Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 16. April 2013, 14:37

Ihr erinnert mich daran, dass ich eigentlich mit Luna über 1.August fort wollte :rolleyes:

Wir waren vor drei oder vier Jahren in Belgien in den Ferien und fuhren für einen Tag nach Holland ans Meer - völlig spontan, also nichts im Internet gesucht. Das war ebenfalls in der 1.August-Woche, somit voll in der Hauptsaison. Wir fragten im Infohäuschen, ob es einen Hundestrand gäbe oder ob wir mit den Hunden nicht ans Wasser dürfen - Antwort war ein völlig freundliches "Doch natürlich, allerdings bitte einfach an der Leine."
Kommt aber auch sicher auf die Ortschaft an und die Anzahl Badegäste, damals war es relativ windig und somit nicht viele Menschen am Strand.

Vor zwei Jahren waren wir in Ostfriesland für eine Woche und ebenfalls ein Tagesausflug ans Meer an einen Hundestrand. Ich bin aber mehr Fan von schönen Seen, sind sauberer, weniger windig und die Hunde haben meines Erachtens mehr Spass beim Planschen. Deshalb machen wir auch nur immer Tagesausflüge und den Rest der Woche geniessen wir die sonstige Natur. Im Ostfriesland besuchten wir u.a. eine Festung in Holland mit den Hunden - war genial. Sehr viele Trampelpfädli, ein riesen Kanal und sehr ruhig.

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 16. April 2013, 20:06

@ Duffy: Wenn du im Juni in die Normandie fährst, hat es noch wenig Leute. Das Meer ist den meisten noch viel zu kalt dort. Deshalb hättet ihr an den riesigen Stränden bestimmt viel Platz.

Was die Listenhunde angeht: Wir waren wirklich schon sehr oft in Frankreich, und ausser in grossen Städten habe ich noch nie einen Listi mit Maulkorb gesehen. Aber schon viele ohne und auch frei laufend.
Von daher würde ich trotz diesen theoretischen Auflagen unbekümmert in die Normandie reisen. Die Franzosen sind so hundefreundlich, da würde ich mir wirklich keine Sorgen machen.

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 16. April 2013, 20:14

@Tabasco,
du bist ja der Reiseprofi, also meinst du es wäre kein Problem??

In der Contigruppe in FB meinen auch alle, es wäre kein Problem. Das war die Antwort der Botschaft

ehr geehrte Frau Beck,

Ich bestätige den Eingang Ihrer Nachricht.

Entnehmen Sie bitte die allgemeinen Einreisebestimmungen für Haustiere folgendem Link (Tollwutimpfung, EU-Pass, Identifizierung):

http://www.ambafrance-de.org/Haustiere-Einreisebestimmungen

Ihr Hund gehört zur 2. Kategorie; hier sollten Sie auf folgende Hinweise besonders achten:

"Die Hunde der ersten und zweiten Kategorie dürfen nicht in öffentliche Verkehrsmittel und öffentliche Einrichtungen mitgenommen werden.
Im öffentlichen Raum sind Hunde der zweiten Kategorie von einem Volljährigen an der Leine zu führen und es besteht Maulkorbpflicht."

In der Hoffnung, Ihre Frage somit beantwortet zu haben,

bon voyage!
Mit freundlichen Grüßen


i.A. Karine LYOTARD

Referentin
Assistentin der Botschaftsrätin für Landwirtschaft
Französische Botschaft in Deutschland
Landwirtschaftsabteilung
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 16. April 2013, 20:22

Klar muss die Botschaft das sagen, aber ob das dann wirklich durchgesetzt wird, ist eine andere Frage. Nicht alle Länder nehmen die Gesetze so genau... ;)

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 16. April 2013, 20:27

Normandie, will ich seid 4 Jahren...Menno, ist das doof :grumpy:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 16. April 2013, 20:30

Ja, ich würde trotz diesen Bestimmungen gehen. Ich würde einfach etwas drauf schauen, wohin du Duffy mitnimmst und sie bei Restaurantbesuchen oder Marktbummel entweder im Ferienhaus oder im Auto lassen. Schlimmstenfalls wirst du mal von jemandem angewiesen, sie an die Leine zu nehmen und ihr einen Maulkorb anzuziehen. Trägt sie kurzzeitig einen? Einfach so als Notfall.

