Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 21. August 2013, 23:05

Ja, aber ich habe es sehr auf Ina bezogen, denke ich. Ich muss jetzt erst wieder umdenken (das dauert bei mir eine Weile :D ) und mir überlegen, wie ich weiter vorgehe. Ich les den nochmal...

Julliet

Fortgeschrittener

Beiträge: 437

Hunde: Cantana, TRD, *15.12.2012

Danksagungen: 10 / 7

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 22. August 2013, 16:49

Wenn sie den Reis ja super verträgt und davon ja auch nicht abnimmt und das Africa super verträgt davon aber abnimmt, wieso nicht mischen?

Gekochter Reis mit Africa?

Ich hab damals bei Diti Puffreis untergemischt, sie hats geliebt und wir hatten weniger Probleme mit dem Kot, sie war ja auch so eine Durchfallkandidatin...

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 22. August 2013, 19:08

Heute gab es die erste 50-50 Portion Africa. Mal schauen, was passiert... der Reis kocht auch gerade - ich versuche diesmal, in nicht in einen Zustand zu kochen, in dem er sogar an Ixys Zunge kleben bleibt. Das hat die letzten Abende zu einigen sehr unschönen Szenen geführt, in die Antis Fell, alle Wände und der Boden der Küche, meine Füsse und eine fröhliche Ixy involviert waren. :grumpy:

Die Frage wäre: Nimmt sie von Reis nur nicht ab, oder kann sie aus Reis noch was ziehen? Weil sonst macht Reis nur Sinn, um die dämliche Magensäure zu beschäftigen, oder?

Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 22. August 2013, 21:18

Die Verwertbarkeit von gekochten Reis ist mit 60-75% relativ hoch.
Um Kohlehydrate für den Organismus überhaupt verwertbar zu machen, bedarf es des Enzyms Amylase; wir Menschen besitzen dies. Aber der Hund selbst kann die Amylase nur sehr begrenzt produzieren. Um genau festzustellen, wieviel er davon aufnehmen kann, müsste man 2 Tage lang nur gekochten Reis füttern, alles was am 2. Tag wieder rauskommt, war nicht verwertbar.

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 25. August 2013, 10:38

Ich habe die letzten Tage widerstanden, den Hunden ins Futter zu spucken, um ein wenig der benötigten Amylase beizusteuern. :D

Die Umstellung auf Africa haben wir gewohnt zackig durchgezogen: 2x 50/50, 1x 75/25, ab da volle Pulle. Unter 50/50 hatten wir einen Tag mit vermehrten Schluckis, gestern und heute sind wir ( :rolleyes: ) Schlucki-frei. Zusätzlich gibt es natürlich noch bis zur Unendlichkeit matschig gekochten Reis, den ich - mangels Speck - mit Schmelzkäse aufgewertet habe. Eine geniale Idee! Mit dem Zeuch könnte man ein Haus verputzen! Aber... sie frisst es, sofern sie es von ihrer Zunge geschabt bekommt.

Das einzige, was wirklich nervt, ist, dass Ixy seit ein paar Tagen mal wieder wirklich sehr nervös und hibbelig ist. Ich glaube, sie macht das, weil sie mir beweisen will, dass sich RC Calm braucht. Aber wir kennen das schon, also gibt es viel Bewegung und ansonsten hier eben auch mal Leinen- oder Boxenhaft, damit sie zur Ruhe kommen kann.

So, geupdated.

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 25. August 2013, 11:00

Unter 50/50 hatten wir einen Tag mit vermehrten Schluckis, gestern und heute sind wir ( :rolleyes: ) Schlucki-frei. Zusätzlich gibt es natürlich noch bis zur Unendlichkeit matschig gekochten Reis, den ich - mangels Speck - mit Schmelzkäse aufgewertet habe.
Das freut mich sehr für euch :thumbsup: und die Zugabe von Schmelzkäse hilft vielleicht auch gleich dabei, Ixys Gewicht dieses Mal nicht zu stark zu reduzieren mit der Fütterung von Africa.
Lg Nicole

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 25. August 2013, 11:24

Das Gewicht macht mir diesmal irgendwie überhaupt nicht so grosse Probleme... Klang es so, als wäre dem so? Wenn ja, dann nehme ich das zurück - liegt vielleicht am vielen Reis, aber momentan würde ich sie sogar eher einer pummeligen Phase (für ihre Verhältnisse *fg* ) zuordnen.

Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 25. August 2013, 12:32

Ich habe die letzten Tage widerstanden, den Hunden ins Futter zu spucken, um ein wenig der benötigten Amylase beizusteuern. :D

:lol: :herz:

Ansonsten bin ich der Meinung: alles was hilft ist gut ;)

Julliet

Fortgeschrittener

Beiträge: 437

Hunde: Cantana, TRD, *15.12.2012

Danksagungen: 10 / 7

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 25. August 2013, 13:36

Reis ist ja Kohlenhydrate und kohlenhydrate liefern energy, was der grund ist wieso sie mit reis nicht zwingend abnimmt. Das Africa sollte eigentlich zusätzlich alles wichtige für den organismus bringen. Wenns so funktioniert und sie ohne schluckis bleibt würd ich bei 50/50 bleiben.

