Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Februar 2013, 12:25

Spaziergänge und Wanderrouten

Ziemlich sicher im falschen Forum aber ich dachte Wandern ist auch fast wie Sport und Spazierengehen die Vorstufe zum Wandern :D. Aber der Thread kann gerne verschoben werden, wenn jemand eine bessere Idee hat.

Mich ödet es regelmässig an, immer wieder die gleichen Strecken abzutrampeln. Leider habe ich aber bei der Verteilung des Orientierungssinns irgendwie grad rumgequasselt und wurde darum ausgelassen. Daher kann ich nicht einfach irgendwo hinfahren und mal loszotteln ohne Verpflegung für mindestens einen Tag und einen Schlafsack mitzunehmen. Da kam mir die Idee, dass wir vielleicht hier einen Sammelthread für schöne Spaziergänge oder Wanderungen starten.
Idealerweise gleich mit folgenden Infos:
  • Parkmöglichkeiten inkl. Adresse fürs Navi (wenn vorhanden)
  • Zeitaufwand für den Spaziergang / die Wanderung
  • ungefähre Angaben zu den Höhenmetern die zu bewältigen sind
  • Einkehrmöglichkeiten unterwegs
  • Info zum Gelände und Getier für diejenigen, die einen Jäger dabei haben
  • Angaben ob Bademöglichkeiten für den Hund unterwegs - oder einfach nur ob Trinkstellen vorhanden
Es wäre super wenn man seinem Vorschlag einen passenden Titel geben würde und natürlich sind Fotos auch immer ganz was Schönes :)

Ich hoffe ich bin nicht die Einzige, die sich über sowas freuen würde und es kommen ganz viele Vorschläge zusammen. Bald kommt der Frühling und ich kann den Golfplatz nicht mehr sehen! 8|

Ah und was ich noch sagen wollte...was für einen selber vielleicht öd und langweilig ist weil man da wohnt und man jeden Stein und jeden Grasbüschel auswendig zeichnen könnte, kann die Strecke für jemanden, der sie nicht kennt ja doch seinen Reiz haben. Also stellt auch für euch alltägliche Routen rein.

Und was ich auch noch sagen wollte....man darf gerne auch 1 bis 1.5 stündige Spaziergänge einstellen, nicht immer mag man 2-3 Stunden unterwegs sein.

Ok....haut rein :D
Lg Nicole

Beiträge: 70

Hunde: Ragnarson, Malamut

Hundesport: Kein Sport in dem Sinne, von jedem etwas... "Natur-Agility", Körperkoordination, Dogdancing, Nasenarbeit, Zughundearbeit...

Danksagungen: 10 / 23

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. März 2013, 10:09

Ohh, eine suuuper Idee!
Ich komme grad nicht dazu, werde das aber nachholen und freue mich auch auf Inputs!!

Ganz liebe Grüsse,
Katrin
Die Frau mit Hut und Malamut :P

Tierpsychologin, Katrin Schuster

Cleopatra

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Hunde: Cleo, Labrador x BGS, *2010

Hundesport: Dummytraining

Danksagungen: 13 / 14

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. März 2013, 11:05

In unserem Blog haben wir zahlreiche Spaziergangsrouten und es kommen immer neue dazu. Könnte hier den Link reinstellen, wenn das erlaubt ist...
Unser Hundeblog - www.stadtwoelfe.ch

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. März 2013, 11:14

Gute Idee, Perro, ich stelle heut die Tage mal meine Lieblingsrunde hier ein. =) Und aus Liesberg habe ich auch noch was Tolles.

Anne

Moderator

Beiträge: 442

Hunde: Mairin, Aussie, *2008

Danksagungen: 23 / 6

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. März 2013, 12:29

Richtig gute Idee Perro, geht mir regelmässig so wie dir! Spaziergangskoller - kennen wir zu genüge :lama:

Lieblingsrouten Umgebung Aarau:


Rohrer Schachen: Vollkommen flache Route, ca. 1 Stunde (gut auch verlänger- oder kürzbar) tw Fluss, tw Wiesen / Wald, hat Wild!
PP: Neumattstrasse 40, 5000 Aarau, linker Hand hat es Parkplätze (nicht mega viele, aber man findet idR immer einen) - blaue Parkscheibe setzen!