Wir waren z.B. auch schon in Schweden, wo währen den Sommerwochen eigentlich Leinenpflicht wäre (ob nur im Wald oder auch sonst, weiss ich gar nicht). Aber wir hatten in der freien Natur selten jemandem mit angeleintem Hund gesehen.

Von dem her würden mich solche Bestimmungen, an die sich die Einheimischen auch kaum halten, nicht so stören. Es ist ja nicht so, dass dem Hund etwas passieren würde.

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 16. April 2013, 20:38

@Tabasco

zum Resti nehm ich die Hunde aus Prinzip schon nicht mit. Maulkorb trägt Sie ungern, aber das ist grundsätzlich kein Problem, wenn doch mal für kurze Zeit...

Mmmmh ich muss grübeln :D
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Beiträge: 684

Hunde: Ayla, Kauk. Owtscharka/ Cheyenne, Maremma-Mix,/ Fagi, Epagneul Breton

Verein: GHV Weil am Rhein / KAH Schweiz

Danksagungen: 33 / 11

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 16. April 2013, 22:39

hey cool vreni
wir fahren mit den hunden ende mai in die bretagne.

Ces

Schüler

Beiträge: 100

Hunde: Jessie, Appi x Border, *2009

Hundesport: Mantrailing, Bikejöring, Tricks

Danksagungen: 7 / 11

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 17. April 2013, 08:26

Hi

Also ich glaube, ich würde es mit Duffy riskieren. Meine Erfahrung mit den Franzosen: sie sind Meister darin, Vorschriften zu machen, diese aber dann nicht einzuhalten und schon gar nicht würden sie darauf pochen, dass irgendjemand diese einhält. Und eine weitere Erfahrung: du darfst als Tourist fast alles, solange du dich einfach bemühst, französisch zu sprechen ;)

lg, Ces

Ps: wir fahren Ende August für drei Wochen mit dem WoMo in die Bretagne und fahren dann alles der Küste entlang gen Süden *freu*

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 17. April 2013, 09:19

Zitat

eine weitere Erfahrung: du darfst als Tourist fast alles, solange du dich einfach bemühst, französisch zu sprechen ;)

Der ist gut! Aber zutreffend!

Tinuvielle

Schüler

Beiträge: 90

Hunde: Gino, Lagotto *2000 / Maïra, BC Mix *2010

Hundesport: Mantrailing, ZOS

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 17. April 2013, 09:52

Ich würde es wohl auch riskieren. Wir gehen im Mai mit Zelt und Hund quer durch Italien und dort herrscht bei gewissen Orten auch Maulkorb- und Leinenpflicht. Aber mein Freund ist Italiener und da musst du nur wissen wie verhandeln ;) Es gab noch nie Probleme, obwohl wir sehr oft unten sind. Meistens erklären wir einfach es sei ein ganz freundlicher kleiner Hund und wenn dann Gino noch seinen Propeller anlässt, dann hat noch niemand was gesagt. :D
“Properly trained, a man can be dog’s best friend.”

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 17. April 2013, 11:55

Wir haben uns ja eigentlich entschieden daheim zu bleiben, da es genug zu tun gibt. Gestern bekam ich völlig überranschend ne Einladung für 4 Tage Agi im Schwarzwald. Vorhin hab ich definitiv zugesagt :hurra:
Hundeschule und Fleecetaue

Beiträge: 684

Hunde: Ayla, Kauk. Owtscharka/ Cheyenne, Maremma-Mix,/ Fagi, Epagneul Breton

Verein: GHV Weil am Rhein / KAH Schweiz

Danksagungen: 33 / 11

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 17. April 2013, 22:10

Und eine weitere Erfahrung: du darfst als Tourist fast alles, solange du dich einfach bemühst, französisch zu sprechen ;)



:lol: na um so besser dass wir mit zürcher nummer in der bretagne antanzen....

Nym'hya

Fortgeschrittener

Beiträge: 362

Hunde: Atlanta - American Bulldog, Hiven & Boomer - Malinois

Hundesport: BH, IPO, Canincross-Hundebiathlon

Danksagungen: 8 / 6

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 17. April 2013, 22:14

@hernisky: meine Ambull hat leider keine Papiere...
I'll never walk alone...

Mel

Anfänger

Beiträge: 5

Hunde: Cobaka, Sprungfeder x Fleckenzwerg-Mix, *2010 und Justus, Pointer-Mix, *2011

Hundesport: keinen...

