Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Luna

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

41

Freitag, 6. September 2013, 13:21

Wie sieht denn ein ganz normaler Tag bei Ixy und dir aus?

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

42

Freitag, 6. September 2013, 13:29

Das geht ja tatsächlich richtig ans Eingemachte hier und ich überlege schon seit gestern, wie ich am besten schreibe was ich zu dem Thema denke, ohne zu persönlich zu werden...

Also erstens Mal finde ich, dass du das Licht von Ixy total unter den Scheffel stellst und total untertreibst, wenn es um Ixys Können geht! Ixy kann ganz viele Dinge, mit denen du zwar auf dem Hundeplatz keine Blumentöpfe gewinnst, die aber ein Zusammenleben mit dem Hund schön machen.

Ich weiss, viele hier verdrehen die Augen, wenn ich mit meinem Psycho-Müll ankomme und denken sich vielleicht ich sei Weltmeister im Vermenschlichen. Bin ich nicht. Was ich aber anhand von meiner eigenen Mensch-Hund-Beziehung lernen konnte und ich zu 100% überzeugt bin, dass das bei dir und Ixy haargenau auch so zutrifft ist, dass Hunde teilweise fast perfekte Spiegelbilder ihrer Menschen sind.

Nora, nimm dir mal all die Punkte, mit denen du Ixy charakterisierst und überlege dir dazu, ob die auf dich zutreffen.
- Wie reagierst du auf Druck?
- Wie gerne magst du Nähe? (Insider: Grippe! :lama: )
- Bist du ein fleissiges Bienchen, das immer sofort alle Aufgaben erledigt auch wenn ihm grad nicht drum ist
usw.

Ixy ist ein genialer Hund und die kann alles lernen, wenn du es ihr 'richtig' beibringst. Von wegen, sie mag keine Nähe zu Fremden....erinnerst du dich, als sie mir plötzlich auf dem Schoss hockte wegen dem Stausauger? Gib den zu suchend Personen einfach einen Staubsauger mit :lama:.

Ich glaube du musst dir nicht allzu viele Gedanken darüber machen, was Ixy an Hundesport gefallen könnte, sondern vielmehr darüber, was DIR passen würde. Wenn dir Fährten zu öde ist, dann lass es. Wenn dir Agility zuviel Rumgerenne ist, dann lass es (obwohl Ixy sehr wohl lernen könnte damit umzugehen, dass du rennst). Wenn Mantrailing zu zeitintensiv ist für dich, weil du da nicht beide Hunde mitnehmen kannst und man kilometerweit latschen muss und du immer eine Zweitperson braucht fürs Training, dann lass es. Wenn du in der UO nicht weiterkommst weil dir mal objektive Tipps von Fachleuten fehlen und du aber keinen Bock auf Vereine hast und kein Geld für eine private Hundeschule, dann lass es.

Jeder Hund kann glücklich werden mit dem Leben, das er bei dir führen kann und es ist ja bei Weitem nicht so, dass du nichts mit Ixy trainierst, sonst könnte sie ja nicht soviel. Mach dich nicht immer so runter!

Und noch was, was man gerne mal vergisst: man geht nicht in eine Trainingsgruppe um da allen zu zeigen, was man schon kann, sondern um was Neues zu lernen.

P.S. Jetzt sehe ich gerade Pumbas Post >>> sie schreibt viel besser, was ich meine....
Lg Nicole

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

43

Freitag, 6. September 2013, 13:55

@Luna: Ganz allgemein? Oder trainingstechnisch? Oder.. bevor ich jetzt hier Tagebuch anfange, frag ich lieber nochmal nach. :D

@Linö:

Ich verdrehe die Augen n(ur ganz selten)icht. :D Aber nein, ich glaube nicht, dass Ixy "mein Leben nachlebt", schon allein, weil es meinerseits einen ganz grossen Unterschied macht, ob ich mich mit Menschen oder mit Hunden beschäftige. Und ein Hund ist ein Hund ist ein Hund. Da habe ich schon viel kaputtere Seelen mit ordentlichen Hunden gesehen... und JA, ich finde Küsschen-links-rechts-links fürchterlich! (Der Insider: Wenn Linö mich so begrüssen will, kreische ich sehr leise "Grippe!", um Küsschen zu verhindern... *fg*)

