Sie sind nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Silvie

Profi

  • »Silvie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. November 2012, 21:52

Windhundrennen für Dummies

Der Titel sollte übrigens nicht irgendwie beleidigend sein- ich stand vor über 2 Jahren auch mit einem grossen Fragezeichen im Gesicht auf dem Rennplatz und lerne heute noch immer wieder dazu.
Tja, wo soll ich anfangen ohne euch zu langweilen?


Im Gegensatz zu den meisten Hundesportarten darf an Windhunderennen laut FCI- Reglement nur alle in der Gruppe 10 eingetragenen Windhunderassen, so wie die Rassen "Pharao Hound, Cirneco, Podengo Ibicenco sowie Podengo Canario) mit entsprechendem Stammbaum, teilnehmen.

Daher ist die Anzahl der Teilnehmer recht überschaubar- zumindest bei uns in der Schweiz.

Am Anfang müssen erst Mal alle Rassen die Lizenzprüfung bestehen.
Diese dürfen Whippets und Windspiele in der Schweiz mit 14 Monaten absolvieren- alle anderen Rassen erst ab 17 Monaten.

An offiziellen Rennen teilnehmen dürfen alle Rassen 1 Monat nach bestehen der Prüfung - also Whippets & Windspiele mit 15 Monaten die anderen mit 18 Monaten.

In der Schweiz sind ein Sololauf und 2 begleitete Läufe vorgeschrieben- da dies National geregelt wird, kann das von Land zu Land ein wenig unterschiedlich aussehen. Wichtig ist, dass der Lizenzierte Hund sich auf das Mechanische Lockmittel fixiert und durch nichts ablenken lässt- die langweiligen Details zu der Lizenzprüfung erspare ich euch an dieser Stelle.

Wie die Vorbereitung auf diese Prüfung aussieht werde ich in einem separatem Thema genau erläutern, wenn Sarion in das entsprechende alter kommt... ;)

Der Ablauf eines Rennens wird von der FCI genau vorgeschrieben und ist auch überall in Europa gleich.

Es werden 2 Vorläufe gezogen, die 6 Hunde mit den schnellsten Vorlaufzeiten kommen ins A- Finale (die restlichen werden nach Zeit dann entsprechend ins B,C oder D- Finale eingeteilt...je nach Anzahl der Hunde).
Im Finale starten die 6 Hunde (der schnellste unter 1- Rot, der Zweite unter 2- Blau, 3- Weiss, 4- Schwarz, 5 Gelb, 6 Gestreifter - Renndecke).
Der Hund der als erster über die Zielleine läuft hat gewonnen- ganz einfach. :D

Es gibt zur Durchführung und den Regeln eines Rennens ein 39 Seiten langes Reglement- wer Lust hat kann es sich ja mal durchlesen *hust*

http://www.igwr.ch/pdf/FCI_Reglement_2012_D.pdf


Soviel erstmal in Kürze- wer Fragen hat, nur zu... ich bemühe mich sehr sie zu beantworten :thumbup:

Mali

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Hunde: Joy, DSH, *2004 / Zazou, KP, *2009 / Iras, DSH, *2011

Verein: SC-OG Rothrist, Dog4you, SMF

Hundesport: VPG, DH, Clickertricks, Frisbee

Danksagungen: 11 / 16

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. November 2012, 07:46

Dankeschön für die ausführlichen Erklärungen. :thumbsup:
Für was ist den der Solo-Lauf gedacht? ?( Und gibt es bei Hunderennen in der Schweiz auch offizielle Wetten wie bei den Pferden?
Wenn dich das Leben zu Boden haut, steh wieder auf und sag:"Du schlägst wie ein Mädchen!!"

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. November 2012, 10:38

Ah wie schön mein Dummie Thread hihi.

Ich versteh leider nicht, was ein Sololauf (läuft ein Hund solo ?) ist und was die Begleitung bedeutet bei einem begleitetem Lauf?

Gruss Wendy

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. November 2012, 10:41

Sehr interesannt, ich würde ja wirklich sehr gerne mal zuschauen.
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. November 2012, 12:58

Wie werden denn die Klassen Eingeteilt?
Wirklich nach Grösse, Rasse und Geschlecht?

