Sie sind nicht angemeldet.

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Mai 2013, 13:03

5. Trickser-Challenge Sommer 2013

Skateboard fahren: Hund steht mit allen vier Pfoten auf einem fahrenden Rollbrett/Skateboard

Für die, die lieber etwas anderes üben möchten, weil sie z.Bsp. kein Skateboard haben oder so

Schütteln: Hund schüttelt sich auf Kommando

Ihr habt Zeit bis am 30. August 21.00h. Eure Filme könnt ihr wie immer hier in diesem Thread verlinken. Ich werde sie dann zu einer Umfrage zusammengestellen.

Die Regeln zur Trickser-Challenge findet ihr hier:
Regeln

Viel Spass
Und übrigens....auch wenn euer Hund den Trick schon kann....trotzdem mitmachen und den Film zeigen...es geht ja auch um eine witzige Vorführung.

P.S. in eigener Sache: Ich wollte mich ja eigentlich rausreden mit der Begründung ich hätte kein Skateboard. Nun habe ich das aber dummerweise meinem Freund erzählt. Der kriegte gleich glänzende Äuglein und rief: "Der Bea-Shop hat die im Angebot für 19.90 - ich geh gleich am Dienstag und hol dir eins!" Tja.....:pinch:
Lg Nicole

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Mai 2013, 20:09

So Skateboard ist da....und wartet auf den ersten Einsatz :lama:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. Mai 2013, 20:13

Und jaaaa nicht vergessen den Akku der Kamera zu laden :keule:
Huuuh ich freu mich auf rollende Contis :D
Lg Nicole

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Mai 2013, 20:14

Du meinst eher fliegende Skateboarder und verwundete Verena :lol:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

5

Montag, 20. Mai 2013, 20:27

:lol: das wird bestimmt sehr sehr lustig :lama:
Lg Nicole

nourach

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Hunde: Chuck, Appiborder *2010

Hundesport: Agility, Trickseln

Danksagungen: 4 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Mai 2013, 20:40

Ich hab letzte Woche schon das alte Skateboard meines Bruders aus dem Keller geholt und heute mit Chuck das erste Mal geübt.
Ich hab ja gedacht, dass der ne Scheissangst vor dem rollenden etwas hat, aber nee, nix da. Der steht jetzt schon mit 3 Pfoten rauf und zusammen können wir auch schon ein paar cm fahren :herz:
Menschen sind manchmal wie Hunde. Zum Glück sind Hunde nie wie Menschen.

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Juni 2013, 20:28

Hilfe!

Meine schüttelt sich zwar auf Kommando wenn sie auf natürliche weise Nass wurde. Also Regen. Aber alles andere funktioniert nicht. Nichtmal wenn ich sie nass sprühe mit einer Sprühflasche. Sie ganz durchnässen mit dem Gartenschlauch fand ich dann eine zu harte Methode für einen Hund der Wasser nicht mag.

Ideen?

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Juni 2013, 20:50

Wir versuchen's ja auch mit schütteln. Aber ich befürchte, nur mit einem Kommando werden wir es wohl nicht schaffen.

Tabasco schüttelt sich auch nach dem Ausziehen des HBs oder Geschirrs, oder wenn man ihm mit den Händen gegen die Fellrichtung vom Rücken bis zum Kopf fährt. Dann aber nur, wenn er nicht angespannt ist. Und beim Tricksen ist er ja zu einem gewissen Grad angespannt.

Jason

Trainer

Beiträge: 935

Hunde: Jason, Aussie, 2008

Danksagungen: 74 / 45

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Juni 2013, 20:55

Ich kenn's noch mit dem anblasen (Ohr/Kopf). Viele Hunde schütteln sich dann.

Bei Jason klappt es auf die Art aber leider auch nicht, denn der bellt mich dann nur an.

Moni

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Juni 2013, 21:04

Bei den Sachen wie HB ausziehen, anblasen oder gegen den Strich streicheln schüttelt sie sich leider auch nicht wirklich :(

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Filou

Fortgeschrittener

Beiträge: 221

Hunde: Filou, DSH x Border, *2008

Verein: HSP Uster und Umgebung

Hundesport: BH, SpassSport, Agility

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Juni 2013, 09:13

Ich habe meinem immer so ein bisschen Richtung Ohr geblasen, dann hat es ziemlich schnell mit dem schütteln geklappt...ich muss mir nacher auch ein skatboard kaufen gehen, liegt keines mehr rum ;)

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Juni 2013, 09:17

Schüttelt sie sich auch nach dem Geschirr auszeihen nicht? Und was passiert, wenn du ihr das Geschirr in der Wohnung anlässt? Meine stört das immer extrem und sie schütteln sich dauernd. ;)

Ich habe mit meinen relativ leichtes Spiel. Ins Wasser schicken und dann bei jedem Schütteln "Schüttle" sagen. :D Bei Kimena klappt es inzwischen wirklich sehr zuverlässig, June so halb.

