Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

testudo

Schüler

Beiträge: 144

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 2. Dezember 2014, 19:48

Ich habe meinen Scooter von http://www.swisscool-mushing.com
Kostet zwar etwas mehr, aber wenn du durch den Wald und über Stock und Stein willst und dazu einen oder mehrere gut ziehende Hunde hast,lohnt es sich. Ich findes genial für 2 Hunde, bei 3en wirds mir zu wackelig :blush: Ich habe wie beim Biken eine Antenne dran und finde das enorm wichtig, da kanns sonst gröbere Unfälle geben...

Magi

Profi

  • »Magi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 2. Dezember 2014, 19:55

Danke für den Link.
Der Dogscooter wird aber auf alle Fälle für mich zu gross sein. Denke der ist auch ziemlich schwer?
Nehme einfach mal stark an, Miyu wird mich sicher ziehen können. Oder gibt es eine Faustregel? Ala Hund sollte Minimum halb so schwer sein wie das was er zieht oder so etwas?

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

testudo

Schüler

Beiträge: 144

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 2. Dezember 2014, 20:28

Meiner ist glaubs so 14kg schwer. Eine Faustregel gibt es nicht. Gibt kleine (Husky)hündinnen, die ziehen extrem viel und grösser, die eben nicht soo ziehen. Also gerade aus und runter ist ja nie das Problem. Und wenn es (steil) hoch geht helfe ich den Hunden normalerweise mit.
Oder ansonsten als einfachste Variante nimmst du ein Bike mit Antenne und machst Bikejöring, da kannst du den Hund gut unterstützen.

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 2. Dezember 2014, 22:52

Meins sieht ca so aus wie das Modell Scooter 16". Weiss aber nicht mehr, ob das der Ort war, wo ich es gekauft habe. Meines ist violett. ;)
http://www.velofix.ch/trottinett.html

Sent from my iPhone using Tapatalk

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 07:40

Ich würde einfach ein Mountainbike nehmen, Antenne (Zugvorrichtung) vorne dran, Sattel tiefer stellen und gut ist. Ich habe selbst zwei grosse Hunde noch vor dem MTB, man muss halt etwas vorausschauend fahren (bei Jagdtrieb). Sofern die Zugleine aber auf Zug ist, was sie ja eh sein sollte, ist das gut kontrollierbar.
Und ja, Leine unbedingt ans Gerät und nicht an einen selbst, wenns dumm läuft, fliegt man sonst übers Rad und die Verletzungsgefahr ist höher. Und Helm anziehen ;) .

Nikit

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Hunde: Nikita SH *04, Phillis SH *05, Piro SH *07, Siku SH *11, Ghiruna SH *13, Cid SH *14, Xéna SH *14

Hundesport: Schlittenhundesport, Agility

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 12:59

An deiner Stelle würde ich zuerst ausprobieren mit einem ausgeliehenen Gefährt oder dem eigenen Bike, ob der Hund überhaupt ziehen und voraus laufen würde. Mit dem Trotti könnte es ziemlich anstrengend und doof werden wenn Hundi doch nicht so zieht wie gedacht, da ist es dann mit dem Bike viel einfacher.
Es braucht nämlich schon einiges dass ein Hund alleine vor einem Gefährt einfach so seine Kilometer zieht. Also probier es zuerst einmal aus, bevor du dir sowas anschaffst. Das nur so als Tipp! ;)

Magi

Profi

  • »Magi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 13:14

Ja das ist mir klar :D kenn da zum Glück jemand mit Trotti. Beim Fahrrad muss ich mal sehen ob ich da irgendwie was provisorisches basteln könnte. Ich steig da auch nicht einfach so mal drauf so lange sie noch so ein Flummy ist. Denke aber, es ist durchaus etwas wo man mit ihr hinarbeiten könnte.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Nikit

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Hunde: Nikita SH *04, Phillis SH *05, Piro SH *07, Siku SH *11, Ghiruna SH *13, Cid SH *14, Xéna SH *14

Hundesport: Schlittenhundesport, Agility

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 13:18

Ja klar! Find ich super!

