Sie sind nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 26. März 2015, 16:50

Ähhhm, ok- ich gebe zu, dass sieht für mich sehr sehr befremdlich aus :whistling:

Ich frag jetzt mal ganz naiv als absoluter "NULL und NIX" Blicker was diesen Sport anbelangt…

Was soll das Geklapper mit diesen Stöcken?

Würde er auch PLATZ machen wenn er sich schon festgebissen hat? Bzw. hast du ein Kommando für's loslassen, und wenn ja- warum wird das bei dieser Übung nicht angewendet?

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 26. März 2015, 16:51

Ah der "kleine" Magic ... ist schon ein schicker Burschi , ne :-)

Darf ich fragen, warum der Helfer mit nem Stock den Hund ausm Griff löst statt dass ihr ein Aus benutzt ... hängt das damit zusammen dass ihr grad am Griffverhalten gearbeitet hat?

Also wenn ich so, was ich am Rand mitbekommen habe, darüber nachdenk was die in der IPO , vor allem im 1 und 2 einfacher machen wollen ... im schutz mit leine etc ... find ich ja gruselig ... da wird Ringsport gleich noch attraktiver ...
Lg Nathalie


testudo

Schüler

Beiträge: 144

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 26. März 2015, 19:25

Was ich noch fragen wollte: wenn du den hund ins platz tust, WAS ist ddann der auslöser, dass er "angreifen" darf? hab jetzt da kein kommando gehört, woher weiss also der hund, dass er das platz auflösen und beissen darf/soll?

Danish

Profi

  • »Danish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 26. März 2015, 20:07

@Silvie: Für Aussenstehende sieht das sicher komisch aus. Darum stelle ich es ja auch ein, damit auch Hundefreunde, die diesen Sport nicht kennen oder sogar Vorurteile haben, einen Einblick erhalten können.

Das Geklapper ist purer Gehorsam! Von Anfang an wird beim Mondio mit dem Klapperstock gearbeitet. Bei jeder Beissphase klappert der Stock als Gewöhnung und als Triebförderung. Hier darf er nur dann beissen, wenn ich ihm das Kdo gebe oder der Helfer den Hund "abholt" (Klapperstock auf Bein und Bein präsentieren)!

Ja, das "Aus-Platz" ist gefestigt und funktioniert. Das ist aber eine ganz andere Übung bzw Trainingseinheit. Das von mir eingebaute Platz vor dem Anbiss ist das so genannte "Abbruchkommando"! Es erhöht aber die Spannung im Hund, so dass der Anbiss danach wieder "besser" sein sollte.

Hier ging es in erster Linie darum, dass sich der Griff beim ersten Angriff verbessert. Das "Aus" unterbricht die Arbeit und das wollten wir hier nicht!

@Whyona: siehe oben. Das Aus unterbricht die Arbeit. Wir wollten jedoch am Griff arbeiten. Daher auch die Leinenarbeit durch mich! Der Stick ist im Prinzip für den Hund, als würde er aus dem Griff rutschen. Das animiert ihn dazu, diesen beim nächsten Versuch besser zu setzen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Danish

Profi

  • »Danish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 26. März 2015, 20:14

@testudo: achte dich mal. Der Helfer klopft als "Beisssignal" mit dem Stock auf das Bein.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 26. März 2015, 20:48

Schön arbeitet er. Ich kenn das ja noch so ähnlich aus meiner Kindheit mit den Diensthunden. Absolut Triebstark wa? :D
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Danish

Profi

  • »Danish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 26. März 2015, 23:14

Ich täts jetzt eher mit triebdoof umschreiben....... Aber passt!