Vom Parkplatz aus gehe ich zuerst links runter (angeschrieben mit Fussweg zur Aare), an den Schrebergärtli vorbei, dann am Fluss vorne rechts. Hinter der Brücke rechts und dann bald wieder links unter der Unterführung durch dort wieder rechts und dann einfach dem Weg folgen durch die Felder, dann weiter vorne links über eine kurze, breite Betonbrücke (Wieseli, das sich zum Fährten eignet), dort rechts durch ein kurzes Stück Wald und dann wieder links durch offene Wiesen (der Weg ist hier Wiese, aber ausgefahren, also schon als Weg erkennbar). ACHTUNG, hier hat es Wild! Das ist der Ort, wo Mairin vor der Nase mal 3 Rehe aufgesprungen sind und sie ist in die falsche Richtung hinterhergedüst :lama: Für nicht jagige / gut kontrollierbare Hunde ist das da ein Traum, weite Wiesen, kann man auch ganz toll Fotos machen. Weiter vorne hats dann ein Bächli, das so klar ist, dass ich mich jedesmal selber reinlegen möchte! Dort kann man entweder nach links und dem Fluss nach zurücklaufen (man kommt unter der Zubringerstrasse durch und weiter vorne dann wieder an die Brücke Nr. 1, von dort aus kann man direkt nach der Brücke links abbiegen und kommt so auf der anderen Seite der Kläranlage wieder zum Auto zurück) oder zuerst die Runde noch nach rechts bis zur Strasse verlängern, bei der Strasse links abbiegen und dann ein ganz kurzes Stückli der Strasse entlang, gleich wieder links (NICHT über die Autobrücke) und von dort aus dann einfach der Aare nach zurücklaufen.


.. Grundsätzlich kann man sich da schwer verirren, da es auf der einen Seite die Aare hat und auf der anderen ein Dorf ;) Und dazwischen liegen einfach diese Felder und ein bisschen Wald, wo man sich vertun kann :) Am Fluss entlang kann man den Hund gut freilassen, in Waldnähe / bei den Wiesen hats Wild. Die Runde, die ich beschrieben hab, dauert nur ne knappe Stunde (zügig gelaufen), aber man kann beliebig ausweiten und es hat immer wieder Wiesen, wo man zB UO oder Tricks üben kann oder auch ne Fährte legen, spielen ...


Baden/Trinken: Unterwegs problemlos möglich für den Hund, eignet sich auch, wenns heiss ist, dafür weniger, wenns richtig schifft.. ausser, man nimmt die Gummistiefel mit und ist schmutzresistent ;)


Einkehrmöglichkeiten: direkt unterwegs gibt es keine, aber man kann im Sommer einfach noch weiter der Aare entlang hochlaufen bis nach Aarau (sind noch ca. 20 Minuten vom Rohrer Schachen aus), dann kommt man direkt in Aaraus coolste, netteste, leckerste Sommerbar (die Schwanbar ;)) - da kann man aber auch nach dem Spazi mit dem Auto hinfahren und mir dann eine SMS schreiben, dass man da ist, dann komm ich auch :D


Kinderwagentauglich: Nur bedingt, da viele Wege eigentlich Wiese sind. Mit Kinderwagen kann man einfach auf den gekiesten Wegen dem Fluss entlang bleiben, ist auch schön, aber nicht SO schön ;)




Bibersteiner Runde Ebenfalls völlig flache Rundroute ohne Verlaufmöglichkeiten (nur 1 Weg ;)), dem Fluss entlang, ca. 2 Stunden
PP: Mühlerain 2, 5023 Biberstein (noch die Kurve weiterfahren, dann unten direkt rechts abbiegen, grosser Gratispp) ODER Bibersteinerstrasse 22, 5032 Rohr, Strasse weiterfahren, vor der Brücke rechts (kleinerer PP, an Wochenenden oft voll)


