Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. April 2014, 08:42

Dinge anpinkeln

Mäx ist ja unser erster rüde und eine Sache geht mir unheimlich auf den Geist. Hier im Garten pinkelt er wo es ihm grad passt. Also werden auch die agigeräte und anderes angepisst, was mich natürlich ziemlich wütend macht. Ich hab's schon versucht, ihn anzuleinen und da hinzuführen wo er darf und hab's gelobt. Etliche Male. Will er nicht kapieren... Sobald er frei ist, wird wieder wildgepinkelt -.- auch strafen wie Dinge anschmeissen im Affekt oder brüllend auf ihm zurennen haben gerade mal einen kurzen Effekt - und zwar nur dann, wenn er's grad macht, danach nicht mehr. Das einzige zuverlässige Ergebnis: sobald er sein Bein hebt, wird er von Bones überrannt :lama: hab ich ja suuuuper hinbekommen!

Es ist übrigens mehrheitlich kein markieren, er muss meistens wirklich... Gerade vorhin bekam der Tunnel eine volle Ladung ab. Grossartig -.-

Teilweise pinkelt er auch so dämlich, dass alles auf dem Sitzplatz landet. Voll eklig, da sich dort die Hunde total gerne sonnen.

Gibt es irgendwas, was wirklich dagegen hilft? Antirüdensprays, sofern die wirklich was taugen führen bestimmt dazu, dass die Hunde anfangen die Geräte zu meiden, oder?

Hündinnen sind einfach besser :D


Sent from my iPhone using Tapatalk
Hundeschule und Fleecetaue

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. April 2014, 09:00

Das Problem haben meine Eltern auch. Inzwischen ist es ihnen egal. Mich würds irre stören! Das Einzige, was ich sagen kann... Wenn man Snoopy einzeln, bevor er Futter kriegt, in den Garten lässt, geht er nur kurz auf die Wiese, lässt fahren wie ein Mädchen (ok, meist ist ein Bein 2cm vom Boden weg ^^) und kommt rasch wieder rein.

Ich denke, damit er zuverlässig an nur einen Ort geht, müssten alle anderen Hunde auch nur da pinkeln. Weil wenn es überall ein wenig nach allem riecht, ist es für ihn schwieriger, nur an einem Ort zu machen. Aber bei Hündinnen ist das ja eh schon so, also... keine Ahnung. ^^

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2014, 09:20

Das lustige ist ja, die Mädels gehen eigentlich alle so in etwa in den gleichen Bereich pinkeln. Jade pinkelt grundsätzlich nur dann , wenn ne andere hingepinkelt hat. Keine von denen pinkelt wirklich nah an die Geräte. Meistens da, wo weit und breit nix ist.

Auch kacken tun die Mädels an genau 3 orten. Da hat jede so ihren lieblingsplatz Er versucht Bäume anzukacken o.O immerhin nicht die Geräte...


Sent from my iPhone using Tapatalk
Hundeschule und Fleecetaue

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2014, 09:26

Unsere pieseln immer an dieselben Stellen, liegt daran dass Chadie das so macht (er ist der Chef) und die anderen dann gerne drüberpieseln. Agi Geräte u.ä. pissen sie nicht an, habe ich immer sofort unterbunden mit Disc.

Kenne von einigen Rüdenhaltern folgende Variante: Du nimmst irgendnen pissgeeigneten Gegenstand (z.B. Holzklotz, Stück von nem Stamm), schaust, dass Deine Hunde den mal markieren, stellst ihn raus, also irgendwohin, wo andere Hundehalter mit ihren Hunden vorbeilatschen und das Teil dann auch markieren und platzierst es dann irgendwann wieder bei Dir im Garten.
Hat zumindest bei zwei Kolleginnen geholfen, dass die Rüden jetzt nicht mehr die Rosen bepinkeln ^^ .

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. April 2014, 10:13

Dinge anschmeissen, u.a. Waren auch discs dabei aber auch Schuhe, nen Besen, einfach alles was ich grad so zur Hand hatte :lama: hatten keinen wirklichen Einfluss. Ausser dass er nun extra ausserhalb meiner Reichweite wildpinkeln geht. Ich geh also davon aus, dass er sehr wohl weiss, dass er nicht darf...
mit dem Holz klingt logisch.
Dani wollte ja einfach irgendwo 2-3 Pfähle einschlagen aber da wusste ich im Vorfeld schon, dass das den 0 interessiert, ob da jetzt Pfähle sind oder nicht. Zuverlässig wärs nie geworden. Muss mir mal überlegen was ich nehme und wo ich es hinstelle, damit so viel fremde Hunde wie möglich da hinschiffen


Sent from my iPhone using Tapatalk
Hundeschule und Fleecetaue