Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

441

Montag, 23. September 2013, 15:40

Ich sag ja, Harry muss mit ran hihi.

Genau und der darf dann mit den Tut-nicht-Nixlern in den Käfig und wir gucken zu :D
Er musste ja gestern schon mit zum Erlebnistag....Spass und Fun mit den Hunden....kannst du dir seine Freude vorstellen? :lama:
Lg Nicole

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

442

Montag, 23. September 2013, 15:41

Och als DAS hätt ich ja gerne gesehen. Was tut der arme Mann nicht alles für seine Liebste hihih

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

443

Montag, 23. September 2013, 15:45

Vielleicht wäre eine Idee den Spaziergang wegzulassen (obwohl ich den toll finde), dafür eine Stunde in die "unproblematischen" Hunde zu investieren und die andere in eine Resozialisierungsstunce umzuwandeln. Allenfalls bräuchte es in der Resozialisierungsstunde den einen oder anderen "unproblematischen" Hund und der Rest könnte Nachhause oder zuschauen?! Ist nur grad so eine spontane Idee...
Ich finde nämlich dieses Training super, aber verstehe natürlich, dass Tutnixler-Besis das etwas anders sehen.


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

444

Montag, 23. September 2013, 15:45

Ich hab zwar ein tut-nix-ist-nur-süss aber so eine reine Spielgruppe wäre ja bei ihr auch nicht drin wegen ihrer "Energie" (das klingt immer so esoterisch). Von dem her stört mich die Mischung nicht, eben weil man ja mal abgegrenzt wird zum Hunde toben lassen oder damit ein tut-doch-was mal im Käfig ab der Leine darf.

Also eine strickte Trennung wäre jetzt für mich nicht die perfekteste Lösung, eher mehr Personen die helfen (und das auch gut können!) es hatte mal einen auf den Platz der mir gar nicht sympathisch war, weil seine Tipps eigentlich nur immer das selbe war ohne wirklichen Tipp dahinter.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

445

Montag, 23. September 2013, 15:55

Also nur kurz zum Klarstellen:

Ich finde es ebenfalls super - auch als Besitzerin eines Tut-nix-will-aber-auch-nix-Hund. Und für mich stimmt auch der Preis dafür und überhaupt finde ich es toll. Eine strikte Trennung fände ich total langweilig.

Wogegen ich hier argumentiere ist einfach der Punkt, dass sich immer mal wieder Leute - und damit meine ich jetzt nicht Crispy - von Hunden mit ein paar Problemen beklagen, dass sie nicht rund um die Uhr betreut werden und das finde ich dann eben uns anderen gegenüber nicht fair. Von mir aus kann es gerne so bleiben wie es ist. Ich profitiere dabei eine ganze Menge.

Wenn nun aber bspw. Crispy mit Breeze kommt und sagt, sie möchte gerne eine Einzelstunde innerhalb der Gruppenstunde, wäre das doch perfekt. Es gibt ja auch diverse Leute da, die schon öfters dabei waren und trotz "Problem"-Hund keine Rund-um-Betreuung mehr brauchen/wollen, wie z.Bsp. Herniksy oder die Frau mit der Dogge.
Lg Nicole

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

446

Montag, 23. September 2013, 15:58

Haha ich BRAUCHE Betreuung... ;) Sonst setzt mein Herz bei jeder zweiten Begegnung aus... :D


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

447

Montag, 23. September 2013, 16:01

Ich denke Angi wird sich da schon was einfallen lassen. Sie musste ja auch gestern den Spaziergang ausfallen lassen. Im Dunkel mit uns Chaoten, das war selbst ihr zu heiss. :D

Eine Trennung wäre ja auch gar nicht möglich, wir brauchen Euch Tutnixler doch. Wie sollen wir sonst üben hihi. Aber eben, es könnten wirklich etwas mehr Helfer da sein. Vorallem wenn sie gleich mehrere Jungspunde hat, dann noch uns Problemchen dazu und auch noch jemanden der komplett neu dabei war. Ich glaube die Dame mit der Flexileine und dem Kleinsthund war auch etwas überfordert.

