Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mayrah

Fortgeschrittener

  • »Mayrah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Hunde: Mayrah, Kelpie, August 2011

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Juni 2013, 10:36

Fliegen mit Hund

Heyhey

baaaald habe ich Ferien und wir gehen endlich mal wieder auf Stomboli (Insel vor Italien) und das Allerbeste: Mayrah kommt mit :hurra:
Die Anreise ist recht mühsam... Mit dem Zug und Schiff hätten wir über 24 Stunden (von dem Stress mit verspäteten Zügen usw. mal gar nicht geredet :donner: ), mit dem Auto noch länger, also gehen wir mit dem Flieger. Das heisst wir fliegen von Zürich nach Catania (etwa 1.5 Stunden), von dort mit dem Taxi nach Milazzo (nochmals etwa 2 Stunden) und dann mit dem Schiff auf Stromboli (nochmals 3 Stunden, glaubs...)... Ja, ich weiss, die Anreise ist lange, aber wenn wir dort sind, erwartet und ein Paradies. Grosses Haus mit sehr grossem eingezäuntem Garten, Stand und Meer, hach ich freu mich sooo! 2 Wochen werden wir bleiben unds geniessen!

Jetzt meine Frage:
Wie läuft das genau ab am Flughafen?
Wir waren schon am Flughafen und haben abgeklärt ob die Box, die wir haben erlaubt ist (wegen grösse und so), alles ok, Tollwutimpfung hat Mayrah auch. Ich bin aber schon ein bisschen nervös, da ich nicht weiss was mich zu kommt. Und ich wäre ein Stück beruhigter, wenn ich den Ablauf kennen würde... Also wo muss ich das Impfbuch zeigen, wo Mayrah abgeben, usw...
Kann mir da jemand helfen :dieter:

Und bitte, ich möchte keine Diskussion, ob es sinnvoll ist mit dem Hund zu fliegen oder nicht. Oder wie stressig es ist für den Hund!

Schon mal ein Danke- :schla:

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Juni 2013, 13:38

Es hat bestimmt noch Leute, die etwas aktuellere Infos haben als ich.

Aber trotzdem: Wir haben im 1996 (iiih, das ist ja eine Ewigkeit her) unseren Hund mit nach Nordamerika genommen. Wir hatten einen Flug mit der Swissair und haben den Hund ein paar Wochen vorher übers Reisebüro angemeldet.

Auf dem Flughafen selber (Kloten) trafen wir gut 3 Stunden vor Abflug ein, haben unser Gepäck eingecheckt und gleichzeitig die Hundeboxe mit Hund drin "voreingecheckt". Das heisst, die Box mit Hund drin wurde begutachtet, gewogen, beschriftet und die Frachtgebühr (nach kg) bezahlt. Dann gingen wir mit dem Hund nochmals spazieren, bevor wir ihn, erneut beim Check-in, erst etwa eine halbe Stunde vor Abflug definitiv abgaben.

Aber wie gesagt: Das ist schon lange her, der Ablauf hat sich bestimmt geändert. Zwei Ratschläge kann ich dir noch geben: Wenn du ins Flugzeug steigst, erkundige dich beim Personal, ob der Hund auch wirklich im Flugzeug ist (sie können das schnell abklären), und bei der Ankunft lasse den Hund erst aus der Box, wenn du dazu das ok bekommen hast. Wir hatten Prinz in Canada zu früh raus gelassen und mussten ihn dann gegen seinen Willen (!) wieder rein befördert. Was nicht ganz lautlos verlief...

Und natürlich: Schöne Ferien!

Mayrah

Fortgeschrittener

  • »Mayrah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Hunde: Mayrah, Kelpie, August 2011

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Juni 2013, 16:30

Vielen Dank Tabasco für deinen Bericht :dieter:

Den Ratschlag, dass ich das Personal fragen soll ob Mayrah auch an Bord ist, ist super, das werde ich auf jeden Fall machen!
Auch, dass ich sie nicht zu früh aus der Box nehme ist ein super Hinweis, daran hätte ich bestimmt nicht gedacht...

