Sie sind nicht angemeldet.

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juni 2013, 12:23

Über (Früh)Kastrationen

Wo wir das Thema gerade an anderer Stelle anschneiden, stelle ich mal diesen Link ein:

http://diepresse.com/home/meinung/wissko…atio-darstellen

Tollerweise ist der Originalartikel, um den es in diesem Presseartikel geht, frei verfügbar (Yeay, PLoS!):

http://www.plosone.org/article/fetchObje…resentation=PDF

Letzteren muss ich mir noch durchlesen, aber das ist doch endlich mal ein angenehm grosser Datensatz zum Thema! :thumbsup:

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juni 2013, 12:59

Ich habe die Ergebnisse mal auf die Schnelle zusammengefasst, weil ich das Thema so spannend finde.

Signifikante (also statistisch bewiesene) Unterschiede ergaben sich aus dem verwendeten Datensatz (alles Retriever) für folgende Erkrankungen:
1. Hüftdysplasie
2. Kreuzbandriss
3. Lymphsarkome
4. Hämangiosarkom (kann ich nichts mit anfangen? Weiss wer was?)
5. Mastzellentumore

FK = frühkastriert, SK = spätkastriert

1. Hüftdysplasie

FK Rüden: 10.3 %
intakte Rüden: 5.1%

Signifikant! Auch bei anderen verglichenen Gruppen gab es Unterschiede, die aber nicht signifikant ausfielen.

Beginn der HD (Alter des Hundes):
Intakte Rüden: 4.4
FK Rüden: 3.6
SK Rüden: 4.7

Keine Unterschiede wurden bei Hündinnen gefunden. Mich hat es ja überrascht, dass es überhaupt einen Zusammenhang zwischen Hüftdysplasie und Kastration gibt, muss ich zugeben...

2. Kreuzbandriss

Keine Kreuzbandrisse bei intakten Hunden und spät kastrierten Hündinnen in dieser Studie...

FK Rüden: 5.1%
FK Hündinnen: 7.7%
Ein SK Rüde hatte einen Kreuzbandriss.

Dass der Unterschied hier zwischen intakten und frühkastrierten Hunden signifikant ist, ist jetzt wohl weniger überraschend. ^^

Alter bei Kreuzbandriss (in Jahren):
FK Rüden: 3.6
1 SK Rüde: 7.4
FK Hündinnen: 4.8

Das hat mich gleich überrascht, wie die Geschichte mit der HD...

3. Lymphsarkome

Die Ergebnisse waren nur für Rüden signifikant, die Wissenschaftler betonen aber, dass sich auch bei Hündinnen Unterschiede zeigten (wobei ich so etwas immer schwierig finde - nicht signifikant bleibt nicht signifikant... dass es trotzdem erwähnt werden durfte, ist allerdings ein Zeichen dafür, dass es wirklich arschknapp an einer Signifikanz vorbeigegangen ist...)

FK Rüden hatten fast dreimal so häufig ein Lymphsarkom wie intakte Rüden!
SK Rüden hatten keine Lymphsarkome.

Alter:
Intakt: 5.3
FK Rüden: 5.8

4. Hämangiosarkom

SK Hündinnen: 7.4%
Intakte Hündinnen: 1.6%
FK Hündinnen: 1.8%

Spannend - hier scheint sich eine FK ganz anders auszuwirken als eine SK...

Alter:
SK Hündinnen: 3.2
Intakte Hündinnen: 6.4
FK Hündinnen: 7.6

Nicht nur, dass so ein Sarkom bei FK gleich wenig wie bei intakten Hündinnen auftritt - es tritt auch wesentlich später auf. Und nicht nur, dass SK Hündinnen fast viermal so häufig (!) so ein Sarkom bekommen - sie bekommen es auch viel früher... Keine Unterschiede hingegen scheint es bei Rüden zu geben, was den Verdächtigenkreis der involvierten Hormone etwas reduziert, würde ich interpretieren...