Und nein, ich lass es nicht. Ich finde UO toll und eigentlich sollte es egal sein, ob ich objektive Tipps bekomme oder nicht - es macht mir Spass, also sollte es nach deiner Herangehensweise auch Ixy Spass machen. Und ja, ich weiss, dass ich mit Menschen problematisch bin - aber ganz ehrlich? Das bin ich, so war ich immer und ich habe mich jetzt oft genug des höheren Zweckes wegen mit Halbaffen herumgeschlagen... um letztendlich komplett den Spass zu verlieren. Das passiert mir nicht mehr. Dafür gebe ich niemandem die Schuld ausser meinem eigenem Charakter - nur damit das nochmal gesagt ist. Vielleicht finde ich irgendwann mal so eine Gruppe - aber bis dahin bleibe ich die Schrulle, die ich bin. Ich gehöre übrigens imo nicht zu denen, die sich in Trainingsgruppen profilieren wollen - ganz im Gegenteil. Aber ich reagiere allergisch, wenn der Rest der Gruppe meint, man würde versagen, weil man sich eben nicht profilieren möchte.

Und da füge ich noch etwas zu Pumbas letztem Posting an: Mit dem Durchbeissen habe ich es nicht so. Nein, eigentlich ist das noch masslos untertrieben. :D

In diesem Rahmen suche ich eben nach etwas, was Ixy UND mir Spass macht. Und sie hat doch Präferenzen, oder? Oder läuft das jetzt auf die Erkenntnis hinaus, dass praktisch jeder Hund alles geil finden kann, solange es auch der Halter tut? Vorausgesetzt natürlich, es passt physiologisch?

Luna

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

44

Freitag, 6. September 2013, 14:17

Ich mein einfach so ein typischer Tag von Ixy, was macht sie, bzw ihr an einem durchschnittlichen Tag? Ein Ixy Tagesablauf würd mich wunder nehmen :)

Betti86

Schüler

Beiträge: 151

Hunde: Kira, Border Labi Mix, 2003 & June, Border Collie, 2012

Verein: KVN

Hundesport: Plausch Agi, Longieren, SanH, Maintraillen, Hüten ;-)

Danksagungen: 2 / 19

  • Nachricht senden

45

Freitag, 6. September 2013, 14:22

also maintrailing ist wirklich mega cool!
june mag ja fremde menschen auch nicht, aber da blüht sie richtig auf und freut sich immer extrem wen sie jemanden gefunden hat :D

ich habe in letzter zeit auch ab und zu gehört, dass june mein spiegelbild ist. ;)
überleg mal, inwiefern es zutrifft :)

sonst wäre ew. SanH noch was... da kann sie rennen und menschen suchen und muss auch auf deine komandos hören. und da gibts auch einen teil mit unterordnung :thumbsup:
Ich habe das mit meiner kira gemacht, ist auch ne coole sache!


ihr findet sicher noch was, dass euch beiden passt 8)
,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

Pumba

Profi

Beiträge: 634

Hunde: Umbra, Mali, *2003 & Viva, Mali, *2009

Verein: SKBS

Danksagungen: 29 / 9

  • Nachricht senden

46

Freitag, 6. September 2013, 14:29

Und da füge ich noch etwas zu Pumbas letztem Posting an: Mit dem Durchbeissen habe ich es nicht so. Nein, eigentlich ist das noch masslos untertrieben. :D

In diesem Rahmen suche ich eben nach etwas, was Ixy UND mir Spass macht. Und sie hat doch Präferenzen, oder? Oder läuft das jetzt auf die Erkenntnis hinaus, dass praktisch jeder Hund alles geil finden kann, solange es auch der Halter tut? Vorausgesetzt natürlich, es passt physiologisch?
Ok, dann bin ich jetzt mal ganz gemein und formulier das mit dem Durchbeissen um: dein Hund soll mehr bereitschaft an den Tag legen, du bist aber nicht bereit auch das deine (vielleicht unangenehme) dazu beizutragen...

Ja es läuft auf die Erkenntnis hinaus, dass praktisch jeder normale MALINOIS (eben nicht Hund *gg*) alles geil findet, wenn er entsprechend gefördert und gefordert wird/wurde. Aber das ist halt teilweise anstrengend, da fliesst vielleicht schweiss und es braucht uU jede Menge Energie (physisch wie psychisch), es braucht irgendwie Leidenschaft ;)

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

47

Freitag, 6. September 2013, 14:43

Ja es läuft auf die Erkenntnis hinaus, dass praktisch jeder normale MALINOIS (eben nicht Hund *gg*) alles geil findet, wenn er entsprechend gefördert und gefordert wird/wurde. Aber das ist halt teilweise anstrengend, da fliesst vielleicht schweiss und es braucht uU jede Menge Energie (physisch wie psychisch), es braucht irgendwie Leidenschaft

Wenn das so ist, dann soll es eben nicht sein. Da hast du wohl recht. :)

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

48

Freitag, 6. September 2013, 14:50

Ich werd mich nach dem Weekend mal noch hinsetzen um meine Gedanken zu demThema schreiben. Momentan fehlt mir die Zeit dazu.

