Sie sind nicht angemeldet.

Mali

Fortgeschrittener

  • »Mali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Hunde: Joy, DSH, *2004 / Zazou, KP, *2009 / Iras, DSH, *2011

Verein: SC-OG Rothrist, Dog4you, SMF

Hundesport: VPG, DH, Clickertricks, Frisbee

Danksagungen: 11 / 16

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. November 2012, 23:46

VPG = Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde

Was ist VPG?

Die „Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde“, früher unter dem Namen „Schutzhund“ bekannt, verlangt von Hundeführer und Hund – wie es bereits der Name vermuten lässt – Einsatz und Können in verschiedenen Gebieten.

Die Ausbildung beinhaltet in Bezug auf Gehorsam, Führigkeit und Nasenarbeit nahezu die gleichen Disziplinen wie die des Begleithundes. Zusätzlich wird der Vielseitigkeitshund aber noch im so genannten Schutzdienst ausgebildet. Auch hier stehen Exaktheit, Genauigkeit und Perfektion im Vordergrund.

Die „Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde“ besteht aus drei Prüfungsklassen (VPG I - III), mit steigendem Schwierigkeitsgrad in den einzelnen Bereichen.

Massgebend für die Prüfungen ist die Prüfungsordnung (PO) der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG). Ab 01. Januar 2013 gilt die NPO-VPG!! Diese umschreibt die Disziplinen, welche in den einzelnen Klassen zu absolvieren sind. Die Ausbildung zum Sporthund kann durchaus auch Basis für andere Sparten im Hundewesen sein.

VPG 1

Abt. A/ Nasenarbeit

Eigenfährte
Der Hund muss eine vom HF gelegte Fährte mit zwei Richtungsänderungen und zwei dem Hundeführer
gehörenden Gegenständen ausarbeiten.
Länge: 150 – 200 Schritte
Ausarbeitungszeit: 15 Minuten

Gegenstandrevier
Der Hund muss einen Geländeabschnitt systematisch nach Gegenständen absuchen.
Grösse des Reviers: 50x50 Schritte
Gegenstände: 3 (weiche)
Ausarbeitungszeit: 10 Minuten


Abt. B/ Unterordnung

Freifolgen: Es werden je 2 Recht- und Linkswendungen, je 1 Kehrtwendung nach links und rechts und zweimal ein Anhalten verlangt.
Stellungsänderungen in Frontstellung
Stellungsänderungen bei Fuss
Bringen eines frei gewählten Gegenstandes
Hoch-/Weitsprung
Voran mit Hinlegen

Video VPG 1/ Abt. B


Abt. C/ Schutzdienst

Appell
Verhinderung eines Fluchtversuchs des Helfers
Abwehr eines Angriffes aus der Bewachungsphase
Angriff auf den Hund aus der Bewegung mit anschliessendem Seitentransport

Video VPG 1/ Abt. C

Vielen Dank für das Interesse, Fragen beantworte ich gerne.

hs-hagmann
TKGS
Neue Prüfungsordnung VPG
Wenn dich das Leben zu Boden haut, steh wieder auf und sag:"Du schlägst wie ein Mädchen!!"

Nym'hya

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Hunde: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

Hundesport: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Danksagungen: 8 / 6

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Dezember 2012, 22:02

Ab Januar 2013 gibt es einige Änderungen im VPG.

Im VPG1 fällt zum Beispiel das Gegenstandsrevier aus, es gibt kein Weitsprung und kein Ablegen frei mehr.

In der Klasse 2 und 3 gibt es auch Änderungen, falls es jemanden interessiert hätte ich einen guten link, wo alles sehr gut erklärt wird, weiss aber nicht ob da "fremde Werbung" erlaubt ist :blush:
I'll never walk alone...

Nym'hya

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Hunde: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

Hundesport: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Danksagungen: 8 / 6

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Dezember 2012, 22:05

ops sorry Mali, habe nicht gesehen, du hast nämlich schon einen link für die neue VPG gepostet *entschuldige*
I'll never walk alone...

Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Dezember 2012, 23:19

Piranha, eine gut Bekannte

immer wieder toll

Joker

Trainer

Beiträge: 580

Hunde: Joker, It. Windspiel-Mix, *2006 & DiNozzo, Mittelpudel, *2011

Verein: Pudelclub Zürich, HS Reusstal

Hundesport: Obedience, Rally Obedience, Longieren

Danksagungen: 8 / 3

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Dezember 2012, 08:53

Ich kann das Video nicht anschauen, es kommt nur der Text: "Das Video ist privat." ;(
Liebs Grüessli

Katja und die Krümelonis
www.kueblers-onlineshop.ch

Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Dezember 2012, 10:33

Noch einen Versuch


cindyzh

Trainer

Beiträge: 210

Hunde: Cockerspaniel

Verein: SKG Dübendorf

Danksagungen: 6 / 9

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Dezember 2012, 11:03

Der kleine Kerl machst es super gut :thumbsup: Was mir da jetzt wirklich nicht so gefällt ist die Kopfhaltung, die ist sowas von Unatürlich :thumbdown: , da staune ich das er keine Genickstarre bekommt
Es Grüssli vo de Cindyzh
Meine Foto Homepage

