Sie sind nicht angemeldet.

Ähnliche Themen

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 1. April 2014, 09:35

"Naja, die verarscht dich halt - warum sollte sie auch Fuss laufen, wenn sie auch so Leckerli bekommt." :donner:

Also gut - Leckerli-Beutel neu positioniert, Hand aus ihrem Blickfeld genommen... und siehe da, die kleine Mistratte kann's...



Das Krasse ist - auch wenn es auf dem Video nicht so aussieht - ich spüre sie da gar nicht. Null. Ich bin mir nie sicher, ob Ixy neben mir läuft oder nicht. Damit ist sie das krasse Gegenteil zu Anti, der ja lange so sehr gedrückt hat, dass es einen fast hingelegt hat. Ausserdem war er immer zu weit vorne und sein Arsch zu weit draussen. Ich glaube ja, dass meine Hunde sich hauptsächlich damit beschäftigen, maximal unterschiedlich zu sein. In allem. Und immer.

Die einfachste Lösung für Ixy-Geist wäre ein Spiegel, den habe ich mir aber einfach noch nicht organisiert. Das hier war unsere dritte oder vierte Übungseinheit nach dem Tipp vom ÜL - und die erste ohne Leine, wobei die Leine es noch einfacher gemacht hat zu erkennen, ob Ixy noch da ist oder nicht. Ich bin in letzter Zeit viele, vieeeele Rechtswendungen gelaufen.

Ich sehe, dass Ixy noch sehr schräg nach innen läuft, aber ich denke, das ist eine Baustelle, die ich dann angehen kann, wenn ich sie endgültig davon überzeugt habe, dass Fusslaufen auch ohne Leckerli vor der Schnute geht. *fg

Ina

Profi

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 1. April 2014, 20:49

Ich würde das schräge Hinsetzten sofort korrigieren. Du kannst dir sonst eine Riesenbaustelle machen. Ixy ist wie Ina zu Anfang wie ich dem kurzem Video entnehmen konnte :D Bei uns ist das Laufen auch noch nicht sehr gut... ich übe aber auch nix im Moment. Vielleicht wäre bei Ixy das Futtertreiben auch eine Variante? So ist es sonst mehr ein locken. Mein Trainer meinte es ist bei solchen Hunden unbedingt wichtig das diese lernen zu fordern. Ich habe mir so auch das Fusslaufen unnötig schwer gemacht.
Mit dem richtigen Futtertreiben hat sie gelernt man muss sich anstrengen und fordern, sonst gibts nix.

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 2. April 2014, 07:30

Ja, nee... vom Futtertreiben versuche ich ja gerade wegzukommen... :D Weil... beim Futtertreiben fordert sie wie doof, aber die rührt sich keinen Millimeter mehr, wenn da kein Futter ist, die Arsch! Die hat mich voll im Griff und wenn ich nicht mache, was sie sagt, dann geht sie halt einfach. *fg*