Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. Februar 2014, 19:26

hasch-key, geht deine Husky Fraktion denn auf Sicht und weil sie so gern Hetzen einfach mal mit gutem Glück in Wald. Oder benutzen die ihre Nase?

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Feli02

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Hunde: Tammy und Dexter

Hundesport: Mantrailing

Danksagungen: 8 / 10

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. Februar 2014, 19:35

Mein Mitgefühl hast Du auf alle Fälle. Immer und imnmer wieder wüsche ich mir Hunde die jagdlich nicht motiviert sind. Ab und zu bekomme ich sogar auch einen damit ich merke wie schön das ist .............. :whistling:
Aber meistens............. :thumbdown:
Ich kann Dir einen Antijagdseminar mit Hund bei Pia Grönig nur allerwärmstens empfehlen. Man lernt und übt nicht nur Strategien sondern sie begutachtet auch jeden einzelnen Hund und empfihelt für ihn die passende Alternative.
Im dem Seminar in dem ich war, hat sie wirklich für jeden teilnehmenden Hund völlig andere Ansätze genommen
Viele Grüße
Andrea und Pack

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. Februar 2014, 19:50

@Magi: ist ganz unterschiedlich. Chadie und Joe (die Freebiker) gehen auf Sicht, Yuki Sicht und Nase und das ist auch der, wo es am Kritischsten ist. Nase finde ich auch schwer, da ichs ja nicht rieche, wohingegen ich im Scannen fast besser als meine Hunde bin mittlerweile :lama: . Bei Yuki ist ein hohes Tempo beim Abfahren aber ausreichend, dass er sich auf uns fokussiert, im Wald bleibt er aber immer an der Leine.
Bei den Sichtjägern gibt es auch noch Unterschiede: Chadie findet es lustig, wenn es sich bewegt, bleibt es stehen, ist es doof, bei Yuki übrigens ähnlich. Joe findet es egal, ob bewegt oder unbewegt, ist es ein Kleintier, dann würde er es platt machen :cursing: .

Mir haben aber alle vorher erzählt, dass man Huskies nie ableinen kann, insofern bin ich ganz zufrieden mit meinem Ergebnis ;) ; zumal unsere ja viel Bewegung haben, Jagdschweine könne aber schon anstrengend sein, ja :rolleyes: .

Nora

Administrator

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. Februar 2014, 20:32

Ich habe es bei Duffy eben so erlebt: Die kam auf den Feldweg und war komplett angespannt und hat nur noch die Umgebung gescannt. Sie konnte Verena weder anschauen, noch sich eine Sekunde mit ihrer näheren Umgebung beschäftigen. Da wurde nur sondiert. Und ich habe eben auch die ganz andere Duffy kennengelernt, die Aufmerksame, komplett Ansprechbare und das durchgehend - der Wechsel war schon recht beeindruckend, um es mal vorsichtig auszudrücken. :/

Natürlich kann ich das vollkommen falsch einschätzen - wie gesagt: Ich habe keine Ahnung. Ich verstehe Verena gerade wegen dem krassen Wechsel vollkommen - das würde mir auch richtig an die Nieren gehen...

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 26. Februar 2014, 23:00

Schreibe morgen mehr dazu. Hab nur das Handy laptop im arsch und ich selbst auch putt. Danke für die tolle beteiligung.
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

26

Montag, 3. März 2014, 22:54

Ich habe mir jetzt mal einige Tage Gedanken gemacht und nochmal versucht an unseren letzten Spaziergängen so objektiv wie möglich anzuschauen.

Fakt ist: Duffy kann alles

Notpfiff
Impulskontrolle
An der Reizangel ins Platz oder sogar Warte gehen
sich "frei" in alle richtungen dirigieren lassen
Sie versichert sich eigentlich permanent das ich noch da bin
usw.

Es ist zum Glück nicht mehr so wie nach dem ersten grossen Ausflug, dass Sie permanent scannt. Allerdings wechselt das bei Ihr in Sekundenschnelle.

Sie ist total aufmerksam, läuft brav mit ist konzentriert. Binnen 1 Sekunde ist Sie voll im Jagdmodus, scannt, manchmal startet Sie trotz Flexi einfach mal durch (oder springt in den Fischteich :donner: und Frauchen am Bauchgurt). Es braucht ein paar Sekunden/Minuten bis ich sie da wieder rausholen kann. Manchmal muss ich Sie wirklich anrempeln und anschreien und mehrmals dann wieder ins Platz befördern.... Auf einmal ist es als würde Sie "Aufwachen" und da liegt sie und beschwichtigt...ist wieder der Arschkriecher und benimmt sich ganz toll...bis zum nächsten "Aussetzer"

Ich schrieb ja oben schonmal was in der Art Authist...und daher glaube ich auch das sämtliche Rückrufe, Impulskontrolle...lalala, clickern vorstehen usw. bei Duffy einfach auf Deutsch gesprochen: Fürn ARSCH sind!

(nicht falsch verstehen, freu mich trotzdem über eure Tipps und Erfahrungen)

Gestern bin ich volle kanne in Sie "reingelaufen" als Sie an der Leine wieder Ihr Programm durchgezogen hat, es hat mehrere Anläufe gebraucht bis Sie mich "wahrgenommen" hat. Deshalb glaube ich auch (leider) nicht Teletak und co etwas bringt. Vermutlich ist es einfach sinnlos. Wie Hernisky schon geschrieben hat werden Bulldogs zur Jagd eingesetzt und sind nunmal früher für Bullenkämpfe und co. eingesetzt worden. Es sind HARTE Hunde Sie zeigt auch sonst nie schmerz an....Nein zu zeigen das Sie nicht fit ist...das würde Sie nie freiwillig tun.

Wie Magi und ich noch geschrieben haben...es ist wohl ein Unterschied...Es gibt Jäger und es Jäger :rolleyes:

Was ich jetzt genau mache weiss ich nicht. Am liebsten (mache ich natürlich nicht) würde ich Ihr manchmal gestatten sich so richtig nach herzenlust auszutoben...Da dies nicht gegeben ist, muss Sie sich wohl mit Joggen und Fahrradfahren und unseren sonstigen Übungen zufrieden geben....

Ach alles doof und ehrlich gesagt sehr emotional für mich.
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 4. März 2014, 07:07

@Duffy: hast Du mal Disk probiert? So wie Du Duffy beschreibst, ist Yuki tw. auch und ihn hat das rausgeholt. Wir waren auch auf einem ganz guten Weg, hätte Mann es nicht durch besonders gelungenes Timing versemmelt bzw. Hund Erfolgserlebnisse ermöglicht :grumpy: .
Ich lasse Yuki ab und zu an übersichtlichen Stellen für kürzere Zeitspannen laufen, wenn er Joe "tötet" (so heisst das Spiel bei denen :ugly: ), da düsen und rempeln sie rum und dann leine ich danach an.
Ist für Dich sicher nicht so befriedigend, da Duffy ja sonst sehr gut im Gehorsam steht, ich weiss :) .

Duffy

Meister

  • »Duffy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 4. März 2014, 08:14

Ne disk hab ich noch nicht probiert, dafür aber meinen riesigen schweren Schlüsselbund. Kurz irritiert War sie schon. Wäre mal ein versuch wert.
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 4. März 2014, 08:48

Schlüssel tönt anderst als Disc und bei Disc empfiehlt es sich dann auch 2-3 anfangs in der Hand zu haben, bei Hardcore Exemplaren. Schlüsselbund interessiert meine nicht, da gehen sie dann einen Schritt drumrum, mit leicht genervtem Blick :grumpy: .