Joker

Trainer

Beiträge: 580

Hunde: Joker, It. Windspiel-Mix, *2006 & DiNozzo, Mittelpudel, *2011

Verein: Pudelclub Zürich, HS Reusstal

Hundesport: Obedience, Rally Obedience, Longieren

Danksagungen: 8 / 3

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Dezember 2012, 11:54

Boah, super dieser Hund. Da steckt bestimmt viel Arbeit dahinter. :thumbsup:
Liebs Grüessli

Katja und die Krümelonis
www.kueblers-onlineshop.ch

Ina

Profi

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Dezember 2012, 16:57

Ich habe das Video schon im Maliforum gesehen :herz: Ich liebe die Videos von dem klenem Kerl. Für mich sieht so ein perfektes Fusslaufen aus mit genau der Kopfhaltung, Baue ich bei Ina auch so auf aber mit der Kopfhaltung ist Geschmacksache und meistens bieten es die Hunde von sich aus an.

Beiträge: 684

Hunde: Ayla, Kauk. Owtscharka/ Cheyenne, Maremma-Mix,/ Fagi, Epagneul Breton

Verein: GHV Weil am Rhein / KAH Schweiz

Danksagungen: 33 / 11

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 11:18

wenn der hund so klein ist sieht die kophaltung beim hochschauen nunmal noch "krasser" aus als bei einem grösseren hund.
beim vpg wird auf genauigkeit grossen wert gelegt und da sieht das -nebenher dackeln- mit nach vorne gerichtetem kopf echt gruusig aus, zumal der hund hier nicht alles (körperhaltung/veränderung) von seinem hf punktuell mitbekommt. somit passt das für mich auch vom gesamtbild hervorragend.

Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 11:31

Natürlich aus den ganzen Huspo-Arten wäre vermutlich noch das Jagen mit den Hunden, aber auch dies läuft nicht nach den Regeln der Hunde ab, sondern nach unseren.
Natürlich ist die das ganze VPG nicht, obschon es Triebe vor allem bei den Gebrauchshunderasse befriedigt. Natürlich ist mit Sicherheit auch keine Fährte in der Art und Weise wie sie ausgearbeitet werden muss. Ein Hund bräuchte sicherlich nicht seine Nase in jeden Tritt setzen, er könnte locker mit hoher Nase fährten. Natürlich ist auch kein Stellen und Verbellen, würde er normalerweise nie tun, sondern den Kerl gleich in den Hosenboden packen etc. Es ist die Kunst der Ausbildung, die uns Punkte einfährt.

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 15:39

Obwohl ich ja 0 Ahnung von diesem Sportbereich habe, bin ich schon seit langem Piranha Fan :herz:

Irgendwo hab ich aber mal eine recht Interessante Kritik über ihn gelesen, er wäre doch zu unsauber wegen seiner Grösse? Dass er bei der Ausführung zu weit ausholt usw. ? Also kann ein kleiner Hund gar nicht WM 1er laufen weil er anatomisch doch einen Nachteil hat bei den Anforderungen?

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 16:45

Nun, ich gehe mal davon aus, dass auf OG-Ebene "ein bisschen Rücksicht" auf seine Grösse genommen wird, zu Recht meiner Meinung nach. Dies betrifft z.B. die Armhaltung im Schutzdienst, weiter oben oder weiter unten. Es schmälert seine Leistung keineswegs, wenn er mit seiner Grösse nicht die gleiche Sprungkraft hat wie ein Mali, im Gegenteil, es ist erstaunlich, was er alles trotz seine Grösse kann.

Im WM-Bereich geht sowas natürlich auf keinen Fall, da kommen halt die besten Gebrauchshunde zusammen und die Differenzen der einzelnen Arbeiten sind so schon oft äusserst gering. Dort kommen oft Rassen schon in den Nachteil, weil sie von natur aus langsamer sind, z.B. Rottis und Co. was immer wieder zu Diskussionen führt. Vielleicht ist es für die jeweiligen Richter, welche übrigens auch nur Menschen sind, etwas schwierig sich umzustellen, wenn man schon den halben Tag lauter schnelle Arbeiten gesehen hat.

Beiträge: 684

Hunde: Ayla, Kauk. Owtscharka/ Cheyenne, Maremma-Mix,/ Fagi, Epagneul Breton

Verein: GHV Weil am Rhein / KAH Schweiz

Danksagungen: 33 / 11

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 17:36

gerade deshalb gefallen mir die rasseinternen prüfungen wie sie z.b. rottiklub, schnauzerklub usw. praktizieren sehr spannend, da nunmal hier die gleichen klassen am start sind.