Und heute Abend gehts an die erste Lektion Maulkorbgewöhnung :-) Ich bin schon gespannt. Wenn alles klappt, sind wir bei der nächsten Runde dann auch mit MK dabei. Und ich kann mich endlich mal auf die Anderen konzentrieren.

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

448

Montag, 23. September 2013, 16:06

@Herniksy
So ein Quatsch! Ich sag nur "Goldie" :D Du hast das doch voll im Griff.

@Crispy
Wenn Breeze dann mit MK da ist, lassen wir Amiga mal einfach machen, gell....vielleicht gewöhnt sie sich ja dann die Stalkerei ab wenn sie von Breeze mal ordentlich eins aufs Dach kriegt :lama:
Lg Nicole

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

449

Montag, 23. September 2013, 16:11

Jupp machen wir dann. Aber wahrscheinlich stalkt sie dann nicht und Breeze ist das Lämmchen. Ich seh das ja schon hihi

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

450

Montag, 23. September 2013, 18:56

Oder zwei Stunden einplanen ohne Spazi und so mehr Zeit haben für kleinere gemischte Gruppen. Den Spazi könnte Angi ja dann separat anbieten zu einem anderen Zeitpunkt. Oder die Praktikanten kümmern sich um eine "unproblematische" Gruppe und Angi hat mehr Zeit bei gewissen Personen mehr zu unterstützen.


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

451

Montag, 23. September 2013, 19:15

:D Der Spaziergang viel nun jedes mal ins Wasser wenn ich dort war.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

452

Samstag, 12. Oktober 2013, 20:17

Die schlimmste Begegnung heute?

Die nach dem ganzen Richtung Bahnhof. Und an der Stelle; Danke Perrolina dass du mit dem Auto langsamer gefahren bist, so hatte ich irgendwie im Hinterkopf, wenn was passiert, hab ich Hilfe.
Der Hund hat mir echt Angst gemacht. ;( (Grosser Sennenhund x Rottweiler von der Statur her, fixierte Zelda, hörte nicht auf den Besitzer und kam frontal ohne Leine auf uns zu und Umkreiste uns dann.)

Ansonsten, alles tolle Hunde, aufmerksame Besitzer und Hermes der hat heute seine goldene Krone verdient :)

Also irgendwie, gibts nichts zu lästern.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Crispy

Trainer

Beiträge: 2 304

Hunde: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

Danksagungen: 79 / 31

  • Nachricht senden

453

Samstag, 12. Oktober 2013, 20:20

Oh Shit Magi, das hört sich ja nicht gut an...Vielleicht solltest du Dich doch von uns zum Bahnhof bringen lassen. Zumindest wenn es so dunkel ist...

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

454

Samstag, 12. Oktober 2013, 20:42

Ach! Ich hatte zwar echt bammel vor dem Vieh, aber das kann mir über all passieren. Hat ja nichts mit der Region da zu tun. Dann dürfte ich nicht spazieren gehen, weil solche Idioten gibt es einfach (leider) überall.

Aber es hätte echt nicht sein müssen.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

455

Samstag, 12. Oktober 2013, 21:39

@Magi
Mit diesem Sennenhund ist echt nicht zu spassen. Der hat schon mehrere Hunde gelocht. Dem Besitzer gehört das Restaurant auf der anderen Seite des Baches. Von daher ist die Chance eben gross, dass der einem da begegnet.
Ich wusste aber, dass der Rüde mit Hündinnen kein Problem hat, sonst hätte ich dir gesagt du sollst Zelda schleunigst unter den Arm nehmen und einsteigen. Ich bin ihm mit Amiga schon oft begegnet und hasste die Situation jedes Mal. Das Dumme ist eben, dass auch wenn der Besitzer mal schnell genug ist, sein Vieh einzufangen und anzuleinen (abrufen kann er ihn nicht), er den Hund trotzdem nicht halten kann. Bei unserer letzten Begegnung hat er sich losgerissen und uns umkreist.
Ich fand aber, dass du das total souverän gemacht hast, Magi. Sah sehr cool aus, alle Achtung :thumbsup: Trotzdem....das nächste Mal fahre ich dich zum Bahnhof, ob du willst oder nicht - solche Schrecksekunden müssen ja echt nicht sein.

