Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Januar 2013, 19:10

gib Laut !

Hallo zusammen,
ich clickere mit Duffy ja schon sehr lange, aber das "laut geben" ist unsere totale Knacknuss. Ich weiss nicht wie ich Ihr das beibringen soll.
Sie gibt ansonsten fast nie an, höchstens wenns klingelt und ich selbst erschrecke. Oder natürlich draussen, wenn Sie einen anderen Hund grad niedermetzel will.

Ich dachte ich frag mal wie Ihr das hinbekommen hat. Wir sind soweit, dass Sie manchmal das Maul etwas öffnet...das wars aber schon.

Also Tipps?
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Januar 2013, 19:19

Es heisst doch, Hunde gucken von einander ab....willst du mal Amiga ausleihen? :D

Was macht Duffy wenn sie etwas unbedingt haben will aber nicht hinkommt? Fängt sie dann aus Frust an zu Bellen? Dann könntest du diese Situationen stellen und das Bellen bestätigen.

Mehr kann ich dir auch nicht raten, weil DAS hat Amiga mir geschenkt :rolleyes:
Lg Nicole

Bones

Trainer

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. Januar 2013, 19:24

Abgucken wär ne idee. Kann Bibu auf Kommando bellen? Dann ists ganz einfach. Gib bibu das Kommando, belohne sie. Gib Duffy das Kommando, wenn sie stumm bleibt, gibts nix ;)

Ansonsten Kannst du ihr das Spielzeug/Futter verwehren und sie einfach nur anstarren. Jeden Ton den sie von sich gibt belohnen, aber die Schwierigkeit steigern, bis sie wirklich bellen muss damit sie zum Erfolg kommt.
Hundeschule und Fleecetaue

catba

Profi

Beiträge: 780

Hunde: Ghiro (Lagotto) April 2006 / Dixie (Mudi) November 2011

Verein: Agility Club ATN Jolly Tatz / Lagotto Club Schweiz

Hundesport: Agility, Trüffeln, Fährten, Dummy, Trickseln

Danksagungen: 29 / 22

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. Januar 2013, 19:31

das werde ich nie üben, sorry, bin froh, wenn Ghiro mal kein Laut gibt :lol: :lol: :lol:

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. Januar 2013, 19:35

Ne also bellen tut Sie nicht, wenn Sie wo nicht rankommt. Sie schlägt dann mit den Pfoten rum oder beisst irgendwo rein, aber kein Ton kommt aus dem Hund.

Auch nicht beim spielen oder zergeln, nur ein grummeln, aber das ist ja kein Bellen.

@Bones ne Bibu kann nicht auf Kommando bellen, Sie jammert nur rum, wenn man Sie in einem bestimmten Tonfall anspricht. Das will ich aber keines Falls weiter ausbauen, da bibu eh schon gerne rumjammert :whistling:

@Line + Catba
aber Sie gibt gar keinen Ton von sich...menno :ugly:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Bones

Trainer

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Januar 2013, 19:35

das werde ich nie üben, sorry, bin froh, wenn Ghiro mal kein Laut gibt :lol: :lol: :lol:

Dito, ich werde den Teufel tun und dies Bonzilla beibringen :D Jade kanns auf Kommando und ich hab mich ja schon oft gefragt ob sie ein kleeeeeeeiiiin wenig weniger kläffig wär. Ich glaub nicht aber träumen darf man doch :lol:
Hundeschule und Fleecetaue

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. Januar 2013, 19:39

Ich darf fast nicht sagen, wie ich es Tabasco beigebracht habe. Ich wollte ihn nicht belohnen, wenn er wegen fremden Leuten, Türklingel oder ähnlichem bellt, sondern nur wenn ich es ihm befehle.

Also habe ich ihm gesagt "tue bälle" und habe selber gebellt. Nach zwei, drei Versuchen, hat es geklappt, und er hat mitgewufft. Später habe ich noch ein Handzeichen eingeführt, so dass ich ihn auch stumm zum bellen auffordern kann.