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 8. Januar 2014, 13:02

Darf ich mal schubbsen?

Diese Ferienunterkunft in Polen ist sooo klasse - schade, dass wir für dieses Jahr schon Urlaub gebucht haben, denn das wäre eine richtig gute Alternative gewesen.

Vielleicht hat ja der/die ein oder andere noch nen guten Tipp?

Ich hätte da auch eine Unterkunft für Menschen mit Hund/e die gerne mal einen seeeehr großen Garten zur Verfügung haben wollen:
Ferienhaus Buchengrund

Wir waren im Oktober dort gewesen und 4.500 Quadratmeter Fläche sind irre groß.
Eigentlich dachten wir - sehr naiv, ich weiß - wir könnten morgens mal die Tür aufmachen und Cobaka in den "Garten" lassen (das ist ein parkähnliches Grundstück), aber sie hatte wohl Bedenken, dass sie sich verlaufen könnte und stand doof guckend in der Tür "Hä? Spinnt ihr? Ich geh doch nicht mutterseelenalleine DA RAUS!"...

Der Waldweg zum Haus ist wirklich abenteuerlich, aber das lohnt sich auch - mit nem SUV wären wir besser dran gewesen als mit nem Hochdachkombi :D Auch ein wenig blöd ist, dass das Haus ewig im Voraus ausgebucht ist, aber es ist so genial, dass viele Stammgäste immer wieder hin kommen (Windhundhalter finden es großartig wurde mir von der Vermieterin berichtet und das glaub ich ihr, endlich mal rennen und Strecke machen ohne Straße, weil vollständig und hoch genug eingezäunt).

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 8. Januar 2014, 13:15

Oh danke für den Tipp. :) Das wäre auch was für uns. :)


Sent from my iPhone using Tapatalk

Mel

Anfänger

Beiträge: 5

Hunde: Cobaka, Sprungfeder x Fleckenzwerg-Mix, *2010 und Justus, Pointer-Mix, *2011

Hundesport: keinen...

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 8. Januar 2014, 13:42

Ich vergaß noch: Wir haben die Unterkunft damals gewählt, weil wir eigentlich drei Hunde hatten - die beiden Oldies sind dann leider zwischen Buchungs- und Anreisetermin verstorben :( - und es immer Probleme gab, mehr als zwei Hunde einzubuchen.
Dort sind aber auch mehr als 3 Hunde erlaubt - nur keine Katzen, weil der Mann der Vermieterin allergisch auf Katzen reagiert und die Vermieter im November meist selbst 2 Wochen dort "einchecken".

Es gibt einen großzügigen Zwinger im Garten, der aber nicht benutzt werden muss, sondern benutzt werden kann - nur der Vollständigeit halber :D

HarzerFuchs

Anfänger

Beiträge: 14

Hunde: Harzer Fuch, Aussi

Verein: SSGH Bockenheim , SV OG Oberstedten

Hundesport: Agility, UO

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 8. Januar 2014, 19:29

Ich kann dir DK Empfehlen ... Die größte Auswahl hat www.fejo.dk ..
Preise sind im Laden ca. 5 - 10 % Teurer je nach Lebensmittel .. Hunde überall Willkommen ... Strände je nach Reisezeit Menschen lehr ...

Bilder als Beispiel

Blokhus ... ganz im Norden
http://www.mj-web.de/dansk11/
Vejers bzw. Henne Strand
http://www.mikels-place.de/dansk10/
Man braucht die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, denn der kommt mit jedem A... zurecht

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 8. Januar 2014, 20:38

DK hat ein Importverbot für 13 Rassen. Das gilt auch für Touristen. Kann unter Umständen also das falsche Land sein (abgesehen davon dass ich sowas nicht unterstützen will).


Sent from my iPhone using Tapatalk

Beiträge: 619

Hunde: Sunny Malinois 11.04.09, Kira italienischer Misch x Masch 06.06.12

Verein: Privater Trainer

Hundesport: BH, etwas Frisbee

Danksagungen: 30 / 45

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 9. Januar 2014, 09:46

Nach DK würde ich mit Hund auf keinen Fall.....

Wie währs mit Polen? Dieses Ferienresort gehört einem Freund von uns:

http://www.zagrodabalbiny.pl/