Kann mir Vorstellen dass dann je nach Rasse man ja in der Schweiz kaum Konkurrenz hat?

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Silvie

Profi

  • »Silvie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. November 2012, 14:16

Dankeschön für die ausführlichen Erklärungen. :thumbsup:
Für was ist den der Solo-Lauf gedacht? ?( Und gibt es bei Hunderennen in der Schweiz auch offizielle Wetten wie bei den Pferden?
Also, der Sololauf soll zeigen das der Hund auch wirklich dem mechanischen Lockmittel folgt, und nicht einfach mit den anderen Hunden "mitrennt" - man will damit die sogenannte "Hasenschärfe" sehen.

Hasenscharf bedeutet das sie das Mechanische Lockmittel als Beute ansehen und es den Hetztrieb auslöst als wäre es echtes Wild.

Wetten ist innerhalb der FCI- strengstens verboten!!! Das dient vor allem dem Schutz der Hunde... wenn man nach England oder Spanien schaut, sieht man wozu das führen kann.
Die Hunde werden dort nur noch als "Rennmaschinen" gehalten und ganz schnell "aussortiert" wenn sie nicht mehr funktionieren.

Hier handelt es sich um reines Hobby der dem Spass der Hunde und der Besitzer dienen soll- man gewinnt dabei auch kein Preisgeld oder ähnliches- es gibt meist kleine Preise die dem Verein gesponsert wurden (was zu fressen für den Hund, oder irgendwas kleines was man im Hundealltag gebrauchen kann).

Silvie

Profi

  • »Silvie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. November 2012, 14:21

Wie werden denn die Klassen Eingeteilt?
Wirklich nach Grösse, Rasse und Geschlecht?

Kann mir Vorstellen dass dann je nach Rasse man ja in der Schweiz kaum Konkurrenz hat?
Es wird nach Rasse und Geschlecht getrennt- bei den Whippets und Windspielen muss bei der Lizenz ein Messrichter den Hund messen- wenn der Hund NICHT ins Mass passt (bei Whippets sind das 51cm) muss er in der sogenannten "Nationalen Grössenklasse" laufen. Das ist nicht weiter "schlimm" aber ein Hund der nicht eingemessen ist, darf nicht an Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen und kein sogenanntes CACIL (Titel des Rennchampion) beantragen.

Hunde die das 6 Lebensjahr vollendet haben, laufen in einer separaten "Senioren- Klasse" - allgemein ist ab 8 Jahre Schluss mit dem offiziellen Rennsport, aber der Hund darf natürlich noch Trainings laufen oder als Begleithund für Lizenzläufe verwendet werden.

Zu den "Minderrassen"- diese Problem haben wir leider häufig bei Orientalen und leider auch Greyhounds oder it. Windspielen hier in der Schweiz.
Wenn weniger als 3 Hunde gemeldet sind, steht es den Teilnehmern frei einen Schaulauf zu machen, oder das Rennen abzusagen. (Gerade wenn es Teilnehmer sind die eine weite Anreise haben).

Desi

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Hunde: Lisa, Border Collie, *2004 & Pallina, Spitzmix, *2005

Hundesport: Bike- Jöring (Obedience, BH)

Danksagungen: 11 / 6

  • Nachricht senden

8

Samstag, 17. November 2012, 15:11

Danke für diese tolle Erklärung- jetzt weiss ich was da genau abläuft :D
Wie ist das dürfen läufige Hündinnen am Rennen teilnehmen?