5. Mastzellentumore

FK Hündinnen: 2.3%
SK Hündinnen: 5.7%
Intakte Hündinnen: 0%

Die Signifikanz ergibt sich natürlich daraus, dass diese Art von Tumor im gegebenen Datensatz bei intakten Hündinnen einfach überhaupt nicht auftrat. Das ist schon ein krasser Unterschied, bedenkt man, dass bei 5.7% praktisch eine von 20 SK Hündinnen einen Mastzellentumor bekam.

Beginn der Erkrankung (Alter in Jahren):
FK Hündinnen: 6.2
SK Hündinnen: 6.5

Keine Unterschiede bei Rüden.

Wow... von diesen Studien sollte es wirklich noch wesentlich mehr geben!

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juni 2013, 16:40

Ich habe den Artikel noch nicht durchgelesen, werde es aber gerne noch nachholen.

Aber zu dem hier

Zitat

Mich hat es ja überrascht, dass es überhaupt einen Zusammenhang zwischen Hüftdysplasie und Kastration gibt, muss ich zugeben...
kommt mir spontan folgendes in den Sinn: Die Endgrösse eines Hundes ist ja in den Genen und kann eigentlich nicht verändert werden. Aber irgendwo habe ich gelesen, dass bei einer Kastration VOR Ende des Wachstums durch die nun fehlenden Hormone der Hund grösser, als eigentlich genetisch festgelegt, werden kann.

Wenn dem tatsächlich so wäre, könnte es den Zusammenhang vielleicht erklären.

BlueHeeler

Fortgeschrittener

Beiträge: 430

Hunde: Cole, Australian Cattle Dog, *2007 / Shiva, Hütehund-Mischling *1999

Verein: -

Hundesport: ZOS

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2013, 16:58

Hallo Nora,
ich bin doof... :blush:
daher bitte kurz für mich: ab welchem Alter spricht man von FK und SK?
Hug a Heeler - you will love it! :herz:

Tagtraum

Trainer

Beiträge: 332

Hunde: Nola, Appi x Husky, *01

Verein: ATL Hundeschule

Hundesport: SpassSport

Danksagungen: 8 / 11

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Juni 2013, 18:04

@Nora
Weisst du wie viel Hunde untersucht/ausgewertet wurden?
Edit: Habe selber geschaut: 759 Retriever

4. Hämangiosarkom (kann ich nichts mit anfangen? Weiss wer was?)

Tumor im Blutgefäss, sieht anfangs aus wie Bluterguss: http://flexikon.doccheck.com/de/H%C3%A4mangiosarkom

Ina

Profi

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Juni 2013, 18:21

Wir haben leider viele Hunde die wegen einem Hämangiosarkom sterben. Prognose ist immer infaust und der Hund verblutet innerlich.
FK= Kastration vor der ersten Läufigkeit. Beim Rüden wenn er bereits mit 6-8 Monate kastriert wird.
SK= Kastration nach einigen Läufigkeiten

Troll

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Hunde: Der Schotte, Collie x Border Collie '04 Pöttitli Cotonmix '97

Danksagungen: 34 / 85

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Juni 2013, 18:41

spannende Studie, in die ich mich gern vertiefen werde, hatte kürzlich ein Gespräch mit einer Frau mit einem sehr jungen Kleinhund. TÄ habe ihr eine Broschüre gegeben und gemeint, Frühkastra würde sie empfehlen, ich selber bin da kritisch und so hoffe ich, diese Studie gibt mir Aufschluss. PS Mist: die ganz spannenden Daten sind ja alle in Englisch, das Fachenglisch übersteigt leider meine Fähigkeiten.

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Juni 2013, 20:34

Was willst du wissen, Troll? Die Ergebnisse habe ich aus dem Paper entnommen und sie nur ein wenig kommentiert...

@Blue: Gaaanieeech! :D

Troll

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Hunde: Der Schotte, Collie x Border Collie '04 Pöttitli Cotonmix '97

Danksagungen: 34 / 85

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Juni 2013, 20:56

dh in Deiner Zusammenfassung und dem deutschen Link bin ich genügend geupdated? Dann wär's ok so, ich dachte nur beim Sichten, verdammt viel Text :lama:

Tabasco

Profi

Beiträge: 1 039

Danksagungen: 29 / 25

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Juni 2013, 21:18

Habe den Artikel nun durchgelesen. Sehr interessant! Danke!