Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Dezember 2012, 16:43

Inas Ausbildung

Hallo Fories

Ich dachte da wir langsam wieder mit dem Training beginnen können, eröffne ich auch einen Ausbildungsthread von Ina.Bei Gelegenheit werde ich auch Videos/Fotos reinstellen und würde mich über konstruktive Kritik freuen.

Wir hatten jetzt eine sehr lange Pause und gestern hatten wir wieder mal SD Training. Ina hat die Pause sichtlich gut getan, denn sie hatte vor meinem Unfall plötzlich Unsicherheiten im SD gezeigt. Gestern zeigte sie sich wieder sehr triebig und war mit Freude dabei. Das sie Unsicherheiten zeigte denke ich hat daran gelegen das sie auch nach der Läufigkeit ziemlich durch den Wind war und gesundheitsmässig gerade wieder ihre Magenepisoden hatte. Zuviele negativ Faktoren für eine so sensible und noch junge Hündin.

Die Unsicherheiten äusserten sich das sie sehr zögerlich zum Beiskissen hinging und auch einen Konflikt mit der Nähe der Helferin hatte. Ich wollte sowieso etwas pausieren mit ihr bis sie sich wieder gefangen hat und so ist die Pause zwar länger geworden aber hat ihr durchaus nicht geschadet.

Auch in der Unterordnung öffnet sie langsam den Knopf und fängt sich an schön anzubieten. Sie ist mit Feuereifer dabei und vor einigen Wochen war sie noch nicht der Mali mit einem ausgeprägten Will to please, wie man es bei anderen Schäferhunden kennt. Ina braucht einfach etwas länger und ist natürlich mit anderen Malis in ihrem Alter in der Sportgruppe nicht zu vergleichen. Mir ist jedoch wichtig das sie in ihrem Tempo wachsen, lernen kann und werde in Zukunft öfters mal eine Pause einlegen mit Trainieren. Ich gehöre zwar nicht zu den Leuten die oft trainieren aber ich denke bei Ina ist weniger definitv mehr. Auch liegt es sicher auch an mir, mache viele Fehler und ich bin ja noch nicht der Hundesportlerprofi ,sondern stecke auch noch in den Kinderschuhen.

Das Apportieren harzt immer noch sehr und ich weiss nicht ob ich das noch gebacken kriege das sie nicht so extrem knautsch auf dem Holz. Sie könnte einem Bieber Konkurrenz machen :ugly: Nun ja, wir bleiben dran und vielleicht finde ich noch den ultimativen Trick damit sie das Holz nicht mehr so raspelt. Mit anderen Gegenstände habe ich es auch schon probiert mit dem gleichen Ergebniss. Beim Laufen hält sie es schön ruhig...auch im SD Training zeigt sie ruhige und volle Griffe.Ich glaube ich fange an mit dem Beisskissen zu apportieren :D Wäre mal etwas anderes.

Auf jeden Fall bin ich froh das sie sich wieder gefangen hat und bin gespannt auf die weiteren Trainings.

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Dezember 2012, 17:18

Wie hast du denn das Apportieren aufgebaut und womit??

Bin gespannt was du von eurem Training berichtest.
Lg Nathalie


Strizi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Hunde: Ymo, Tervueren, *2010

Verein: HS Gotthard

Hundesport: Begleithund

Danksagungen: 6 / 2

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Dezember 2012, 17:28

Lese immer gerne so Trainingsberichte, sehr interessant. Bin auf eure Fortschritte gespannt.
Leben das heisst:
Immer einmal mehr aufstehen als hinfallen

Beiträge: 539

Hunde: Cougar Mali 07, Sidney Boxer x DS 07

Verein: Private Trainingsgruppe

Hundesport: Mantrailing, div.