Ich drück euch fest die daumen.

Der Hundeshop rund um günstiges Zubehör...

smarties

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Danksagungen: 8 / 5

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 28. August 2013, 08:40

News von der MagenProblemFront:
Rohes Fleisch BARF = Lexis RückwärtsAuswurf knackt den Meterrekord! :flenn:
Nachdem Lexis Magen wieder wunderbar schnurrend vor sich hin verdaute, dachte ich mir, ich guck mal, ob wirklich das Rohfleisch einer der Auslöser für zuviel Säure sein könnte.

Das Resultat ist niederschmetternd. Lexi hat 2x BARF Wurst gekriegt und 2x 6h später aufs übelste Erbrochen. Nun plagt mich das schlechte Gewissen, dass ich ihr das nochmals zugemutet habe.

Ich hoffe nun sehr, dass ich ihren Magen mit diesem doofen Selbsterkenntnisversuch nicht zu arg aus der Bahn geworfen habe.

Fazit: kein BARF mehr für LexiHex!
Nur was mache ich mit 10 BARF Würsten im TK, welche niemand mehr fressen wird... ;(

Nora: nach meiner Erkenntnis wäre ich bei Ixy vorsichtig mit dem Rohfleisch mal ausprobieren. Wobei Ina dies zu helfen scheint. Hach, iwie reagiert jeder Hund anders...grummel, meine Gedanken beissen sich selbst in den Allerwertesten, darum geh ich jetzt schlafen. Guet Nacht!

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 28. August 2013, 08:47

Nur was mache ich mit 10 BARF Würsten im TK, welche niemand mehr fressen wird...

Wenn du in erreichbarer Nähe wohnst, täte ich sie dir abkaufen. =)

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 28. August 2013, 09:03

Hm... Ich bin im Moment nicht mal mutig genug, über so ein Experiment nachzudenken... und ich habe auch immer mehr das Gefühl, dass ich Ixy keinen Gefallen mit zu viel und zu rohem Fleisch tue.

In den letzten Tagen hatte sie keinen Anfall mehr, aber die Kehle ist definitiv noch gereizt. Das sehe ich immer dann, wenn sie doch mal irgendwo einen Grashalm auffischt. Allerdings beobachte ich auch, dass ihr Output immer mehr und fluffiger bis breiig wird.

Die Inhalte von HD Africa (bekommt sie seit ähm Freitag, glaube ich):
Kartoffelflocken (48%), Straußenfleischmehl (18%), Kartoffelprotein, Sonnenblumenöl, Rübenmelasseschnitzel, Leberhydrolisat, Apfeltrester (getrocknet), Rapsöl, Meersalz, Hefe (extrahiert)

Die Inhalte von HD Neuseeland (bekam sie vorher):
Lammfleischmehl (21%), Reismehl (21%), Mais, Maismehl, Grieben, Geflügelfett, Leberhydrolisat, Rübenmelasseschnitzel, Apfeltrester (getrocknet) (1,2%), Sonnenblumenöl (0,8%), Natriumchlorid, Hefe (getrocknet), Kaliumchlorid, Volleipulver, Rapsöl (0,2%), Gerste (fermentiert) (0,2%), Meeresalgen (getrocknet) (0,2%), Leinsamen (0,15%), Muschelfleisch (getrocknet) (0,05%), Artischocke, Löwenzahn, Ingwer, Birkenblätter, Brennnessel, Salbei, Koriander, Rosmarin, Thymian, Süßholzwurzel, Kamille, Ulmenspierkraut, Bärlauch. (Kräuter gesamt: 0,14%)

Mir scheint, Ixy ist dann doch zumindest keine Kuh im weiteren Sinne... oder Kartoffel ist einfach nicht ihre bevorzugte pflanzliche Nahrungsquelle. Wenn ich meine Beobachtungen jetzt für wichtig nehme, wäre Reis für sie das geeignetere pflanzliche Kohlenhydrat.

Ixy hat noch nie auch nur zwei Rohfleisch-Mahlzeiten hintereinander bekommen - ich weiss also wirklich nicht, wie sie darauf reagieren würde. Momentan frage ich mich eher wieder, ob nicht NaFu eine Variante wäre - oder ein Trofu auf Reisbasis? Von HD gibt es da aber nichts...

edit: Vergessen - Gute Besserung an Lexi... das wird sicher wieder! Und wenn du mit Pixel nicht überein kommst, dann schreib das Rohfleisch doch in den Inseraten aus - da findet sich sicher jemand, der das übernehmen würde... :)

Pixel-Paws

Meister

Beiträge: 1 979

Hunde: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

Hundesport: Obedience, Trickdog

Danksagungen: 77 / 58

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 28. August 2013, 09:09

Gute Idee, mir ist es nämlich etwas zu weit weg. :blush: Aber es gibt ja jede Menge Leute hier aus ihrer Ecke, jemand nimmt es sicher.