Silvie

Profi

  • »Silvie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. November 2012, 15:46

Wie ist das dürfen läufige Hündinnen am Rennen teilnehmen?
Weiss gar nicht, ob ein direktes Verbot im Reglement steht (muss mal nachlesen)- kenne aber Niemand der seiner läufige Hündin starten lassen würde. (Hab häufig Abmeldungen weil die Hündin doch läufig wurde vor dem Rennen)


Das hat mehrere Gründe... vor allem aber macht es keinen Sinn, denn Hündinnen haben einen Leistungszyklus der mit Anfang der Läufigkeit stark absackt- das heisst sie wären im Rennen ohnehin gegen ihre "nicht läufigen" Hündinnen chancenlos.
Dann ist eine läufige Hündin körperlich allgemein eher auf "Sparflamme" und eine so starke Anstrengung sollte ihnen nicht unbedingt zugemutet werden. Man sagst sogar das man eine Hündin vor dem Belegen etwa 6 Monate "ruhen" lassen soll, damit die Wahrscheinlichkeit erhöht wird das sie aufnimmt.

Desi

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Hunde: Lisa, Border Collie, *2004 & Pallina, Spitzmix, *2005

Hundesport: Bike- Jöring (Obedience, BH)

Danksagungen: 11 / 6

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. November 2012, 16:21

Ja genau, darum wollte ich fragen ;)

Nora

Administrator

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. November 2012, 09:45

Gibt es eigentlich auch so etwas wie organisierte Struppi-Gemeinschaften? Heisst: Es gibt ja auch andere Hunderassen / Hunde, die sehr gerne rennen - und einige davon sind ja nun nicht gerade langsam oder ungeeignet (ja, natürlich habe ich gerade die Malis im Kopf)... Gibt es für die regelmässige Trainingsmöglichkeiten?

Wann ist eigentlich das nächste Struppi-Rennen?

Silvie

Profi

  • »Silvie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. November 2012, 17:49

Gibt es eigentlich auch so etwas wie organisierte Struppi-Gemeinschaften? Heisst: Es gibt ja auch andere Hunderassen / Hunde, die sehr gerne rennen - und einige davon sind ja nun nicht gerade langsam oder ungeeignet (ja, natürlich habe ich gerade die Malis im Kopf)... Gibt es für die regelmässige Trainingsmöglichkeiten?

Wann ist eigentlich das nächste Struppi-Rennen?
Also, ob es Struppi- Gemeinschaften gibt weiss ich nicht. :D
Grundsätzlich sind an unseren Trainingstagen immer ALLE Rassen willkommen (ich glaube viele wissen das gar nicht)
Der Trainingskalender wird im Frühjahr veröffentlicht (falls ich die Termine vorher habe, werde ich sie euch mitteilen) und dort stehen alle Trainingssamstage & auch die Daten der Struppi-Rennen von denen wir jedes Jahr 2 veranstalten. Eins im Frühling (meist Mai) und eins im Spätsommer (meist ende August).

Auch andere Rennvereine bieten 1-2 Struppirennen im Jahr an- falls ihr möchtet trage ich euch im Frühjahr alle Struppi-Renntermine der Schweiz zusammen :)

Nym'hya

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Hunde: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

Hundesport: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Danksagungen: 8 / 6

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. November 2012, 16:47

Vor 2 Wochen war ich in der Nähe vom Pferderennbahn in Aarau am spazieren und habe dann gesehen, dass dort einen Coursing Wettkampf stattfand. Das habe ich zum ersten Mal live gesehen und war recht beeindruckt wie schnell und flink die Windhunde waren!

Dazu habe ich aber eine Frage: Wie abrufbar sind diese Hunde im Alltag? Kann man sie ab der Leine lassen ohne dass sie jede Vogel usw nachrennen? ?(
Eine Kollegin von mir hat einen Podenco-mix und ihr wurde angeboten das Coursing zu probieren, sie hat aber abgelehnt, da sie sehr unsicher war. Ihren Hund jagt natürlich gern, dass hat sie aber sehr gut im Griff bekommen und wollte eben nicht fördern, dass den Hund Spass am jagen hat.

Lg
I'll never walk alone...

Silvie

Profi

  • »Silvie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. November 2012, 17:21

Also, dazu gibt es sehr geteilte Meinungen - ich bin der Meinung der Jagdtrieb wird dadurch NICHT verstärkt...Windhunde werden mit diesem Hetztrieb geboren, der je nach Veranlagung stärker oder weniger stark, ausgeprägt ist.
Die Rennbahn und das Coursing sind relativ "alltagsfremde" Situationen- die Hunde können sehr wohl unterscheiden, dass sie jetzt auf dem Rennplatz sind und Hetzen erwünscht wird. Das kann man mit dem täglichen Freilauf nicht vergleichen.
Man Konditioniert auch den ganzen Ablauf mit Maulkorb, Renndecke- das Geräusch der Hasenmaschine etc.