Danksagungen: 20 / 26

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Dezember 2012, 18:22

Oh toll, mehr mehr, werde ihr garantiert mitlesen :thumbsup:
Lebe deinen Traum 8)

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Dezember 2012, 18:48

@Whyona: Ich habe das Apportieren mit meiner Trainerin aufgebaut...wir haben nur wenig Trieb aufs Holz gemacht und zuerst lernte sie es ruhig zu tragen. Das funktioniert auch gut aber sobald sie im Front ist oder ich nur das Halten des Holzes üben will, knautscht sie extrem. Ich klickere auch das Halten wenn sie es schön ruhig hält...jedoch muss ich sie quasi zuerst ruhig streicheln. Obwohl ich ihr ohne Probleme sonst ins Maul schauen kann wird sie extrem unruhig wenn ich sie mit der Hand am Maul "unterstützen" will. Ich denke sie hat da immer noch einen kleinen Konflikt...ich hatte lange Probleme das sie etwas apportiert und nicht mit der Beute abhaut...vielleicht ist es ihr noch unangenehm wenn ich mit der Hand so nah ans Holz gehe ?( Das Apportieren habe ich aber ohne Zwang aufgebaut. Sie ist schon eher eine "nervige" Hündin...ich habe auch schon mit einer kleinen Beisswurst oder Ball probiert das sie es ruhig hält, kommt dort aber noch eher in den Spiel/Zerrgelmodus...

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Dezember 2012, 20:53

Hab grad nur das Handy zur verfügung, aber schreibe mal ein Paar Gedanken dazu.

Wenn sie es im laufen ruhig hält dann kannst du zb da ansetzen... Also nicht gleich in den Vorsitz gehen...

Zum Beispiel mit ihr laufen, schneller und langsamer... und aus dem heraus anhalten... so dass sie neben dir steht... entweder du löst dann auf wenn sie es ruhig hält (wie belohnst du? Hast du ein markerwort, clicker??)
oder gehst dann fürs ruhig halten gleich wieder in die Bewegung...

Irgendwann kannst du die zeit beim stehen ausbauen, deine Position verändern, dich bewegen, neben sie, vor sie etc und dann sorgfältig das sitz einbauen, auch da erst neben dir und dich dann nach und nach daran arbeiten das zum vorsitz zu formen... Wenn die es da gerne euhig hält, dann kannst du anfangen einen schritt zurückzugehen und sie nachrutschen zu lassen etc

Evtl wäre das was...

Ich arbeite beim apportieren nur mit Markerwort oder clicker, benutze das aus beim Aufbau gar nicht... Belohne immer nur das ruhige halten...

Ich habe auch ein selbstgebasteltes apportel benutzt (abgesägter Besenstil, kuckst du irgendwi hats nen Tread "apportel" ...)

Edit: ich habe für das halten ein eigenes kommando...
Lg Nathalie


Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Dezember 2012, 21:04

@Whyona: Ich habe das Apportieren mit meiner Trainerin aufgebaut...wir haben nur wenig Trieb aufs Holz gemacht und zuerst lernte sie es ruhig zu tragen. Das funktioniert auch gut aber sobald sie im Front ist oder ich nur das Halten des Holzes üben will, knautscht sie extrem..

Versuche mal folgendes: Nimm einen Pansenstengel oder sonst etwas grösseres, was sie mag.....bewege das Objekt der Begierede im ZEITLUPENTEMPO vor ihr während des Haltens, aber soweit, dass sie es nicht fassen kann, am besten höher. Konzentriert sie sich da drauf, hört sie automatisch auf mit Knautschen. Als Erweiterung des Spiels, machst dann mal eine schnelle Bewegung und dann wieder gaaaaanz langsam. Lobe in ruhigem tiefem Ton und mach dann einen Tauschgeschäft.

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Dezember 2012, 21:18

@Kiss

Das ist ja mal ein cooler Tipp :thumbup: Hihi das probier ich morgen mal. Wahrscheinlich schwimmt Amiga das Apportierholz dann aus der Klappe vor lauter Sabber :D

Sorry Ina fürs OT :blush:
Lg Nicole

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. Dezember 2012, 09:46

@Whyona: Das was du schreibst hört sich gut an. Ich bin wahrscheinlich mal wieder zu ungeduldig und dachte wenn sie es im Laufwn ruhig hält können wir schon im Vorsitz probieren :blush: Ich arbeite mit den Markerwörtern "Richtig"und bei Knautschen " Ruhig". Auflösen meistens mit Spieli. Das Aus habe leider auch schon miteinbezogen und denke das ist noch zu früh...Danke für deine Tipps, ist für mich sehr guterklärt.

