9 / 5

  • Send private message

27

Sunday, January 20th 2013, 6:25pm

Danke für deinen tollen und ausführlichen Bericht, Arikea. War für mich sehr spannend zu lesen, da ich vor ca. 2 Jahren selber einen wöchigen Lawinensuchhundekurs besuchte. Allerdings haben wir uns nicht so tief eingraben können, da es nicht soviel Schnee hatte (worüber ich noch ganz froh war :blush: ). Aber es beeindruckte mich sehr, wie schnell die Hunde verstanden, was man von ihnen wollte. Auch meine Maus kapierte subito, wie das läuft und hat es ganz toll gemacht :herz: .

Aber ist es nicht so, dass man Tourenskifahren können muss, um überhaupt eine Chance zu haben? Und gibt es nicht auch ein begrenztes Alter des HF, um sich noch bewerben zu können? Vielleicht auch nur Gerüchte? Sehr spannendes Thema.
Liebe Grüsse von Sandra und Mora:wgreywolftail:

hasch-key

Professional

Posts: 608

wcf.user.option.userOption68: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Thanks: 38 / 2

  • Send private message

28

Sunday, January 20th 2013, 6:45pm

Finde ich toll, wenn sich Leute die Mühe machen diese aufwändige Ausbildung mit ihren Hunden zu machen, das verdient den allergrössten Respekt :thumbsup: .
Mich würde es zu sehr deprimieren, denn nüchtern betrachtet, geht es meistens ja um Bergung und nicht um Rettung; die durchschnittliche Überlebenszeit unter einer Lawine beträgt 20 Minuten, danach sinkt sie rapide ab. Wenn man sich nun überlegt, wie lange es dauert bis ein Notruf abgesendet wird, die REGA startet und am Unfallort ist, dann sind die 20 Minuten meist um, leider. Insofern sollte jede(r) Tourengänger fit in Verschüttetensuche sein.

By the way: wie löst eure Staffel das Nachverschüttungsrisiko, tragen die Hunde extra LVS? Von Pieps gibt es mittlerweile ja Hundesender, die auf anderer Frequenz senden und damit nicht die Suche stören. Leider ist die Reichweite dieser Geräte nur 20m, weshalb unsere Hunde auf Skitour den Hundesender von Orthovox tragen, der eben auf derselben Frequenz sendet wie LVS. Sind aber ja auch keine Lawinensuchhunde, sondern Freizeitwuffis ;) .

arikea

Intermediate

  • "arikea" started this thread

Posts: 369

wcf.user.option.userOption68: Blaze, Malinois, *2010; Maira, Malinois, *2013

wcf.user.option.userOption69: SKG Davos

wcf.user.option.userOption75: SanH

Thanks: 29 / 21

  • Send private message

29

Sunday, January 20th 2013, 11:08pm

Das Höchstalter für's "Erstemal" beim HF beträgt 35 Jahre.
Den letzten Hund kann man mit höchstens 55 Jahren ausbilden.

Hier tragen die Hunde (noch) keine LVS bei der Suche.

Und ja, nüchtern betrachtet hat man in einer Lawine eine sehr geringe überlebs-Chance. Deiner Bemerkung von den 20 Minuten geht noch eine Zahl voraus...
Nur ca. 50% der Verschütteten überleben die Lawine... will heissen, 50 % sind sofort tot.
As liabs Grüassli Arikea

Napffüller

Professional

Posts: 539

wcf.user.option.userOption68: Cougar Mali 07, Sidney Boxer x DS 07

wcf.user.option.userOption69: Private Trainingsgruppe

wcf.user.option.userOption75: Mantrailing, div.

Thanks: 20 / 26

  • Send private message

30

Monday, January 21st 2013, 7:51am

Ein sehr spannendes Thema, danke das du so ausführlich Berichtest. :thumbsup:
Finde es mega toll das dein Mann das macht. Ich könnte mich nicht unter dem Schnee einbuddeln lassen.
Lebe deinen Traum 8)

Nikit

Intermediate

Posts: 367

wcf.user.option.userOption68: Nikita SH *04, Phillis SH *05, Piro SH *07, Siku SH *11, Ghiruna SH *13, Cid SH *14, Xéna SH *14

wcf.user.option.userOption75: Schlittenhundesport, Agility

Thanks: 21 / 2

  • Send private message

31

Monday, January 21st 2013, 2:35pm

Find es auch sehr spannend hier zu lesen.
Wie sieht es nun mit dem Nachverschüttungsrisiko aus arikea? Das näme mich noch wunder...

Lg
Nikit

hasch-key

Professional

Posts: 608

wcf.user.option.userOption68: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Thanks: 38 / 2

  • Send private message

32

Monday, January 21st 2013, 2:58pm

Für alle Interessierten gibts hier noch Kurzinfos: http://85.25.34.248/bergmed/bergmed.php?section=15
Die 50% beziehen sich auf eine Ganzverschüttung, nicht auf Teilverschüttungen.