Am einfachsten geht es wenn sie einem anderen Team erstmal hinterherrennen darf (eingespannt). Vielleicht gibts ja jemand in deiner Nähe. So gelingt euch der Start ins Jöring am besten ;) Viel Glück!


Was ich genau mit Phillis gemacht habe? Genau das :D Eingespannt, losgerannt!

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 15:23

Ich habe es mit Hermes auch zuerst mit dem Bike versucht. Keine Chance! Es war wirklich mühsam und ich konnte auch nicht so schnell auf und ab steigen (zb wegen Katzen etc). Mit dem Trotti ging es von Anfang an viel einfacher und ich bin viel wendiger, wenn ich mal halten muss. Und natürlich ist die Zugleine am Trotti befestigt und nicht an mir. ;)


Sent from my iPhone using Tapatalk

Magi

Profi

  • »Magi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 7. Januar 2015, 22:40

So, ich missbrauch den Thread nun für alles was Miyu betrifft.

Sie ist dank der Läufigkeit einiges gesitteter geworden. Nach wie vor ein riesen Flummy aber doch merkt man ein Sprung den sie gemacht hat. Draussen lieeeebt sie ihren Pinken (Danke Ambady ;) ) Ball für ihre verhältnisse sehr. Man hat ihn sogar einmal gesucht als er verloren gin! Manchmal schlägt sie sich ihn um die Birne und freut sich darüber. Manchmal rennt sie nur hinterher und lässt ihn liegen. Für ihre Verhältnisse ist aber das Interesse an diesem einen Ball sehr gross.

Obwohl ich ihn eigentlich nur mal aus Spass mit genommen habe und er theoretisch für Laila wäre. Habe also überhaupt nichts spezielles mit dem Ball gemacht. Aber andere Bälle nimmt sie drausse nicht. Eigentlich gar kein Spielzeug. Nach wie vor ist der Futterbeutel böse.

Ihr Rückruf ist :herz: :herz: :herz:
zu 98% läuft sie bei mir Frei. Ausser es sind Pferde in Sicht. Auch andere Hunde können wir sehen und sie rennt nicht mehr hin. letztens waren wir im Wald und Laila hat ein Reh aufgescheucht, damit mir diese dann nicht durch brennt, hab ich eine Reihenfolge, wie ich sie davon abhalte. Laila schreien - Pfeifen - PFIFF und Laila steht wieder da.

Miyu's Reaktion war einfach :herz: , erst fand sie YEAH Laila rennt, schnell hinterher. Aber kaum hab ich Laila geschrien, machte sich Miyu schon auf den Rückweg und beim Ankerpfiff war sie schon freudig bei mir :hurra: 0 Interesse an dem Reh, 0 Interesse an Zeldas Spurlaut, 0 Interesse an Lailas blödem getue :hurra:

Endlich mal ein Hund der nicht Jagd. :hurra:
Ja die vielen Smilies müssen sein. Denn auch wenn ich absolut einen Narren in Jagdhunden gefressen habe, so erleichtert es jeden Spaziergang ungemein. Bei Laila muss ich auf Sicht aufpassen, bei Zelda schon auf Spur. Wäre jetzt Miyu davon ebenfalls Betroffen wärs einfach noch um ein heftiges komplizierter. :lama:

Allgemein lernt sie momentan bisschen schneller. Sie hat nun gelernt was warten und freizeichen sind und ist fleissig bei gewissen Frustrationstoleranz spielchen dabei.
Platz kann der Hund immer noch nicht. Die begreift überhaupt nicht was ich möchte. Shapen, bietet sie mir alles mit Hüpfen an aber nichts mit hinlegen. Versuch ich es mit Leckerchen, kann ichs auch vergessen. Versuch ichs mit bestätigen wenn sie liegt, steht sie auf. Hachja, sie ist einfach nicht die schlauste was Dinge verstehen angeht.

Aber allem in allem, wird sie nun sicher bei meinen Eltern bleiben. Wir haben alle einen Narren an ihr gefressen und sie macht täglich Fortschritte. Nur MEIN Hund wird es wohl nicht werden, da es mit Zelda und ihr noch nicht besser läuft.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 7. Januar 2015, 23:54

das mit dem Jagen kann ich sooooo gut verstehen, deshalb hier auch ein :hurra:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)