@ Kiss: Das mit dem Pansenstengel könnte durchaus auch klappen, Danke! Bin gespannt :D

Trinity

Schüler

Beiträge: 67

Hunde: Trinity - Boxer, Anouk - Malinois, Ice - DSH, Luca - DSH

Hundesport: IPO Sport

Danksagungen: 7 / 15

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Januar 2013, 10:23

Hallo "Ina",

bist du schon weiter?

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem zweiten Bringsel gemacht. Also Holz und Ball oder BW. Die meisten Malis bekommen es gut hin, zwei Brinsel gleichzeitig zu nehmen. Wenn der Hund dann weiß, dass er ein zweites Bringsel dazu bekommt, kommt er in eine Erwartungshaltung und spannt. Damit knautscht er nicht mehr, sondern sitzt ruhig vor dem HF (ähnlich wie mit dem Pansenstengel) und wartet auf sein zweites Bringsel.

Gruß Nora

Pumba

Profi

Beiträge: 634

Hunde: Umbra, Mali, *2003 & Viva, Mali, *2009

Verein: SKBS

Danksagungen: 29 / 9

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:19

Trinity, das ist ein geiler Tip !!! Danke dafür :thumbsup:

Nora

Administrator

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:30

Schau mal hier - da hat Kiss die Methode mit den zwei Apporteln vorgestellt. :)

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 29. Januar 2013, 13:13

Danke für den Tipp.

Ich hypnotisiere sie mit Futter/Pansenstengel und das klappt schon recht gut. Ina ist irgendwie ein komischer Mali oder ich habe etwas falsch gemacht aber sie ist nicht unbedingt der Beutegeier, wie man es von der Rasse kennt. Sie spielt schon sehr gerne mit aber Futter ist 100x hochwertiger für sie als BW oder Ball (sie ist aber auch sowas von Verfressen).Kann das mit dem Ball aber probieren aufzubauen, bin gespannt :D

Nora

Administrator

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. Januar 2013, 13:31

Ist bei Ixy gleich: Versuch mal ein Schnuffeltier in angemessener Grösse... wenn da auch die Gene reinspielen, klappt das besser als der Ball. *fg*

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. Januar 2013, 13:37

Spannend :D Ja Plüschiges hat sie zum Fressen gern :lol:

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 29. Januar 2013, 14:33

sie ist nicht unbedingt der Beutegeier....
Ha! Ha!
...Ja Plüschiges hat sie zum Fressen gern :lol:
....ich wollt' grad sagen....ne...! Ich leih dir dann morgen mal Amiga :D
Lg Nicole

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 29. Januar 2013, 15:59

Ist abgemacht, Ina freut sich schon darauf :lol:

Trinity

Schüler

Beiträge: 67

Hunde: Trinity - Boxer, Anouk - Malinois, Ice - DSH, Luca - DSH

Hundesport: IPO Sport

Danksagungen: 7 / 15

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 29. Januar 2013, 16:43

Schau mal hier - da hat Kiss die Methode mit den zwei Apporteln vorgestellt. :)




Ja genauso, wie es in dem Thread von Kiss erklärt wurde.

Meine Maline ist ja auch kein Spieljunkee und frißt auch lieber als das sie spielt. Aber es ist auch ein bisschen ein Geduldspiel mit dem Spielen. :ugly:
Aber das kommt mit der Zeit, man muss nur dranbleiben.

Anouk konnte ich nur über Futter aufbauen, sie hat zwar mit mir gespielt, aber das war auch kein Anreiz mit mir zu arbeiten. Ich habe es nie geschafft, das sie treibt, dazu ist sie zu devot. Ihre Ruhe und ausgeglichenheit kam mir in der Fährte und im SD entgegen, aber in der UO war es schwierig. Ich habe zwar die I, II und III mit je einem SG hinbekommen, aber es war sehr anstrengend.