Theoretisch könnte man das Nachverschüttungsrisiko reduzieren, indem der Hund an der Leine mit dem Hundeführer verbunden bleibt? Der Hundeführer selbst hat ja ein LVS an, setzt allerdings voraus, dass das LVS eine Rückschaltungsfunktion hat, d.h. wenn nach einer gewissen Zeit keine Aktivität mehr passiert, automatisch von suchen auf senden zurückgeschaltet wird. Haben leider längst nicht alle Geräte.

arikea

Intermediate

  • "arikea" started this thread

Posts: 369

wcf.user.option.userOption68: Blaze, Malinois, *2010; Maira, Malinois, *2013

wcf.user.option.userOption69: SKG Davos

wcf.user.option.userOption75: SanH

Thanks: 29 / 21

  • Send private message

33

Monday, January 21st 2013, 9:10pm

Das Nachverschüttungsrisiko...
Nun, es ist relativ gering. Weil:

Es wir nur gesucht, wenn der Einsatzleiter das auch für sicher einstuft. Ausserdem sind viele Augen auf den HF und den Lawinenhang gerichtet, sodass eventuell gewarnt werden könnte.

Ich kann Euch einfach aus Sicht einer Frau-des-Lawinenhunde-Führers berichten. Ich habe immer Angst, wenn mein Mann mit Hund ausrückt. Wirklich passiert ist bis jetzt noch nie etwas.
Einmal ist eine Nachlawine gekommen, als Ari und mein Mann am Suchen waren. Das war eine Nassschnee-Lawine und hat etwa 10-15m oberhalb der beiden angehalten.
Die Kollegen hatten aber schon die Schaufeln, Sondierstangen und LVS geschnappt und sind ihnen entgegengerannt. Sie hatten Glück.

Und einmal wurde eine Suche nach drei Verschütteten abgebrochen und auf den nächsten Tag verschoben, weil die Lawinengefahr zu gross war.

Also: ein gewisses Risiko ist natürlich immer da. Aber das ist in jedem Rettungs-bereich der Fall.
As liabs Grüassli Arikea

hasch-key

Professional

Posts: 608

wcf.user.option.userOption68: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Thanks: 38 / 2

  • Send private message

34

Tuesday, January 22nd 2013, 8:04am

@Arikea: wie kam denn Dein Mann dazu die Ausbildung mit Ari zu machen? Ich finds, wie gesagt, ganz klasse. Und macht er mit Blaze die Ausbildung auch?

Wir gehen ja schon einige Jahre Skitouren, auch sehr viele, je nach Saison 45-55, sind also nicht ganz unerfahren. Mich wundert mittlerweile, dass nicht mehr Lawinenunfälle pro Winter passieren, wenn man manch Tourengänger oder Frerider beobachtet, wie fahrlässig da mit dem Thema umgegangen wird und in Hänge reingefahren wird, die laut Lagebericht und Warnstufe ein absolutes No Go sind :( .

aislinn

Trainer

Posts: 308

wcf.user.option.userOption68: Lin, BC *2014 Zera, Mali *2010 "Patenhund"

wcf.user.option.userOption75: Obedience, tricksen

Thanks: 1 / 0

  • Send private message

35

Tuesday, January 22nd 2013, 10:00am

ganz gespannt hab ich den ganzen Thread gelesen, danke ist wirklich spannend und interessant.

arikea

Intermediate

  • "arikea" started this thread

Posts: 369

wcf.user.option.userOption68: Blaze, Malinois, *2010; Maira, Malinois, *2013

wcf.user.option.userOption69: SKG Davos

wcf.user.option.userOption75: SanH

Thanks: 29 / 21

  • Send private message

36

Tuesday, January 22nd 2013, 4:28pm

@Hasch-key

Die Schwester meines Mannes und ihr Ex-Mann züchteten damals Mali's. Mein Mann und sein Schwager arbeiteten beide bei der Bergbahn Rinerhorn. Der eine beim SOS und mein Mann im TD.

So war es naheliegend, die Hunde als LawH auszubilden. Ari war nach Arbac aus jener Zucht der zweite Hund, den mein Mann ausbildete und führte.

Blaze wird nicht zum LawH ausgebildet. Sie ist mein Hund (meins, meins, meins ;) ) und ich wäre nicht geeignet als LawH-Führerin aus verschiedenen Gründen.

"Klein-Luigi" :P :D soll dann aber wieder ein Lawinenhund werden, wenn er denn geeignet ist dazu.


Und wegen den fahrlässigen Leuten: ja, das ist leider so und wird nicht besser werden. Aber wie man auch in den verschiedenen Freeride-Kursen lernt und was ja auch stimmt.
Man kann nie wirklich voraussagen, ob eine Lawine ausgelöst wird, oder nicht. Es gehört auch immer Glück/Pech dazu.
As liabs Grüassli Arikea