Meine sind im Alltag problemlos abrufbar und laufen auch zu 90 % Frei. Klar, ich kann meine im Wald oder wildreichen Gebieten nicht einfach so von der Leine lassen, und ich werde auch immer Aufmerksam sein beim Spazieren. Aber das müsste ich auch, wenn ich mit ihnen keinen Rennsport betreiben würde.
Der Vorteil bei den Windhunden ist, dass sie ausschliesslich auf Sicht jagen- nur die wenigsten folgen einer Witterung wenn sie die Beute dazu nicht auch sehen....

Klar, wenn vor ihnen direkt ein Hase oder Reh auftaucht- dann hab ich schlechte Karten... aber ich bin mal so dreist und behaupte das 90% der anderen Rassen sich aus so einer Situation auch nicht so einfach abrufen lassen- das Problem bei Windhunden ist, dass sie es im Gegensatz zu denen auch erwischen könnten.

Sinnbefreit irgendwelche Vögel, Jogger oder Velos jagen meine nicht.
Also mein 6 Monate alter Junghund hetzt ab und zu noch Vögel, aber das ist in diesem Alter normal und er bleibt dabei abrufbar

Podenco's gehören übrigens nicht zu den Windhunden sondern zu den Mediterranen Jagdhunderassen- die jagen mit allem was sie haben und sind meiner Meinung nach viel schwieriger im Alltag zu halten.
Wenn es dann noch ein Mix mit einer sonst ebenfalls jagingen Rasse ist- dann hat man erst recht den Salat.

Mit Coursing könnte man den hohen Jagdtrieb zumindest versuchen umzulenken, denn das weg zu trainieren ist Wunschdenken. Oft werden die Hunde auch ruhiger im Alltag wenn sie ab und an ihren Hetztrieb ausleben können- aber da gibt es keine Regel. Jeder Hund reagiert anders.

Nym'hya

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Hunde: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

Hundesport: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Danksagungen: 8 / 6

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. November 2012, 19:15

Danke vielmals für deine Antwort, bin jetzt schlauer geworden ;)
I'll never walk alone...

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 25. November 2012, 20:25

Silvie ich hätte noch eine Frage.

Wenn Sie am Rennen aus den Boxen schiessen, ist das ja ein totaler Blitzstart. Ist das wie beim Pferderennen, dass die Hunde sich vorher warmlaufen um auf betriebstemperatur kommen? Denke grade im Bezug auf bänder und Sehnen und so?

Sorry falls es ne dumme frage ist
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Silvie

Profi

  • »Silvie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 25. November 2012, 20:37

Es gibt keine dummen Fragen! :thumbup:

Ja, die Hunde sollte man unbedingt warmlaufen- vor allem bei kühlen Aussentemperaturen...

Ich hole Nacho immer ca. 5 Läufe vor dem Start aus dem Auto um ihn aufzuwärmen.
Bei Temperaturen unter 10 °C ist auch ein Mantel nicht verkehrt um die Muskeln zusätzlich warm zu halten.

Wenn es im Sommer eher heiss ist, reichen 3 Läufe und ich sprühe ihn dann immer fein mit Wasser ein.

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 25. November 2012, 20:40

Ah dachte ich mir es doch. Du läufst dann einfach etwas mit Ihm im Schritt und Trab und das reicht. Aber eben, die sind halt schon hochleistungssportler :thumbup:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

HeikeZ

Anfänger

Beiträge: 4

Hunde: Altai, Kazakh Tazy *2008

Hundesport: Bikejöring, Windhundrennen

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 2. Januar 2014, 17:02

Noch kurz zur Ergänzung. in Deutschland dürfen auch Basenjis an Rennen und Coursing teilnehmen sie werden auch vom DWZRV in diesen Sportarten betreut.