Bebbina

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Hunde: Malinois

Danksagungen: 6 / 25

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. Januar 2013, 19:44

Wir haben es erst kürzlich gelernt. Und zwar für den Notfall. Fühle ich mich von einer Person bedroht, gebe ich meinem Hund ein bestimmtes Kommando (natürlich nicht "Gib Laut") und der Hund bellt. Wenn ich Glück habe, ist die andere Person dann eingeschüchtert und verzieht sich. Moni/Jason hat mir diesen Input gegeben, und ich als Sicherheitsfanatikerin habe es dann auch gelernt. Vorher fand ich das Kommando für uns auch unnötig. Bis jetzt gab es aber zum Glück noch keinen Ernstfall :D

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. Januar 2013, 19:45

Jetzt ist mir gerade eine Freundin in den Sinn gekommen....die hat sich vor ihren Hund hingestellt und sich einen Papiersack über den Kopf gestülpt. Hund war total brüskiert und hat angefangen das Ungeheuer mit Sackkopf zu verbellen :D
Lg Nicole

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Januar 2013, 19:47

@Tabasco, ich muss das mal probieren, so hab ich es noch nie versucht...und zum Affen mach ich mich eh dauernd :lol:

@Bebbina und wie hast du es aufgebaut?

@Line mmmmh, ob das bei duffy klappt, ich glaub sie zerreisst nur den sack
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Flitter

Schüler

Beiträge: 136

Hunde: Larson, Labrador-Retriever, 30.6.2011

Verein: Hundesport Dietikon

Hundesport: Dummy, BH

Danksagungen: 2 / 20

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Januar 2013, 19:49

Ich habe es auch mit "Futter" verwehren beigebracht. Dazu kam das erste und einzige Mal "Wurst" zum Einsatz :) .

Ich nahm etwas Wurst in die Hand - vor seinen Augen - und legte die Hand auf den Dampfabzug und schaute ihn dabei an...Beim ersten "Krächzer :lol: " mit Wurst bestätigt, das zweite und dritte Mal war es dann schon ein Laut.

Es braucht bei Bibu bestimmt etwas mehr....Ich habe es auch schon mit etwa 5 Mte angefangen zu üben...Sobald ein etwas anderes Tönchen was nach ansatzweisem Bellen klingt Bestätigen.

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Januar 2013, 19:49

da stehst du vor dem selben problem mit duffy wie ich bei kim. :rolleyes: ich klickere nun schon 3 jahre lang an dem dummen laut geben rum, aber weiter wie ein mittellautes "müüüüüh" schaffen wir nicht.

bei june hat folgendes geklappt, ich habs allerdings noch nicht weiter ausgebaut: mit geschirr an einen pfosten angebunden und mit spielzeug vor der nase herumgefuchtelt, grad so, dass sie nicht ran kam. sie war irgendwann so frustriert, dass sie zu meckern begonnen hat. dann habe ich ihr den ball sofort hingeschmissen. nach 3x kam tatsächlich ein zerdrücktes "wöff" raus. ;)

das könntest du ja mal ausprobieren.

bei kim klappt das leider nicht, sie macht total zu. :S

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Januar 2013, 20:06

An diejenigen, die Angst haben, dass ihr Hund noch mehr bellt, wenn man ihm das "gib Laut" lehrt:

Nachdem Tabasco den Befehl gut kannte und entsprechend gut ausführte, habe ich ihm zuerst den Befehl "gib Laut" gegeben und ihn animiert nicht nur ein, zweimal Wuff zu machen, sondern schön zu bellen und dann kam der Befehl "fertig" - er hörte sofort auf. Das habe ich mehrfach geübt, und siehe da: Plötzlich konnte ich ihn auch besser zum aufhören bringen, wenn er wegen etwas Fremden bellte.

Als er jünger war, habe ich ihn auch vor der Terrassentür zuerst bellen lassen, bevor ich ihn raus liess. So gibt er heute einen Wuff, wenn er mal muss oder wenn er von aussen reingelassen werden will.