Es passierte auch, dass ich auf einem Pokalkampf mal nicht an Anouk herankam und da ging ich dann mit 73 P. vom Platz.

Pokalkämpfe nutze ich immer wieder um zu schauen, wo stehen wir.

Ich habe viel getüftelt.

Dann auch mit Magnetball gearbeitet, was dann auch ganz gut wurde, dass sie sich selbst bestätigen konnte, fand sie ganz okay.

Als Anouk 3,5 Jahre war, bin ich zu einem Seminar mit Mia Sgokster gefahren. Das war super. Hier habe ich grundlegend meine Arbeit verändert. Ich dachte zwar ich arbeite schon so, aber ich war nicht wirklich klar und Anouk verträgt überhaupt keine Halsbandkorrektur. Mia nahm Anouk an die Leine und gab ihr einen ordentlichen Ruck, dabei verschwand sie fast im Boden. Sie meinte dann nur, das ist hier eine Gradwanderung, ein zu starker Ruck und der Hund macht gar nichts mehr.

Okay, trotzdem habe ich dann so gearbeitet wie Mia es zeigte. Klare Ansagen mit einem Komando für: richtig mache weiter so = Guuuuuuuut, einem Komando für: hör sofort auf damit, das ist falsch - Nein (das kennen die Hunde ja eigentlich von klein auf) und ein Auflösungskomando für super Arbeit: Jawoll, dann wird getobt und gezergelt, das liebt Anouk. Einmal musste ich ein zweites Nein mit leichtem Ruck am Halsband geben, seitdem reicht einfach Nein. Das wichtigste ist das Erhaltungskommando Guuuuuut.

Das habe ich ein halbes Jahr durchgezogen, in der GS angefangen, bis es unter starker Ablenkung klappte. Bei Guuuuut habe ich auch immer noch ein Lecker gegeben. Dann habe ich es beim Fußlaufen gemacht und es klappte hervorragend. Heute läuft sie die UO aktiv.

Auf der Kreisausleseprüfung im Oktober bekam ich 92 P. in der UO, die drittbeste UO von 12 Hunden. Da war ich sowas von stolz. Der LR der die Veranstaltung richtete, hatte sie im Frühjahr schon mal gerichtet und war von der UO wenig begeistert. Da bekam ich gerade mal 80 Punkte, weil einfach der Pep fehlte. Im Oktober war er dann von der UO sehr angetan. Sie war freudig, spritzig und korrekt.

Auf fremden Plätzen klappt es noch nicht zu 100% aber ich habe im Dezember auf einem Pokalkampf geführt und dort noch 90 Punkte bekommen und mit Anouks Wurfbruder Ando im SD den Mannschaftspokal zum 2. Mal gewonnen. :hurra:

Also es geht, nur die Geduld nicht verlieren.
Gruß Nora

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 29. Januar 2013, 17:11

Das tönt super. Ich mache sicher auch noch unbewusst viele Fehler und bei einem Profi würde sie wahrscheinlich schon vieeeel weiter sein. Aber ich denke auch das es mit viel Geduld und "Hartnäckigkeit" verbunden ist.
Gibst du auch Trainings? Hört sich super an wie du arbeitest :)

Pumba

Profi

Beiträge: 634

Hunde: Umbra, Mali, *2003 & Viva, Mali, *2009

Verein: SKBS

Danksagungen: 29 / 9

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 29. Januar 2013, 18:42

Lieben Dank für den Link - ich kannte die Methode mit Spannung aufbauen auf versch. Arten, aber das ganze direkt so zuverknüpfen, dass der Mali die Erwartung hat, nach dem Apportieren bekommt sie (immer) eine 2. Beute - auf die Idee bin ich nicht gekommen, hätte bei Umbra perfekt funktioniert - sie trägt ja eh oft 3-4 Sachen aufs Mal durch die Gegend!
Mit Viva hab ich das Halten sauber aufgebaut und mir viel Zeit gelassen, sie knautscht kaum! :thumbsup:
Aber den Tip merk ich mir, man weiss ja nie :D