Die Hundebegegnungen auf dem Platz fand ich heute super spannend 8o Ich bin ja immer noch völlig sprachlos wegen Hermes :P Magi hats schon ganz richtig gesagt, der hat sich heute seine goldene Krone verdient.
Es war ein 14 Monate alter Langhaarschäferrüde dabei (Kiss hätte ihre Freude an ihm gehabt - so ein hüscher Kerl war das :herz: ). Der "Kleine" ist natürlich voll im Saft und testet Grenzen aus wo immer er kann. Er kam dann tatsächlich auf die Idee, mal auszuprobieren was passiert wenn man einen ausgewachsenen American Bulldogrüden rammelt 8|
Es gab doch hier mal eine Diskussion über das Rammeln als Kommunikationsmittel und ob man das zulassen soll oder nicht. Angi war der Meinung, dass man das in einem gewissen Rahmen zulassen und es die Hunde untereinander klären lassen soll. Hermes stand da also knurrend....bestimmt 5-10 Sekunden und der Pubertätsbolzen ritt ihm auf. Ziel war es, dass der Bubi entweder selber auf die Idee kommen sollte, dass das vielleicht nicht ganz angebracht ist oder dass der Erwachsene ihm klar und deutlich den Tarif durchgibt.

Herrlich war der Anblick von Hermes-Frauchen. Die stand da nämlich mit lockerer Leine, am äussersten Zipfel der Leine, die Augen mit der Hand verdeckt, Luft angehalten, Kopf abgewendet :D......und ihr gefährlicher Ambull blieb voll cool :thumbup: Ich glaube in diesem Augenblick hielten sämtliche Personen auf dem Platz den Atem an :ieks: . Die Stimmung war wirklich explosiv :lama: Und ich glaube es haben sich alle auf dem Platz innerlich gefreut, als Hermes beim zweiten Versuch dem Bubi dann kurz, heftig und absolut gewaltfrei seine Meinung gegeigt hat.

Für mich war es auch mal wieder gut, weil ich Amiga so gut wie immer leinenlos laufen lassen konnte. Wenn die beiden Familien-Lagotti nicht auf dem Platz sind, ist Amiga wesentlich entspannter und findet es zwar immer noch Scheisse aber nicht mehr ganz so schlimm :D Witzig war ja auch der Berger des Pyrénées, der heute das erste Mal dabei war. Der hatte ungefähr das gleiche Ziel wie Amiga: "Wo war nochmal der Ausgang hier? Ich will jetzt sofort zum Auto!"

Also ich fand es heute genial und sehr lehrreich :)
Lg Nicole

Danish

Profi

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

456

Samstag, 12. Oktober 2013, 22:44

Kann man da als Fremde auch mal mitkommen bzw. sich anmelden? Ich denke, Magic würde so was extrem gut tun - er hat bissi Hormonschübe derzeit und nur bedingt Möglichkeit, sich mit anderen Hunden auseinander zu setzen.

Würde das sehr gerne in einem geführten Rahmen mal versuchen.

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

457

Samstag, 12. Oktober 2013, 22:48

Ruf doch mal Angi an und frag ob du am 18.10 vorbei schauen darfst.