Nur kurz zum trainieren mit Ixy...

Ich durfte ja schon einige Malinois kennenlernen und ich finde Ixy nicht unbedingt Malitypisch, oder sagen wirs mal so, so phasenweise zeigt sie typisches Verhalten aber oft eben nicht... Manchmal kommt sie mir als sehr "ernsten" Hund rüber, wenn ich jetzt Indira mit vergleiche, die ja total kind im Kopf ist ...

Woran es liegt kann ich auch nicht sagen, aber ich denke das gesundheitliche spielt bestimmt eine Rolle (magengeschichte, ausbleibende Läufigkeit/Hormonhaushalt) und vermutlich auch das nicht typische gezielte Fördern von gewissen Verhalten wie es vielleicht andere Malihalter machen...

Ich finde Ixy entwickelt durchaus auch Spass an Dingen, aber so monotone Sachen langweilen sie schnell mal und da ist dann auch weder Spielzeug noch Futter attraktiv genug. Und ich finde Ixy hat in der Hinsicht viel Fortschritte gemacht wenn ich überlege als ich sie das erste mal trainieren sah und das letzte mal als wir trainiert haben.
Lg Nathalie


perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

49

Freitag, 6. September 2013, 15:31

Ok....ich scheine es heute echt nicht hinzukriegen, mich verständlich auszudrücken....

Wenn ich schreibe "Ixy ist dein Spiegel", dann meine ich damit nicht, dass Ixy dein Leben nachlebt. Und ja du hast recht: ein Hund ist ein Hund ist ein Hund - und kein Wolf und kein Mensch. Und genau darum schreibe ich das mit dem Spiegel.

Ich habe auch nicht gemeint, dass du das mit der UO bleiben lassen sollst, sondern dass du den Gedanken mit dem Verein bleiben lassen sollst, wenn du keinen Bock auf Verein hast. Und dass du nicht weiter über eine private Hundeschule nachdenken sollst, wenn du es nicht finanzieren willst/kannst. Das heisst nicht, dass du das mit der UO bleiben lassen sollt.
Dass Ixy Spass an der UO haben soll weil du Spass dran hast.....ja klar aber eben....ein Hund ist ein Hund, ne :D der denkt nicht im Grossen und Umfassenden darüber nach, dass das jetzt UO ist und dass Frauchen das geil findet und dass er doch ein Spiegel ist und das nun deshalb auch geil findet.
Der Hund reflektiert deine Ausstrahlung in der gleichen Sekunde und nicht Minuten später und wenn Frauchen in der Sekunde gerade genervt, überfordert, ratlos ist weil Hund gerade nicht das Verlangte zeigt, dann spiegelt Hund diese Empfindung in der gleichen Sekunde wieder....

So habe ich das gemeint. :)

Und ansonsten kann ich nur nochmal schreiben, dass Pumba das was ich sagen wollte, sehr viel besser geschrieben hat als ich.

P.S. Warte nur....beim nächsten Mal kommst du nicht mit Küsschen-links-rechts-links davon...dann wirst du noch geknuddelt :lama:
Lg Nicole

smarties

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Danksagungen: 8 / 5

  • Nachricht senden

50

Freitag, 6. September 2013, 16:01

Die geposteten Übungen Abläufe, sorry weiss grad nicht, wie du es genau nennst aber am Schluss ist ein ix, scheinen dir und Ixy ja Spass zu machen. Hm, wieso baust du diese Ide nicht weiter aus? Mit Neuem, weiteren Elementen und längeren Abläufen?

NADAC könnte ich mir bei euch gut vorstellen, auch wenn ich früher der Meinung war, dass das Agility für Fusslahme ist. Heute weiss ich es besser. Es ist viel schwieriger, weil vieles aus Entfernung kommuniziert wird. Das positive daran. Du brauchst dafür wenig Platz, kannst vieles mit Alltagsgegenständen üben und auch alleine, wenn du keinen Bock auf andere Leute hast.

