You are not logged in.

Similar threads

lorileu

Beginner

  • "lorileu" started this thread

Posts: 23

wcf.user.option.userOption68: Diandra, Labrador *2011

wcf.user.option.userOption69: FairTrain

wcf.user.option.userOption75: Bald Wasserrettung; Prevent a bite

Thanks: 1 / 0

  • Send private message

1

Monday, February 11th 2013, 9:06pm

Wasserrettung/ Wasserarbeit

Hallo zusammen

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Diandra und ich im Mai mit dem Wasserrettungs-Training beginnen können, was uns natürlich sehr freuen würde. Wir haben ja bereits letzen Juni an einem Schnuppertag im Bereich der Wasserrettung teilgenommen, was uns richtig Spass gemacht hat. Wasser ist für Diandra das Non plus ultra und daher passt das alles super gut. AUch die Distanz zum Trainingsgebiet ist mit rund einer halben Stunde bis 40min. ok.

Hier möchte ich nun einen kleinen theoretischen Input zum Thema Wasserrettung/ Wasserarbeit geben, wenn auch nicht mit eigens verfassten Texten :blush: Momentan bin ich noch ein ziemlicher Laie auf diesem Gebiet, aber ich versuchs trotzdem nur mal und hoffe, hier keinen Quatsch zu schreiben :blush:

Zuerst einmal der Unterschied Wasserrettung und Wasserarbeit:
Von Wasserrettung spricht man, wenn man mit dem Hund wirklich bei realen Einsätzen arbeitet und Menschen rettet (so wie z.B. in Italien, wo an Stränden und Seen Wasesrrettungshunde zur Rettung von Ertrinkenden eingesetzt werden). Von Wasserarbeit spricht man, wenn man das Ganze rein sportlich trainiert und keine Einsätze macht, so wie es in der Schweiz eigentlich überall der Fall ist, da hierzulande bisher keine Hunde im Ernstfall eingesetzt werden. Da aber auch die in der Schweiz "ausgebildeten" Hunde dazu im Stande wären, Leben zu retten, sie nur hier die Möglichkeit nicht haben, spricht man oftmals trotzdem von Wasserrettung. Grundsätzlich werden die Begriffe oftmals synonym verwendet, obwohl nicht genau das gleiche gemeint ist.


(Vermutlich werde ich der einfachheitshalber und aufgrund der Gewöhnung meist von Wasserrettung schreiben, meine damit aber wohl eher die Wasserarbeit :blush:).

Hier mal eine Definition aus dem Internet:
"Die Wasserrettungs-Arbeit ist eine hundesportliche Ausbildung, die über drei Stufen bis hin zum eigentlichen Rettungs-Brevet verläuft. Ähnlich wie bei Lawinen- und Katastrophenhunden muss die Wasserrettungs-Arbeit als Teamwork von Hund und Hundeführer verstanden werden. Der Hund ist kein selbstständiges Rettungsinstrument, sondern er ist mit seinen Fähigkeiten, seinem Wasserinstinkt, seiner Ausdauer beim Schwimmen und seiner willigen Unterordnung eine Hilfe für den Menschen. Die Wasserrettungs-Arbeit ist in der Schweiz noch wenig bekannt. Deshalb gibt es, im Gegensatz zum umliegenden Ausland, bis jetzt auch noch keine praktischen Einsätze, und darin unterscheiden wir Wasserarbeit und Wasserrettung. Die ausgebildeten Hunde könnten durchaus für Patrouillen an Seen und Flüssen, bei Seeüberquerungen oder ähnlichen Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit ausgebildeten Lebensrettern (Seepolizei, Schweiz. Lebensrettungsgesellschaft) eingesetzt werden." (http://www.wasserrettungshunde.ch/wasserrettung/)


Grundsätzlich eignen sich viele wasserliebende Hunde für die Wasserarbeit, da die Hunde aber Menschen und Boote aus dem Wasser ziehen müssen, ist eine bestimmte Grösse und ein ein bestimmtest Gewicht von Vorteil. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Hunde mindestens 25kg wiegen sollten, leider weiss ich nicht mehr wo das war. Oftmals werden Retriever und Neufundländer in der Wasserarbeit geführt.

Zur Ausrüstung (abgesehen von Boot, Rettungsring etc.):
Der Hundeführer trägt bei der Wasserarbeit einen
Surf- oder Taucheranzug. Der Hund ist mit einem speziell für die Wasserarbeit entwickelten Geschirr ausgerüstet. Dieses Geschirr gleicht den bekannten Spurengeschirren, ist jedoch aus wesentlich breiteren Gurten gearbeitet und hat auf dem Rücken zwei Griffe, mit dem der Hund leicht aus dem Wasser gehoben werden kann (z.B. ins Boot).
http://www.seerettungshund.ch/srh/wasserarbeit.html

Das Geschirr sieht in der Schweiz in etwa so aus:
http://www.meiko.ch/index.cfm?shoparticle=0019119&content=shop&CFID=16584993&CFTOKEN=5a6550947bf9381b-EB3FFBAA-E1E8-0AD6-7AF494CCABAA6CF3

Bei der ersten Prüfung wird folgendes geprüft (WAH1):
Teil A Unterordnung an Land:
Leinenführigkeit (marschieren eines Z oder U mit zweimaligem Anhalten)
Folgen frei (dito, jedoch ohne Leine)
Setzen - Legen (2 mal Platz machen in korrekter Position)
Tragen eines Gegenstandes ohne Leine (folgen Fuss, anhalten Grundstellung)
Voransenden (auf Person, Distanz 15 Meter)
Ablegen frei (5 min.)