Soweit ich das verstanden habe, ist von Angi einfach die Bedingung den Hund vorher mal ausserhalb gesehen zu haben. Um einzuschätzen ob es für ihn etwas ist und wenn ja in welchem Umfang.

http://www.hundeschule-circleoflife.ch/t…fe1=40&button=0

am 18.10, wäre von 16-19 Uhr
und am 2.11 von 15-17 Uhr

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Beiträge: 670

Hunde: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

Hundesport: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

Danksagungen: 6 / 1

  • Nachricht senden

458

Samstag, 12. Oktober 2013, 22:56

Hach, ich bin immer noch am Grinsen... :D

Als ich den Schäferrüden sah, dachte ich noch, das wird scheppern. Ich nahm mir da ganz fest vor, nicht hektisch und panisch zu werden, sondern erst bei Angis Anweisung einzugreifen. Und dann steigt der Kerl (hüüübsch ist er!!!) auf Hermes drauf und fängt an zu rammeln. Ich dachte, mir bleibt das Herz stehen. Aber ich nahm mich zusammen, liess die Leine locker und VERSUCHTE zu atmen. Und wie schon beschrieben, hat Hermes total gegen meine Erwartungen reagiert. Erst beim zweiten Mal hat er dem Herrn die Meinung gesagt und das total sauber. :)
Toll war für mich auch, dass ich heute zum ersten Mal die Leine fallen lassen durfte und Hermes sozusagen "frei" war. Er orientierte sich schön an mir (oder Inka... :D ) und wendete sich mehrmals von Hunden ab, um zu mir zu kommen (ohne Rufen!).
Zum Schluss gabs noch ein kleines Intermezzo mit der Dogge. Ich war nach dem Schäferrüden so euphorisch, dass ich etwas nachlässiger wurde beim Beobachten. Zudem war mit der Dogge bisher immer alles easy, so dass ich nicht erwartete, es könnte kippen. Wir liessen die Hunde etwas zu lange starren, die Dogge wollte eine Spielaufforderung machen, Hermes hatte aber die Schnauze voll (war müde) und dann zog Frauchen natürlich im dümmsten Moment an der Leine. Da brüllte er die Dogge an und ich musste ihn aus der Situation nehmen. Na ja, war nicht schlimm, ist halt einfach blöd gelaufen. Sie begegneten sich nachher nochmals und blieben entspannt.

Fazit des heutigen Tages: Ich darf meinem Bubu ruhig mehr zutrauen, darf aber nie nachlässig werden im Beobachten und muss immer "auf Sendung" sein.


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free

Danish

Profi

Beiträge: 901

Hunde: Jasko, Malinois, *2003, Magic, Malinois, *2013

Hundesport: Diensthund, VPG, IPO

Danksagungen: 56 / 2

  • Nachricht senden

459

Samstag, 12. Oktober 2013, 23:27

Ruf doch mal Angi an und frag ob du am 18.10 vorbei schauen darfst.
Soweit ich das verstanden habe, ist von Angi einfach die Bedingung den Hund vorher mal ausserhalb gesehen zu haben. Um einzuschätzen ob es für ihn etwas ist und wenn ja in welchem Umfang.

am 18.10, wäre von 16-19 Uhr
und am 2.11 von 15-17 Uhr



hihi - war gerade letzthin an einem Kurs, den sie geleitet hat. Da hat sie meinen kleinen Rüpel kennen gelernt. Werde mal gucken, ob die Daten passen und mich allenfalls bei ihr melden! Danke!

perrolina

Meister

  • »perrolina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

460

Samstag, 12. Oktober 2013, 23:40

@Danish
Ja cool, dann kennt Angi Magic ja schon und du kannst kommen ohne Vorab-Audienz :). Würde mich ja freuen, dich mal persönlich kennen zu lernen. Dann muss ich nicht mehr fremde Haflingerreiterinnen anstarren :D

@Herniksy
Hihi genau.....ein paar Minuten vorher hast du mir ja noch erzählt, dass Hermes Schäferhunde doof findet :D er war wirklich der Platzheld heute....und dann erst noch als Schwerstverletzter ;)

Richtig fies fand ich dann ja noch den Ruf nach einem Fotoapparat als wir alle atemlos da standen... :lama:
Lg Nicole