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:12

In Stresssituationen oder danach, z.b. Bahnhof, da kann ich sie zum schütteln animieren. (Ist ihr Stressabbau "Zeichen")
Dachte wenn es bei Regen und bei Stress klappt, sollte der Trick ja einfach zu ende erlernbar sein weil sie ja das Wort kennt. Denkste, zu früh gefreut. :ugly:

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:23

Ja, dachte ich bei June auch. ^^

Aber unsere Lösung ist effektiv: Benutzen und loben bei zufälligem Schütteln, bis es verknüpft ist. Und ich hoffe für dich, dass dein Beaglechen nicht so strohblöd ist wie mein Flätse. :lama: Borderchen kapiert sowas immer total schnell, aber die... :bored:

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:34

Hmmm....keine Ahnung, ob ich nun Müll von mir gebe, weil ich habe es selber noch nicht ausprobiert....

@Magi
Ich würde den Auslöser "Stress" für den Aufbau eines Tricks vergessen. Das wird nur funktionieren, wenn du bei Zelda vorgängig ein Stressgefühl auslöst und ich persönlich finde das schlecht.

Wie machst du es denn mit dem Anspritzen? Spritzt du sie an? Mit einer Wasserflasche?
Wahrscheinlich hat Zelda die Kombination von dir, der Wasserflasche und deiner Anspritzbewegung als Auslöser fürs Schütteln verknüpft. Das Kommando ist ja immer das letzte was die Hunde lernen. Drum fügt man das ja auch immer erst ein, wenn der Rest sitzt.
Versuch es doch mal folgendermassen: du stellst dich vor Zelda hin, eine Zweitperson spritzt Zelda von hinten mit Wasser an, du machst gleichzeitig mit dem Spritzen der Zweitperson ein Handzeichen (das du später dafür verwenden möchtest) und wenn sie sich dann schüttelt Party :). Dann nach und nach das Spritzen abbauen bis sie nur noch auf das Handzeichen reagiert. Pass auch, dass der Auftritt der Zweitperson nicht zu offensichtlich ist. Vielleicht kannst du deinen Vater an einen Tisch setzen mit der Wasserflasche, dann beiläufig mit Zelda an ihm vorbeigehen und er spritzt dann. Nicht dass Zelda eine neue Kombination verknüpft in der die Zweitperson zwingend Bestandteil ist.

Versteht man das....? :D
Lg Nicole

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:37

Also so wie ich das verstanden habe, klappt es mit Spritzen gar nicht. Sie müsste den Hund klatschtnass machen, möchte das aber nicht, weil der Hund Wasser nicht mag. Daher bringt da auch eine zweite Person nichts.

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:39

Ja klitschnass machen finde ich auch voll fies :troest: Aber es klappt bei Regen, oder?
Dachte wenn es bei Regen und bei Stress klappt....

drum kam mir die Idee mit der Spritzflasche. Die kann man doch teilweise auf einen feinen Sprühmodus stellen. Vielleicht gehts damit?
Lg Nicole

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:47

Nein, künstlichen Stress werde ich nicht machen.
Ich verwende einfach das Wort "schüttle" in Stresssituationen wo ich ihr eine Pause biete damit sie sich schütteln kann, was sie auch annimmt.
Als Beispiel; Ich fahre nach Buchs, wir müssen Umsteigen und haben da immer gemütlich Zeit. Ich geh also bis zum richtigen Gleis, bleib stehen und sag "Zelda schüttle?" und sie tut es "gueeet gmacht, priima"
Sie weiss sicher was ich meine, denn sie tut es auch wenn wir z.B. irgendwo stehen, der Stress vorbei ist und sie es wie vergisst und ich sie daran erinnere. Und ich handhabe das so seit Welpe an.
Denke einfach, ihr ist es schlichtweg zu blöde, es ohne Grund zu machen.

Hab nochmals mit der Sprühflasche probiert und sie meidet mich nach dem 2ten mal ;( schüttelt sich aber sobald sie sich entfernt hat
ich hätte gerne einen Hund der Wasser auf jede Art und weise mag, nicht nur zum Kopf tauchen

:hurra: Tauchen - > daa schüttelt sie sich!
Werd es nachher mal mit Leckerlie tauchen probieren, mal sehen ob ich da das schütteln clickern kann. Das Wetter ist ja dafür schon wieder warm genug

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:54

Wollte grad sagen, dann lass sie doch tauchen. ^^ "Schlimmstenfalls" hast du dann nur einen Kopfschüttler, aber das ist doch genauso cool!

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Juni 2013, 12:16



So unser erster Versuch. Mit allen 4 Pfoten drauf, dass geht einfach noch gar nicht. Sie soll sich erstmal dran gewöhnen, dass Ihr das Ding auch unterm Arsch wegrollt. Beim ersten Üben hatte ich das Hoftor auf und Sie ist mit den Vorderpfoten drauf und hinten so schnell gerannt, dass Sie beim Nachbar ins Haus gefahren ist :lol: Danach wollte Sie durchs Garagentor durch, was einen riesen Lärm gemacht hat. Jetzt halte ich es erstmal und Sie soll das Gefühl dafür bekommen. Also eigentlich ist es nicht wirklich spannend, aber Perrolina wollte ja auch die Anfänge auf Video.
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)