Route: Ganz einfach :D Fluss entlang runter bis zum Stauwehr (vor dem Stauwehr hat es eine ausgedehnte Wiese, wo man toll Übungen machen kann oder auch picknicken im Sommer, es hat Brätlistellen), dann über das Stauwehr und auf der anderen Seite wieder dem Fluss entlang hoch, oben über die Autobrücke und man ist wieder beim Auto :) Parkiert man auf dem PP in Biberstein, ist man direkt bei der Biobadi, dort kann man sich Getränke holen, und neben der Biobadi hat es eine grosse Wiese, wo man toll üben kann und meistens sogar ein Longierkreis schon da steht (das KT Biberstein trainiert dort) - ich missbrauche den jeweils einfach, hat bis jetzt noch nie jemand was gesagt, wenn man sorgsam mit den Sachen umgeht :) (Platz ist nicht eingezäunt)


Bademöglichkeiten: Ja, mit Vorsicht (auf Strömung achten), NICHT auf der Rohrer Seite hinter dem Stauwehr, wo es zwar einen superschönen Bachlauf hätte, das ist aber Naturreservat für Fische und Vögel (hab da schon nen Anschiss kassiert :blush:


Wild: Nicht sehr viel, aber die Route verläuft direkt am Wald entlang, da kanns schonmal was haben (v.a. auf der Rohrer Seite).

Absolut kinderwagentauglich, allerdings eine Route, die grade an schönen Tagen auch gern von vielen Spaziergängern, Joggern, Velofahrern genommen wird! Wenn man die Möglichkeit hat, lieber Wochenenden meiden und mal an einem Wochentag hinfahren :)


Einkehrmöglichkeiten: Eben, Biobadi einfach was holen :) Direkt oberhalb des Bibersteiner PP wär sonst auch das Käpt'n Jo's, wo man lecker zNacht essen kann (zB Fondue Chinoise à discretion ;)) - die haben aber glaubs nur abends offen.





Wenn jemand mal Lust hat, eine der Routen mit mir zu latschen, gern Bescheid geben! :)

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. März 2013, 13:14

@anne
für biberstein bin ich immer zu haben! ;) ich liebe die runde immer noch, ich bin sehr oft extra da hin gefahren, als ich noch in suhr gewohnt habe. =)

Cleopatra

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Hunde: Cleo, Labrador x BGS, *2010

Hundesport: Dummytraining

Danksagungen: 13 / 14

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. März 2013, 09:14

Nach Rücksprache mit Nora der Link zu unseren Spaziergängen: www.stadtwoelfe.ch
Unser Hundeblog - www.stadtwoelfe.ch

Panouk

Profi

Beiträge: 1 261

Danksagungen: 34 / 72

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. März 2013, 19:04

Alpgschwänd



Ganz tolle Möglichkeit bietet die Alpgschwänd oberhalb Hergiswil.
In Hergiswil kann man die Glaserei besichtigen. Hunde sind in der Glaserei selber nicht erlaubt, sofern es immer noch so ist.



Eine gemütliche Anfahrt welche sehr schön wäre; ist die von Luzern aus mit dem Schiff nach Hergiswil. Oder eben mit der Bahn. Von dort aus erreicht man mit der Luftseilbahn Alpgschwänd. Man kann auch sehr gut hinauf wandern. Von der Alpgschwänd aus gibt es verschiedene Möglichkeiten. Oben hat es eine Rodelbahn die nach kurzer Wanderung zu erreichen ist. Sie ist jedoch Saisonabhängig in Betrieb.
http://www.glasi.ch/index.php?id=2
http://www.alpgschwaend.ch/
http://www.hikr.org/tour/post4405.html

hier den Link zu der Rodelbahn:



Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Panouk

Profi

Beiträge: 1 261

Danksagungen: 34 / 72

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. April 2013, 18:30

Südranden KT. Schaffhausen- Auf der Bohnerzspur

Heute waren wir auf dem Südranden im Kanton Schaffhausen unterwegs. Wir sind mit Umwegen dem Lehrpfad entlang gewandert.


Auf der Bohnerzspur

Bohnerzspur Projekt

Bohnerzspur-Wangental- Osterfingen











Danach lud der Gasthof Rossberghof zur gemütlichen Einkehr ein :D . Der Gasthof bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten und eine Ferienwohnung an.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

vierbeiner

Schüler

Beiträge: 88

Hunde: 2 Eurasiermixe 1 Reinrassiger Eurasier

Verein: BCPS

Hundesport: Div. Zugsportarten, Agility, alles was Spass macht

Danksagungen: 0 / 22

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. April 2013, 20:57

Für Abenteuerlustige.