Ausserdem brauche ich das "gib Laut" öfters mal auf Reisen mit dem Wohnmobil, um zu zeigen, dass hier drin ein Hund wacht.

Panouk

Profi

Beiträge: 1 261

Danksagungen: 34 / 72

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Januar 2013, 20:51

Anouk wird auch nicht bestätigt wenn sie bellt;). Ich werde mich wohlweislich hüten :D . Ausser wenn es an der Türe klingelt. Sie ist der erste Hund den wir haben der anschlägt. Sie passt ja sehr gut auf :pinch: . Sie wufft ja auch für vieles. Zum Biseln gehen an der Türe, wenn sie sonst raus will :whistling: :D , wenn sie hunger hat und, und, und.

Die anderen Hunde haben auch aufgepasst, der Rüde war unbestechlich aber eben keiner der Anschlug. Der Rüde den wir hatten war stumm. Von ihm hörte man kaum je was. Das war gar nicht einfach ihm das Bellen auf Kommando beizubringen.

Wenn ich mich recht erinnere wurde er damals angebunden und wir entfernten uns. Ein heiseres mikriges bellen konnte so herausgearbeitet werden. Das musste halt dann reichen für die Prüfung, lol.


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Januar 2013, 21:00

Bei Zelda hab ich alle hier genannten Methoden gleichzeitig gemacht :lol:
Angebellt, mit Wurst gewedelt, mich entfernt und mein Hund kann mich nun nicht nur anbellen sondern auch nach Äffen. Muss das mal filmen und irgendwie mit Passwort verschlüsselt hochladen :ugly:

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Bebbina

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Hunde: Malinois

Danksagungen: 6 / 25

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. Januar 2013, 21:27

Mina ist ja total Ball-geil. Habe sie dann ins Front genommen und ihr den Ball quasi vor die Nase gehalten. Als das nichts brachte, habe ich noch mit dem Ball rumgefuchtelt, bis sie gebellt hat. Danach habe ich erst das fuchteln abgebaut, dann den Ball.

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

17

Montag, 7. Januar 2013, 22:53

okee, ich werd mal weiterprobieren und auch mal filmen.

Vielen Dank schonmal :thumbup:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. Januar 2013, 09:17

Ich bin froh, habe ich das mit Breeze nicht gemacht. Mich nervts das Crispy das "gib laut" oft anbietet bei Clickerlektionen. Selber schuld, ich weiss :-)

Desi

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Hunde: Lisa, Border Collie, *2004 & Pallina, Spitzmix, *2005

Hundesport: Bike- Jöring (Obedience, BH)

Danksagungen: 11 / 6

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Januar 2013, 12:50

Lisa kanns wie ein Profi auf mehrere Kommandos :D
Beigebracht hab ich es ihr in 10min wobei sie beim warten aufs Balli suchen mal bellte, so tscheggte sie das enorm schnell.

Bei Pallina bring ich es auch nicht hin.

Strizi

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Hunde: Ymo, Tervueren, *2010

Verein: HS Gotthard

Hundesport: Begleithund

Danksagungen: 6 / 2

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Januar 2013, 21:37

Tja, am "gib laut" übe ich mit Ymo auch schon seit einer Ewigkeit.
Haben auch schon einiges ausprobiert. Ihn mit Spielzeug oder Leckerli zu reizen bringt nichts, der gibt keinen Ton von sich. Und auch in der HuSchu können fünf Hunde um uns herum bellen, nur Ymo macht keinen Mucks.
Ymo bellt eigentlich nur in zwei Situationen. Zuhause wenn es klingelt, nur das will ich nicht noch bestätigen. Und wenn er mit anderen Hunden spielt. Da versuche ich jetzt anzusetzen, nur bisher leider ohne Erfolg.
Aber wir geben noch nicht auf... :D
Leben das heisst:
Immer einmal mehr aufstehen als hinfallen