Teil B Distanzschwimmen 200 Meter
Der HF steigt mit seinem Hund ins Boot. Dieses wird 200m weit hinausgefahren und hält an. Der HF gibt seinem Hund den Befehl ins Wasser zu springen. Das Boot fährt zurück ans Ufer. Der Hund muss ruhig ans Ufer schwimmen.

Teil C Wasserarbeit
Wurf vom Boot aus (Hund apportiert APG vom Ufer aus)
Wurf vom Ufer aus (dito)
Holen eines von einem Taucher übergebenen APG (Beginn vom Ufer aus)
(Weitere Prüfungsinhalte von WAH2, 3 etc.:
http://www.seerettungshund.ch/srh/ch-pruefungsordnung.html)


Hier zwei Videos als Einblick in die Wasserrettung (leider auf Englisch):



Hier noch ein Video von Diandra vom Schnuppertag letztes Jahr:


Und hier noch ein paar Fotos vom Schnuppertag:

















Sein Name lautet nicht länger ‘wilder Hund’, sondern ‘bester Freund’. Denn er wird unser Freund sein für immer und immer und immer. (Rudyard Kipling)

Anne

Moderator

Posts: 442

wcf.user.option.userOption68: Mairin, Aussie, *2008

Thanks: 23 / 6

  • Send private message

2

Monday, February 11th 2013, 10:20pm

Danke dir für den Bericht über diese spannende Arbeit und die Videos/Bilder. Eine wirklich coole Auslastung für Wasserhunde. Ist glaub recht schwierig, in Trainingsgruppen zu kommen, oder? Halt vom Training her recht aufwändig.. aber sicher wertvoll :)

Ich bin schon gespannt, was du dann berichtest, wenn du definitiv dabei bist. Wie bist du denn jetzt dazugekommen? Auf einer Warteliste nachgerückt?

Und.. ganz OT.. aber: Diandra = :herz: :herz: :herz:

lorileu

Beginner

  • "lorileu" started this thread

Posts: 23

wcf.user.option.userOption68: Diandra, Labrador *2011

wcf.user.option.userOption69: FairTrain

wcf.user.option.userOption75: Bald Wasserrettung; Prevent a bite

Thanks: 1 / 0

  • Send private message

3

Monday, February 11th 2013, 10:37pm

Ja, es ist schon eher aufwändig vom Training her.
Das Training wäre Samstags von 9-12/13 Uhr (von Mai bis September/Oktober im Wasser und dann den Winter durch an Land, UO).
Wir haben uns nach dem Schnuppertag aufder Warteliste eintragen lassen und so wies ausschaut rutschen wir nun soweit nach, dass wir ab Mai mittrainieren könnten :) Ende Monat sollte ich mehr wissen :D
So viel ich weiss sind die meisten Clubs/Vereine (viele gibt es ja davon (noch) nicht) ziemlich voll.

Sein Name lautet nicht länger ‘wilder Hund’, sondern ‘bester Freund’. Denn er wird unser Freund sein für immer und immer und immer. (Rudyard Kipling)

catba

Professional

Posts: 780

wcf.user.option.userOption68: Ghiro (Lagotto) April 2006 / Dixie (Mudi) November 2011

wcf.user.option.userOption69: Agility Club ATN Jolly Tatz / Lagotto Club Schweiz

wcf.user.option.userOption75: Agility, Trüffeln, Fährten, Dummy, Trickseln

Thanks: 29 / 22

  • Send private message

4

Monday, February 11th 2013, 10:48pm

eine tolle Arbeit und Diandra blüht richtig auf, man sieht es ihr an :thumbsup: danke für den spannenden Bericht

ahkuna

Professional

Posts: 1,173

wcf.user.option.userOption68: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

wcf.user.option.userOption69: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

wcf.user.option.userOption75: Rettungshund / BH3

Thanks: 53 / 7

  • Send private message

5

Tuesday, February 12th 2013, 12:25am

Cool, wenn ihr das macht :thumbsup:

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen und Berichten mit viiielen Fotos :D

Mali

Intermediate

Posts: 255

wcf.user.option.userOption68: Joy, DSH, *2004 / Zazou, KP, *2009 / Iras, DSH, *2011

wcf.user.option.userOption69: SC-OG Rothrist, Dog4you, SMF

wcf.user.option.userOption75: VPG, DH, Clickertricks, Frisbee

Thanks: 11 / 16

  • Send private message

6

Tuesday, February 12th 2013, 12:30am

Toll, danke fürs vorstellen, ein sehr interessantes Thema! :-)
Wenn dich das Leben zu Boden haut, steh wieder auf und sag:"Du schlägst wie ein Mädchen!!"

Meily

Professional

Posts: 621

wcf.user.option.userOption68: Meilo, Continental Bulldog *2009

wcf.user.option.userOption75: BH &Trick Dog

Thanks: 11 / 13

  • Send private message

7

Wednesday, February 13th 2013, 1:35pm

Sehr spannend. Ich drücke dir die Daumen, dass du nachrutschen kannst :thumbsup:

Meine Arbeitskollegin und meine Trainerin sind bei Swimming Dogs. Auch bei ihnen ist die Warteliste extrem lang. Und das jedes Jahr. Die könnten praktisch regelrecht auswählen wen sie dabei haben möchten.

Das wäre auch etwas, was mir persönlich Spass machen würde. Aber dafür habe ich den total falschen Hund :lol:


Ich bin gespannt was du zu Berichten hast, wenn es bei dir los gehen kann :D