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

28

Montag, 30. März 2015, 23:50

Ganz spannend zu sehen, kenn den Sport so gut wie gar nicht und auch nicht dessen Aufbau.
Schön auch mal ein Gesicht zu den Hunden zu sehen :D

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Bones

Trainer

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 31. März 2015, 11:39

Sieht klasse aus :thumbup:

Müsste mein Training auch mal weiterverfolgen aber dafür fehlt im Moment einfach das Geld *seufz* waren seit November nicht mehr trainieren
Hundeschule und Fleecetaue

Nikit

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Hunde: Nikita SH *04, Phillis SH *05, Piro SH *07, Siku SH *11, Ghiruna SH *13, Cid SH *14, Xéna SH *14

Hundesport: Schlittenhundesport, Agility

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 31. März 2015, 11:51

:lama: Und der weiss ganz genau dass er in die Beine beissen muss und auf keinen Fall in die Arme?

Ich hätte echt schiss da noch so rumzufingern :lama:

Danish

Profi

  • »Danish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 31. März 2015, 16:37

Er darf überall, wo es gepolstert ist. Aber im Sportmodus beisst er weder in die Finger noch sonstwo, wo es keinen Schutz hat! Die Beine sind halt für den Helfer am einfachsten und für den Hund am angenehmsten, weil er dann alle 4e auf dem Boden hat!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Danish

Profi

  • »Danish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 31. März 2015, 16:48

@Bones: Ja, günstig ist es nicht, wenn man bei einem guten Helfer trainieren will. Und das ist ja das Wichtigste im Schutzdienst.

Bones

Trainer

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 31. März 2015, 22:14

Unserer ist verhltnismässig günstig aber der Weg kommt auch noch dazu. Er würde zwar hier in der Nähe Training geben aber 1. müsste ich da in den Verein beitreten und 2. verlangen die, dass man an Prüfungen geht. Nun ja... ich hüte mich vor Vereinen. Bin nicht ohne Grund nur im Rasseclub und an Prüfngen möcht ich nicht gehen. Es ist ein prima Ventil und Hobby für Bones aber ich strebe da wirklich nix an. Hauptsache sie hat Spass auf einem gewissen Niveaulevel.
Hundeschule und Fleecetaue

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 31. März 2015, 22:31

Ja nen guten Helfer zu finden ist nicht einfach ... ich bin jetzt froh hab ich jemanden gefunden bei dem ich mich wohl fühle ...

Fabienne, theoretisch darf man gar nicht mehr im Schutzdienst trainieren, wenn man keine Prüfungsambitionen hat ... wäre dann wohl die Aufgabe des Helfer da zu sondieren, aber inwiefern das gemacht wird ?? ...

Errinnert mich aber daran, dass ich noch bei der Anis bescheid geben muss dass ich mit Tarek IPO machen will ... muss man ja auch seit xkeine Ahnung wie lange melden ...
Lg Nathalie


Danish

Profi

  • »Danish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 1. April 2015, 15:44

Nati, heisst es im Gesetz nicht "..... Dafür vorgesehen sind..."? Steht nirgends, dass man Prüfungen machen muss oder machen wollen muss....... *gg*


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 1. April 2015, 17:05

Ich hab da auch ein etwas mulmiges Gefühl beim Zuschauen, habe aber auch keine Ahnung :blush: .
In dem Fall weiss Hund aber wo gepolstert ist und wo nicht und das geht nicht mal daneben?

Ich stell mir das noch recht herausfordernd vor einen derart triebstarken Hund im Alltag zu führen, mein Respekt ;) .

Danish

Profi

  • »Danish« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 1. April 2015, 18:18

Das ist überhaupt kein Problem! Ich weiss von mehr "Alltags-aus-Versehen-Bissen" (zB beim Spielen in die Hand) als von "Trainingsunfällen"!

Der Sport ist wirklich nur Beutearbeit. Es holt meinen linkslastigen Kerl richtig "runter" und macht in im Alltag führiger und gelassener.

Seine Individualdistanz ist deutlich geschrumpft und er sieht nicht mehr jeden, der ihn anblickt oder ihm im Weg steht, als potentiellen Feind!

Aber der Alltag ist schon "anders" mit so einem Hund! Das hat aber nichts mit dem Training zu tun sondern mit seiner "Weltanschauung" an sich..... ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk