Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

401

Donnerstag, 20. März 2014, 20:35

Weil ich schon gutes gehört habe versuch ich es mal mit Kinesiologie. Ist mir einfach es bitzi komisch vorgekommen das ich für Ina antworte. Aber ja bin gespannt ob sich was verändert.
Im Moment nervt mich die Kotfresserei extrem. Madame hat rausgefunden das man die Kacke prima durch die Ritzen kriegt :grumpy:

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

402

Sonntag, 23. März 2014, 21:55

Seit einer halben Stunde Luftschluckerei :flenn:Sie schluckte schon seit einigen Tagen schwerer in der Nacht. Wahrscheinlich ist der Umzug zuviel für sie. Ach verflucht!

ahkuna

Profi

Beiträge: 1 173

Hunde: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

Verein: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

Hundesport: Rettungshund / BH3

Danksagungen: 53 / 7

  • Nachricht senden

403

Sonntag, 23. März 2014, 22:38

Oh man, dachte echt, nun geht's aufwärts :(

Maggie

Anfänger

Beiträge: 16

Hunde: Brackenmischling *ca 2005

Hundesport: keine, Hund nicht fit

  • Nachricht senden

404

Sonntag, 23. März 2014, 22:53

Mist :/ Aber nehm es nicht zu schwer, bei der langen Vorgeschichte dürfen wir einfach nicht davon ausgehen, das die Anfälle aus bleiben, sondern froh sein, wenn die Abstände dazwischen immer größer werden!
Hast du mal Iberogast ausprobiert? Das gebe ich Frieda schon wenn ich merke, das sie mehr schluckt und schmatzt. Und wenn sie einen Anfall hatte auch noch prophylaktisch ein paar Tage danach.

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

405

Montag, 24. März 2014, 03:21

Jedesmal so zermürbend...ein kleiner Faktor reicht bereits aus. Ich kann nun nicht mehr richtig schlafen.
Maggie, das schlimme ist ja das die Abstände kürzer werden, nicht grösser. Es bessert überhaupt nicht. Ich hoffe es pendelt sich wieder ein ansonsten weiss ich was zu tun ist :flenn:

ahkuna

Profi

Beiträge: 1 173

Hunde: Danjo, D. Schäfer x Border Collie

Verein: DRK RHS Säckingen, KGW (SKG)

Hundesport: Rettungshund / BH3

Danksagungen: 53 / 7

  • Nachricht senden

406

Montag, 24. März 2014, 11:00

Wie war die Nacht? Wie geht's Ina?

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

407

Montag, 24. März 2014, 11:42

Die Nacht war sehr bescheiden... zum Glück habe ich heute frei aber habe keine Zeit zum Nachschlafen. Jetzt geht es ihr wieder besser, hat aber noch Husten und würgt ab und zu. Auf dem Spaziergang war sie aufgestellt und wollte etwas mit mir arbeiten von sich aus. Dieses hin und her macht mich fertig.

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

408

Montag, 24. März 2014, 12:49

Oh je , hier werden weiterhin die Daumen gedrückt ...

Ich denk der Umzugsstress tut sicher sein übriges. Vielleicht beruhigt es sich ja wenn alles durch ist und ihr euch neu eingelebt habt. Und bis dahin durchhalten ...
Lg Nathalie


Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

409

Montag, 24. März 2014, 12:53

Ich hoffe auch das sie keinen zu heftigen Schub kriegt wegen dem Umzug. Am besten frier ich sie ein bis alles erledigt ist :lama:

Ciara

Anfänger

Beiträge: 39

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

410

Montag, 24. März 2014, 18:53

Tut mir so leid dies zu lesen. Hoffe dass die Kynesiologie bald anschlägt.

Maggie

Anfänger

Beiträge: 16

Hunde: Brackenmischling *ca 2005

Hundesport: keine, Hund nicht fit

  • Nachricht senden

411

Dienstag, 1. April 2014, 11:56

Wie sieht es aktuell bei euch aus? Habt ihr den Umzug überstanden?

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

412

Dienstag, 1. April 2014, 22:14

Umzug ist überstanden aber bin noch recht gestresst über einige organisatorische Sachen dieser Verwaltung :thumbdown: Aber anderes nerviges Thema und paar wichtige Unterlagen finde ich nicht.... Ina gehts solala. Mal gut, mal schlecht. Hatte ja extremen Durchfall der seit gestern gut war. Heute ein Kot erwischt und nun Reflux ( Schwallartiges Koterbrechen ohne Würgen) :bored: Irgendwie nicht unsere Zeit im Moment. Friere mich glaub auch ein :D

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

413

Dienstag, 13. Mai 2014, 20:43

Kurzes Update: Wir haben immer noch nichts gefunden an Futter das Ina verträgt. Da selektioneren der Proteinquelle und KH Quelle absolut nichts brachte, kriegt sie nun verschiedene Sorten Frischfleisch, aber gekocht. Erfolg mässig und Sonntag kam wieder einmal ein Schluckanfall.

Ich hatte einfach keine Energie mehr und darum gehe ich zur Mischung des Fleisches zurück, da sie damals recht gut mit der Art war. Ich hatte aber einen Riesenangst ihr Proteinquellen zu geben mit der sie schon einmal in Kontakt war. Ich habe dann solche gewählt die sie sehr selten hatte.Irgendwas muss ich dem Hund ja zu futtern geben.

Sie frisst sehr oft Gras panisch, ab und an wird Erbrochen. Kot ist mal gut, mal DF und dann wieder verstopft. Die Anfälle kriege ich zurzeit mit einer Kortisonspritze und Minalgintropfen nach einigen Stunden in den Griff.

Seit sie nur noch Omeprazol und Paspertin kriegt ist sie wieder aufgeblüht. Sie ist wieder Ina, rotzefrech und spielt oft mit dem Mittagsrudel. Sie hat zwar Phasen wie heute Abend, da will sie schnell nach Hause aber sie rennt trotzdem draussen rum und macht viel Unsinn. Oft hat sie wieder unglaublich viel Energie draussen, wie es sich für einen Mali gehört.

Äusserlich und geistig ist sie wieder parat, jedoch merke ich eine stark abfallende Arbeitsleistung obwohl sie mir zurzeit im Alltag unterfordert wirkt. Wenn ich aber arbeiten möchte ist sie nicht wie sonst. Auch in der RH Arbeit zeigte sie in letzter Zeit nicht mehr das Feuer das ich von ihr kenne. Vielleicht ist es aber auch nur eine Phase und mache mir zuviele Gedanken.

Dank dem aktuellen Futterthread probiere ich noch Bestes Futter Bubbles aus und das Fenrier Spezial. Gucken wir mal :)

Hiaschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Hunde: Hiascha, Kooikerhondje

Hundesport: Trailen; Sonst: Alles e chli, aber nüt rächt.

Danksagungen: 15 / 9

  • Nachricht senden

414

Dienstag, 13. Mai 2014, 20:54

Hey ina! Schön geht es deinem mädchen wieder besser.

Ich bewundere ja deine geduld und den einsatz, den du für deinen hund zeigst.

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

415

Dienstag, 13. Mai 2014, 21:06

Danke. Ich merke aber das mir langsam die Energie ausgeht. Aber ich freue mich natürlich, solang es ihr wieder einigermassen gut geht.

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

416

Dienstag, 13. Mai 2014, 21:25

Das ist ja auch verständlich. Du tust ja wirklich alles für ina. Trotzdem weiterhin sind Daumen von uns gedrückt!
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Magi

Profi

Beiträge: 1 482

Danksagungen: 38 / 31

  • Nachricht senden

417

Dienstag, 13. Mai 2014, 23:31

Danke für deinen Zwischenbericht.

Schade, sind es keine so positiven Neuigkeiten.

Wann steht denn bei Ina eine Läufigkeit an? Wegen abfallendem Arbeitsdrang

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

418

Mittwoch, 14. Mai 2014, 17:04

Ina ist kastriert, darum ist es nichts hormonelles. Sie ist auf dem Spaziergang unglaublich fit aber bei der Arbeit kann sie irgendwie keine Leistung abrufen....Für mich ist es so schwierig, denn nur Spaziergehen lastet sie nicht aus aber etwas Arbeiten ist dann schon zuviel und sie macht zu. Fährten geht momentan schlecht da entweder das Gras zu hoch ist oder gedüngt ist. Rücksuche, Tricklis und kleine UO Übungen machen wir immer auf dem Spazi aber das langt irgendwie nicht.
Zuhause ist sie dann richtig mühsam, möchte am liebsten in mich verschwinden und macht Sachen kaputt.

Cudi

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Hunde: Duke, Slovensky Cuvac, *2005 & Jace, Mudi, *2012

Verein: KAH

Hundesport: FH97, Mantrailing, BH, Obedience, Tricksen, Ätschitility

Danksagungen: 15 / 10

  • Nachricht senden

419

Mittwoch, 14. Mai 2014, 17:16

Ach, ich hatte ganz klar auf bessere News gehofft... Kann Dir gerade total mitfühlen: Mein Grosser hatte letzten Donnerstag eine Magendrehung, wurde notoperiert und ist noch nicht ganz fit (aber über den Berg!).
Dank dem aktuellen Futterthread probiere ich noch Bestes Futter Bubbles aus und das Fenrier Spezial. Gucken wir mal
Da kann ich Dir noch dazu sagen, dass ich echt voll zufrieden bin mit diesem Futter. Ich konnte noch keines so lange geben, wie das! Und es sieht immer noch gut aus, so dass ich vorläufig damit weiterfahre.

Mein Sensibelchen bekommt das Bubbles Senior, der Jungspund das Fenrier Spezial. Das Bubbles Senior ist sehr tief im Rohprotein und -Fett. Zudem hat es einen tieferen Fleischanteil gegenüber dem Spezial (45 vs. 75%). Mir wäre der Fleischanteil im Spezial zu hoch für mein Sensibelchen, zwischendurch als Guddie wird es aber sehr gerne genommen. Das Bubbles ist halbfeucht und sehr schmackhaft!

Ina

Profi

  • »Ina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

420

Mittwoch, 14. Mai 2014, 17:27

Oh nein! Eine Magendrehung ist einfach schrecklich! Ich hoffe er übersteht alles gut. Drücke die Daumen!
Ich bin mal gespannt aufs Futter. Evtl. probiere ich dann auch das Senior von Bubbles. Habe nun mal das normale bestellt. Bei Fenier dachte ich auch eher daran diese als Guddies/ Fährtenfutter zu verwenden. Das Frischfleisch füttern ruiniert mich da Ina Unmengen braucht aber es ist nicht zufriedenstellend. Darum werde ich weitere Trockenfutter ausprobieren.