Nachtrag: Was spricht gegen ZOSlen? Da könnte sie deine Plastiklatschen im Wald suchen gehn :lol:

Pumba

Profi

Beiträge: 634

Hunde: Umbra, Mali, *2003 & Viva, Mali, *2009

Verein: SKBS

Danksagungen: 29 / 9

  • Nachricht senden

51

Freitag, 6. September 2013, 19:45

Danke Perro, ich finde mein Geschreibsel oft sehr umständlich und schreibs auch hundertmal um, bevor ichs poste :lama:

Ich denke schon, dass Ixy Präferenzen hat. Vivas allerliebste Beschäftigung wär bestimmt: Rehlein jagen :bored: :D

Die Arbeit mit der Reizangel findet sie auch super, anschliessend wirkt sie befriedigt. Aber irgendwie nicht (mehr) ausgelastet (also hundemüde wird sie davon nicht mehr!) :P

Bei UO / Trickseln irgendwo Outdoor/Hupla ist sie schneller abgelenkt, als bei Agy, Reizangel und Fährten. Aber feuereifer ist eig. für alles vorhanden, manchmal fast zuviel des Guten :lama:

Wenn du sagst, Ixy gefällt, rennen und distanzarbeit am besten würd ich auch sagen, ab zum NADAC ..... Das ist für mich mit Agy nicht (mehr) vergleichbar, aber kann ganz schön anspruchsvoll sein! :thumbsup: Und oft sind solche Dinge (über Hindernisse, durch Tunnels etc.) in sich selbst Bestätigung genug, was Ixy ev auch gefällt ;)

Gigithar

Anfänger

Beiträge: 18

Hunde: Homie,Bouvier,*2009 / Jay ,Bouvier,*2013/Paco,DD,*2010/Lea,DD,*2006?

Hundesport: Agility,Distanzkreis,UO,ZOS,Reitbegleithund

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

52

Freitag, 6. September 2013, 23:15

@Gigithar: Du findest also, dass ich die beiden HuSpo-Arten, die ich am allerwenigsten mag, verbinden soll? :D Ja, eeeh... weiiiiss niiiiich... :halo:
:lol: Sorry ,nee , so meinte ich das nicht , ich dachte nur , Du suchst etwas ,
was ihr Spaß bringt , daß Du beides nicht magst , muß ich überlesen haben .
LG
Claudia

DogZonTour

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

53

Freitag, 6. September 2013, 23:26

Ich glaube ja, Du hast einfach noch nicht den richtigen Verein gefunden. Manchmal muss man sich auch 2-3x durchbeissen dort und auf einmal ist Alles gar nicht mehr so schlimm :-)
Und NADAC zB kann man auch toll in Einzelstunden erlernen. Dazu muss man sich ja nicht in eine Gruppe zwingen. Ist eben alles leider eine Frage des Geldes.

Alleine üben könntest du noch Ralley Obedience oder wie wäre es mal mit Scent Hurdle Racing? Es gibt doch soooo viele Dinge im Bereich Hundebeschäftigung. Treibball? Mobility? Schatzsuchehunde (oder wie immer das auch heisst) usw.

Ich würde mir etwas suchen was DIR Spass macht. Der Spass für den Hund kommt mit DEINER Motivation bestimmt schnell von alleine. Und alles nicht so verbissen angehen, der Spass sollte einfach das Wichtigste sein.

Gruss Wendy, die ja auf unregelmässige Trainings mit versch. Bekannten setzt...Macht immer Spass und man lernt viel dazu. Kostet auch nichts :-)

Cudi

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Hunde: Duke, Slovensky Cuvac, *2005 & Jace, Mudi, *2012

Verein: KAH

Hundesport: FH97, Mantrailing, BH, Obedience, Tricksen, Ätschitility

Danksagungen: 15 / 10

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 12. September 2013, 14:32

@Nora:

Ich würde mich da nicht zu sehr zu versteifen versuchen. Am Besten einfach mal ein paar Sachen ausprobieren, und dann wir sich schon das Richtige finden...

Magst Du Pilze? Du könntest doch Ixy zum Pilzsuchhund ausbilden :) . Sonst würde ich spontan noch zu Treibball und Dummytraining tendieren. Dogdancing, Bikejöring?

Betreffend UO: Ich vermute da ganz stark einen einfachen Ausbildungsfehler. Wie hast Du das Fusslaufen aufgebaut? Wie reagierst Du, wenn Ixy abhängt? Gibst Du Dir ev. noch ein bisschen mehr Mühe? :D Es gibt Hunde, die fragen ganz simpel "geht's nicht auch ein bisschen einfacher? :halo: ". Ich vermute, sobald sich Euer "Knüppel" da gelöst hat, werdet Ihr beide noch euren Spass damit haben.

Liebi Grüesslis