Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Dezember 2014, 19:36

Video von Peta über Deutsche Hundeplätze

Hab gerade dieses Video im Netz gefunden.

Solche Vereine sind hier bei uns auch nicht selten. Mal wieder was zum Diskutieren :)

http://teletakter.peta.de/
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Luna

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Januar 2015, 10:17

Naja....ich kenne ehrlich gesagt keinen Hundeplatz wo so "trainiert" wird.

Das Video vermischt ganz klar zwei Dinge, es bringt das Tele automatisch mit Tierquälerei in Verbindung. Das finde ich nicht korrekt. Da hat es unschöne Szenen auf dem Video, ganz klar und das Tele ist verboten, auch klar. Aber Tele ist nicht gleich Tierquälerei. .... meine Meinung.....

Nikit

Fortgeschrittener

Beiträge: 367

Hunde: Nikita SH *04, Phillis SH *05, Piro SH *07, Siku SH *11, Ghiruna SH *13, Cid SH *14, Xéna SH *14

Hundesport: Schlittenhundesport, Agility

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Januar 2015, 13:37

Zum Glück ist das Video so gemacht, dass man die tierquälerischen Szenen nicht soooo gut sieht und man auch noch mit lesen beschäftigt ist, sonst hätte ich es wohl nicht bis zum Schluss geschaut.

Ich finde es überhaupt nicht in Ordnung Tiere so zu behandeln und noch viel weniger für die Unterhaltung des Menschen.
Ich habe nachgedacht, aber ich finde keinen Grund, der ein Stromhalsband als Erziehungsmethode rechtfertigen könnte.

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Januar 2015, 15:46

Nun, ich finde auf dem Video sieht man komplett gestresste Hunde, an denen sinn- und merkbefreit rumgewürgt und gemurkst wird; das sieht weder nach "Team" noch nach sonst irgendwie irgendeiner Einheit aus, geschweige denn nach Spass. Keine Ahnung, warum man das dem Hund aber auch sich selbst antut.

Zum Teletakt: es mag sein, dass es Dinge gibt, die über einen gezielten Einsatz von Teletakt schneller "beigebracht" werden könnten. Die Frage, die sich mir hier stellt, ist zum einen, ob Tempo und Effizienz den Einsatz einen derartigen Teil unter dem Gesichtspunkt des "Wohls des Hundes" rechtfertigen, zum anderen, ob gerade die, die damit trainieren, auch in der Lage sind das minimal und vom Timing her korrekt anzuwenden. Und bei letzterem habe ich meine Zweifel.

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Januar 2015, 15:53

@Luna,

du bist ja in der Schweiz zuhause gell? Bei uns ist das leider gang und gebe. Gibt natürlich auch andere aber auf den regulären SV Plätzen ist das im Schutz leider Alltag :(
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Luna

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Januar 2015, 16:23

Ja ich wohne in der Schweiz.
Was auf dem Video zu sehen ist, hat für mich nichts mit Hundeausbildung zu tun. Wären die Hunde augebildet würden sie das Kommando "aus" kennen und würden nicht mit Schmerzen zum hergeben des Ärmel gezwungen

Beiträge: 932

Hunde: Meite, Mix *2004 ~ Kira, Mix *2009 ~ Mim, BC *2012

Verein: SKG Glarnerland

Hundesport: Agility, Herding

Danksagungen: 22 / 3

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Januar 2015, 19:14

Das Video vermischt ganz klar zwei Dinge, es bringt das Tele automatisch mit Tierquälerei in Verbindung. Das finde ich nicht korrekt. Da hat es unschöne Szenen auf dem Video, ganz klar und das Tele ist verboten, auch klar. Aber Tele ist nicht gleich Tierquälerei. .... meine Meinung.....

Wann hat denn Tele nicht mit Tierquälerei zu tun bzw. in welchen Situationen ist ein Tele angebracht? Das frage ich einfach deshalb, weil es mich interessiert und ich vom Einsatz solcher "Geräte" null Ahnung habe. Kann mir drum, wie Nikit auch, keine Situation vorstellen, wo so ein Tele gerechtfertigt ist.

Und ich stimme dir, Luna, voll und ganz zu. Mit Hundeausbildung haben die Videoausschnitte rein gar nichts zu tun.
"Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."


(L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")

Luna

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:36

Das Tele kann eingesetzt werden, wenn ein Hund stark jagt und sämtliche Methoden versagt haben. Ich finde das rechtfertigt den Einsatz, da der Hund sonst nie wieder frei laufen kann. Ich rede jetzt nicht von Hunden, die mal einer Katze nachjagen, ich meine Hunde, die aus dem Haus kommen oder aus dem
Auto steigen und aktiv nach etwas zum jagen suchen. Aber auch dort finde ich muss die Korrektur von jemandem gemacht werden, der ausgebildet ist und die Bewilligung zum Einsatz solcher Geräte hat!

Im Sport gibt es Leute, die das Tele zum
Aktivieren einsetzen, da ist der Strom dann sehr schwach, nur ein Kribbeln, der Hund hat keine Schmerzen (dies Befürworte ich allerdings weniger, bzw finde es unnötig)

Ich hatte schon ein solches Gerät an mir selber ausprobiert, die schwächste Stufe spürte ich kaum, ab einer gewissen Stärke zwickts ganz schön deftig

Beiträge: 932

Hunde: Meite, Mix *2004 ~ Kira, Mix *2009 ~ Mim, BC *2012

Verein: SKG Glarnerland

Hundesport: Agility, Herding

Danksagungen: 22 / 3

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. Januar 2015, 08:46

Danke für deine Ausführungen Luna. Soweit hatte ich nicht gedacht (an den Einsatz bei extrem jagenden Hunden).
"Über den Hund rede nicht mit anderen Hirten. Die sehen das nicht
objektiv; jeder denkt, sein eigener Hund sei der beste. Lass sie denken.
Der beste Hund ist dein Hund. Das wisst ihr beide, dein Hund und du."


(L. Tuor - Über das Schafhüten aus "Neues Handbuch Alp")