SiMi

Fortgeschrittener

Beiträge: 175

Hunde: Sisco, Border Collie-x, 2002 & Miro, Mudi, 2010

Hundesport: Agility, BH & vieles schon ausprobiert

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Juni 2013, 16:49

Wir sind mit Sisco 2006 von Helsinki nach Zürich geflogen, mit Umsteigen in Kopenhagen. Bevor ich den Flug gebucht habe, musste ich bei SAS abklären, ob sie den Hund transportieren. Nach dem OK habe ich unsere Billette gebucht. Die war ca. 8 Monate vor dem Flug.
In Helsinki standen wir normal am Chek-in an und meldeten auch den Hund an. Ich glaube uns hat sie eingechekt und dann haben wir die Formalitäten für Sisco erledigt. Ich glaube fast, ich musste 2x 50 € an einem anderen Schalter bezahlen. WR die erledigt gingen wir zum Sperrguttor, wo angeschaut wurde, ob die Box in Ordnung ist. Da gab es noch ein hin und her, da die Box etwas zu wenig hoch war. Anschl. Wurde er auf einem Wägeli davon gefahren. Ich sah vom Flugzeug aus, wie er verladen wurde. Das gleiche in Kopenhagen. Dies ging sorgfältig über die Bühne und er wurde jeweils als letzter bzw. als erster aus- und eingeladen. In Zürich kam er wieder auf einem Wägeli via Sperrguttor in den Bereich, wo man das Gepäck empfängt. Ich habe ihn ausgeladen und es ging im tiptop. Unsere Freude war riesig. Anschliessend mussten wir noch durch den Zoll, wo der Impfausweis und Chip kontrolliert wurde.

So habe ich es in Erinnerung. Da wir noch ein Fahrrad transportiert haben und dies auch besondere Abwicklungen erfordert.

Aber ich würde wieder fliegen mit dem Hund.

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Juni 2013, 16:54

Ich bin mit Crispy schon oft geflogen und würde es auch immer wieder machen.

Wie genau der Ablauf ist, kommt auch etwas auf die Fluggesellschaft an. Bei Airberlin kannst Du online den Hund gleich mit buchen und musst die Grösse der Box eingeben und das Gewicht plus Gewicht vom Hund. Auch musst du dort 1 Std früher da sein, als beim normalen Check-In. Aber das steht alles in der Auftragsbestätigung genau drin.

Du gehst ganz normal zu den Check In Schaltern und checkst Dich und Deinen Mann ein und dann den Hund. In ZH kommt der Hund noch immer samt Box dann auf so ein Wägeli beim Sperrgepäck. Beim Check In zeigst Du auch den Impfpass und nimmst ihn bitte mit ins HANDGEPAECK, denn Du brauchst ihn nochmal bei der Ankunft. Leine habe ich immer in die Box gelegt. Achte bitte auch darauf, das ein Wasserbehälter angebracht sein muss (auch wenn Du ihn nicht füllst). Ich persönlich würde auch ein Schild an die Box machen mit dem Namen vom Hund und evtl Allergien etc. Ich habe ein Schild zB mit "Crispy" und meiner Handynummer an der Flugbox und auch an der Seite nochmal einen Aufkleber mit ihren Daten (Name, meine Adresse, Chipnummer etc). Ist sicher übertrieben, aber nachdem Crispy mal fast nach Berlin statt Hannover geflogen wäre...

Was ich auf jedenfall machen würde ist, das Taxi MIT Hund und Box vorzubestellen. Denn die Boxen sind ja echt gross und da brauchts halt auch ein recht grosses Taxi (ich würde auch die Grösse der Box durchgeben). Das Gleiche gilt fürs Schiff. Frühzeitig schon anmelden.

Ansonsten nimm Dir Bachblüten mit. Für Dich :D Reine Erfahrungswerte hihi

Gruss Wendy

Mayrah

Fortgeschrittener

  • »Mayrah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Hunde: Mayrah, Kelpie, August 2011

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

6

Freitag, 14. Juni 2013, 08:30

:hurra: die Ferien rücken näher! Und da ich desshalb ein bisschen im Stress bin :dumdi: komm ich erst jetzt zum antworten, gelesen hab ich's schon vor Tagen und bin super dankbar für die Berichte!

Ich glaub wir fliegen mit Airberlin, auf jeden Fall konnten wir die Box schon eingeben beim buchen.
Die Box habe ich jetzt noch doppelt angeschrieben, Wasserbehälter ist drin.

Taxi ist schon vor 2 Wochen bestellt/ informiert worden, Schiff ebenso.
(hach
Bachblüten muss ich mir noch besorgen, bin ja nur ein ganz klein wenig nervös :lama:

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Juni 2013, 08:32

:thumbsup: Super machst Du das. Und Airberlin ist auch sehr gut bei Tiertransporten. Bin ich früher immer geflogen. Bachblüten für Dich sind immer gut :-)

Mayrah

Fortgeschrittener

  • »Mayrah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Hunde: Mayrah, Kelpie, August 2011

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Juni 2013, 08:41

*kurze Panikattacke* brauche ich ein Gesundheitszeugnis? Weiss das grad jemand? :cursing:

Bones

Trainer

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Juni 2013, 09:12

Guck mal hier, da kannst alles eingeben und dann spuckts dir die Ergebnisse raus :)

http://bvet.bytix.com/plus/dbr/default.aspx?lang=de
Hundeschule und Fleecetaue

Mayrah

Fortgeschrittener

  • »Mayrah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Hunde: Mayrah, Kelpie, August 2011

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Juni 2013, 11:35

:D danke! Aber da steht nur, was man braucht um wieder in die Schweiz einzureisen...