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 28. August 2013, 09:23

Zum Thema NaFu und Reis: Von Terra Canis gibt es eine NaFu Dosensorte Rind mit Naturreis; von Belcando gibt es Ente mit Reis.

Trofu mit Reis: Lupo Natural ist Poulet mit Reis, allerdings kaltgepresst.
Belcando Trofu nimmt Amaranth als Kohlenhydrat.

Vielleicht wären das Alternativen?

Warum ich das weiss? Der Hund einer Kollegin verträgt Kartoffel auch nicht wirklich gut :) .

P.S.: HD Africa habe ich auch mal gefüttert, bin nun auf Taste of the Wild umgestiegen, da ich finde, dass der Fleischanteil für den Preis echt tief ist und im Winter ist das Futter nicht energiereich genug gewesen.

smarties

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Danksagungen: 8 / 5

  • Nachricht senden

115

Mittwoch, 28. August 2013, 09:28

Lexi verträgt die bereits gekochten Fleisch-Nafu-Würste von naturaDOG echt Klasse. Ich bin von denen Fan, weil die Zusammensetzung in etwa die gleiche wie die Rohwürste sind, halt einfach gekocht. Ein weiterer Pluspunkt keine Dosenabfälle mehr!
Diese Würste strecke ich selbst mit Gemüse und evtl Reis etc.

So ergibt sich eine Futterzusammenstellung von 50:50 Trofu:NaFu

Ich habe von einer Kollegin den Tipp gekriegt, mal das Futter von Simpsons Premium/engl. Futterhersteller zu probieren. Gesagt getan. Lexi verträgt es gut und die Zusammenstellung ist für mich passend. Evtl auch was für Ixy? (kriegst es übrigens neu bei zooplus.de)

Die BarfWürste schreibe ich noch aus - gute Idee!

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

116

Mittwoch, 28. August 2013, 09:32

Danke für die Tipps... Ich wühle mich dann wohl mal wieder durch's Angebot, wa? :grumpy:

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 28. August 2013, 09:45

... das HD Neuseeland ist doch mit Reis? Und mit dem NSL hatte sie nie wirklich tollen Output hast du erzählt.
Jetzt fütterst du seit einiger Zeit immer noch gekochten Reis zu und Ixys Output verschlechtert sich. Vielleicht verträgt Ixy Reis nicht? Reis ist ja Getreide und so wie ich mich erinnere, hat Ina eine Getreideallergie? Vielleicht Ixy auch?

Ich würde erst mal versuchen, den Reis ganz weg zu lassen und vor dem Schlafengehen noch eine Handvoll Trofu zu füttern, damit sie nicht übersäuert. Du merkst es ja ganz schnell, wie die Auswirkungen sind.

Aber schön, dass Ixy keine Schluckanfälle mehr hat.
Lg Nicole

Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 28. August 2013, 10:17

Nein, das liest sich hier dann falsch, Linö.

Im Moment (!) war der Output mit NSL definitiv besser als jetzt mit Africa. Als sie noch NSL bekam und dazu Reis, war der Output besser als zu Zeiten, als sie nur NSL bekam. Der positive Effekt des Reis (Reises? Öh?) ist imo gut nachvollziehbar.

Als eine mögliche Gegenkontrolle könnte man die Tage ansehen, an denen ich - weil der Sack da war und weg musste - gekochte Kartoffeln gefüttert habe. Das hat im Nachhinein betrachtet und mit dem jetzigen direkten Vergleich zu Reis lange nicht so gut gewirkt.

Bevor ich Reis gekocht habe, hatte ich auch einige Tage Hüttenkäse, Quark und TroFu versucht - das ging letztes Jahr eigentlich immer sehr gut. Diesmal hatte es aber kaum einen Effekt - wieder verglichen mit Reis. Das war einer der Gründe, warum ich zuerst auf Riopan und Omeprazol ausgewichen bin - weil ich der Anfälle abends und nachts sonst gar nicht Herr geworden wäre.

Aja: @Hasch: Das Ulcogant ist daaa! Dankööö! :dieter:

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 28. August 2013, 10:23

@Nora: Schön, dass es angekommen ist - habe schon Schlimmstes befürchtet als die nette Dame auf unserer kleinen Innerschweizer Poststelle mich ungläubig fragte, ob DAS denn noch Inland sei 8o :P .

P.S.: Hast Du mal Flohsamenschalenpulver probiert? Wild rumexperimentieren ist sicher nicht toll, glaube aber auch nicht, dass das Zeug schaden kann, im schlimmsten Fall bringt es einfach nichts. Als Joe so magenempfindlich war, hat das immer schnell gewirkt...

perrolina

Meister

Beiträge: 2 271

Hunde: Amiga, Perro de Agua Español, März *2008

Verein: Private Trainingsgruppe und Perro-Club CH

Hundesport: ZOS, Tricksen

Danksagungen: 107 / 199

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 28. August 2013, 10:44

@Nora
Ah ok, dann habe ich da was falsch verstanden. So ein Mist.
Übrigens....wie besprochen kaufe ich dir den Sack Africa ab.
Lg Nicole