Lecky-Trail Trachselwald.

Gibt 2 Möglichkeiten, Grosse und Kleinerer Rundgang.

Nicht Kinderwagentauglich.

Edit : Panouk. Ich habe noch den Link dazu eingefügt.

Panouk

Profi

Beiträge: 1 261

Danksagungen: 34 / 72

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Juli 2013, 10:47

Für einen Ausflug ins Binntal Kt.VS

Die Twingistrasse wurde nach mehrjähriger Sanierung offiziell eröffnet. Zur Eröffnung haben fünfzehn Kunstschaffende aus dem Wallis und der übrigen Schweiz sowie aus Argentinien, Deutschland, Holland und Österreich entlang der historischen Fahrstrasse durch die Twingischlucht die LandArt-Objekte und Skulpturen ausgestellt.

Die Kunstwerke zwischen den beiden Postautohaltestellen «Steinmatten» und «Langthal» können bis am 13. Oktober 2013 bestaunt werden.



Ein paar Eindrücke von den Kunstwerken






Hier ist eine Zusammenfassung von den Eindrücken in der Twingischlucht zu sehen


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

12

Samstag, 27. Juli 2013, 10:54

Melchsee-Frutt

Ich war gestern zum ersten Mal auf der Melchsee-Frutt. Das war der Hammer :herz:

Wir sind mit der Gondel hoch - die zwar wie alle Bahnen in der Schweiz fast abartig teuer ist - und haben das Auto auf dem Gratis-Parkplatz unten stehen lassen.
Oben angekommen sind wir zuerst bis zur Tannalp und danach weiter zur Engstlenalp spaziert. Wir waren mit vier Hunden unterwegs und die waren so gut wie immer abgeleint. Leute waren zwar einige da aber das hat sich sehr gut verteilt.
Hier mal ein paar allgemeine Infos:
Parkmöglichkeiten inkl. Adresse fürs Navi
6067 Melchtal Stöckalp kann man nicht verfehlen

Zeitaufwand für den Spaziergang / die Wanderung
Da gibt es ganz viele verschiedene Möglichkeiten. Lange oder kurze Routen Link zu den Wandervorschlägen

ungefähre Angaben zu den Höhenmetern die zu bewältigen sind
siehe oben

Einkehrmöglichkeiten unterwegs
viele verschiedene Möglichkeiten

Info zum Gelände und Getier für diejenigen, die einen Jäger dabei haben
Die Frutt liegt auf knapp 2000 Meter. Bäume hats da nicht mehr viele. Wir haben zweimal Murmeltiere gesehen :herz: und Kühe! ganz ganz viele Kühe! Aber die sind sich Menschen und Hunde gewöhnt und es kam kein einziges Mal Spannung auf. Ah ja und ein paar Ziegen waren da auch noch :)

Angaben ob Bademöglichkeiten für den Hund unterwegs - oder einfach nur ob Trinkstellen vorhanden
Wir kamen an drei Seen vorbei und da war auch immer mal wieder ein Brunnen oder ein kleiner Bach.

Wir haben es sehr gemütlich genommen, haben immer mal wieder Pausen gemacht, haben die Hunde an den Seen baden lassen und sind sicher eine Stunde lang rumgehängt in der MIttagspause. Wir waren um 9h morgens auf der Frutt und waren dann 8 Stunden lang unterwegs. Reine Marschzeit wahrscheinlich etwa 4-5 Stunden.
Es war einfach herrlich :herz:

der Tannalpsee


von der Engstlenalp zurück zur Tannalp


Kühe von Weitem :D meistens waren die gleich beim Weg aber da habe ich mich nicht getraut zu fotografieren sondern bin mit Tunnelblick dran vorbei gelaufen :lama:

Auf den meisten Fotos habe ich Menschen drauf und kann die drum hier nicht einstellen aber hier noch ein schönes Gruppenfoto von den Hunden


drei 'richtige' Hunde und ein Erdmännchenverschnitt :D wir hatten jeweils zwei Gondeln für uns alleine..... :whistling:
Lg Nicole