Aber eigentlich haben wir ja viele Kunden die nach Italien reisen und denen stellen wir auch nie ein Gesundheitszeugnis aus, wird schon schief gehen :D

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Juni 2013, 12:58

Einreisebestimmungen für Italien

blauer EU-Heimtierpass (Pet-Pass), gültige Tollwutimpfung und Chip
Jungtiere bis 12 Wochen: Einreise nicht erlaubt

und dann halt noch die allgemeinen Einreisebestimmungen

http://www.hunde-urlaub.net/einreisebestimmungen/


Gruss Wendy

Mayrah

Fortgeschrittener

  • »Mayrah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Hunde: Mayrah, Kelpie, August 2011

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

12

Freitag, 14. Juni 2013, 17:27

:dieter:

Mayrah

Fortgeschrittener

  • »Mayrah« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 156

Hunde: Mayrah, Kelpie, August 2011

Danksagungen: 3 / 3

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Juni 2013, 18:19

So, nur gaaanz kurz: es hat alles wunderbar funktioniert und wir geniessen die Ferien B)
Ich melde mich dann mit genaueren Angaben, wenn wir wieder zu Hause sind!

Kelpie

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Hunde: Gwizdo, Working Kelpie, *2009, Taz, Working Kelpie, *2010

Verein: Frantic Flying Dogs

Hundesport: Disc Dog, Agility

Danksagungen: 14 / 13

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Juni 2013, 08:11

Toll das alles so gut geklappt hat!!
Geniesst euere Ferien! ;) Und bis bald!
"Kelpie's sind wie Maseratis, schön und schnell, sie müssen jedoch mit Gefühl, Vorsicht und Präzision gelenkt werden."

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. Juni 2013, 08:15

:thumbsup: Dann wünsche ich Euch noch einen schönen Urlaub.

Beiträge: 932

Hunde: Meite, Mix *2004 ~ Kira, Mix *2009 ~ Mim, BC *2012

Verein: SKG Glarnerland

Hundesport: Agility, Herding

Danksagungen: 22 / 3

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. Juni 2013, 08:53

Super, dass alles reibungslos geklappt hat. Geniesst euren Urlaub und bringt viele Fotos mit nach Hause, die mein Fernweh wecken :thumbup:
"Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."


(L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

Panouk

Profi

Beiträge: 1 261

Danksagungen: 34 / 72

  • Nachricht senden

17

Samstag, 22. Juni 2013, 05:56

Schöne Ferien, genießt die Zeit. Wir werden gerne nach der Rückkehr mehr dazu erfahren:)


Sage es mir, und ich werde es vergessen; Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern; Beteilige mich und ich werde es verstehen!!! (lao tse)

Lena

Anfänger

Beiträge: 34

Hunde: Golden Retriver

Hundesport: noch keine

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

18

Freitag, 31. Januar 2014, 09:02

Wir möchten in 1-2 Jahre eine längere Reise machen. das Problem ist das ich natürlich Chiara nicht solange weg geben möchte (1-2 Jahre) Gibt es möglichkeiten mit einem ängstlichen Hund zu fliegen? Für 1-2 Wochen käme das niemals in Frage aber wenns dann min. 1 Jahr ist.

Das Problem ist das ich befürchte das Chiara den ganzen Flug durchkläffen würde. Wie wäre das zudem mit dem versäubern wenn man ein längeren Flug hätte?

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

19

Freitag, 31. Januar 2014, 09:22

Hallo Lena,

Du hast ja nun noch 1-2 Jahre Zeit, das zu Üben. Von daher solltest Du Dir auf jedenfalls das Thema Boxentraining genauer ansehen. Und ich würde auch jetzt schon die Flugbox kaufen.

Das Gekläffe hört eh niemand böse gesagt. Und nein, versäubern kann sich Dein Hund nicht. Also ausser in die Box. Ausser ihr plant eine längere Zwischenlandung. Je nach Land und Dauer des Aufenthaltes kommt Dein Hund dann am dortigen Flughafen zur Betreuung und darf dann dort in einen Einzelzwinger.
Ausserdem könnt ihr die Box ja mit saugfähigem Material (zB Hundewindeln oder auch Erwachsenenwindeln) auslegen.

Wie lange fliegt ihr denn und wohin?

Wichtig wäre sicherlich sich auch schon die Einreisebestimmungen anzugucken von jeweiligen Land. In manchen Ländern gibt es immernoch eine Quarantänezeit.

Gruss Wendy

Lena

Anfänger

Beiträge: 34

Hunde: Golden Retriver

Hundesport: noch keine

Danksagungen: 1 / 6

  • Nachricht senden

20

Freitag, 31. Januar 2014, 11:33

So ein Traum wäre halt Australien/Neuseeland

Ja wir haben noch lange Zeit aber ich will immer alles geplant und gut organisiert haben :)