Sie sind nicht angemeldet.

Cudi

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Hunde: Duke, Slovensky Cuvac, *2005 & Jace, Mudi, *2012

Verein: KAH

Hundesport: FH97, Mantrailing, BH, Obedience, Tricksen, Ätschitility

Danksagungen: 15 / 10

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 12. November 2014, 22:23

Anscheinend ist keine Banane, dafür aber Kartoffel und Reis drin (bei allen Sorten fehlt einfach die Banane und wurde durch Kartoffel ersetzt). Aber ab Mitte Dezember gibt es wieder die alte Zusammensetzung, es heisst dann aber nicht mehr BestesFutter, aber immer noch Fenrier Spezial (es gibt also keinen Firmennamen mehr). Im Moment ist da leider ein ziemliches Durcheinander...

Lilith88

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Hunde: Pepito 2004

Danksagungen: 3 / 10

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 25. November 2014, 10:23

Wie geht es Chadie?

Irgendwie ist mir dabei gerade meine eigene Geschichte mit der Leber in den Sinn gekommen.Die waren plötzlich auch so extrem hoch dass man eben auch angst haben musste dass irgendwann ein akutes Leberversagen möglich ist.Fazit Leberdiät und Spitalaufenthalt inkl. Leberbiopsie ohne Ergebnisse.
Mir wurden von verschiedenen Seiten Tipps wie Mariendistel etc gegeben.Aber einige die Ahnung davon haben haben mir schwer davon abgeraten.Solange keine 100% Diagnose ist sollte man auch nicht einfach natürliche Mittel geben denn es gibt auch für die Leber verschiedene natürliche Heilmittel.Einige fördern die Zellbildung was z.B. bei Entfernung von einem Teil der Leber Sinn macht.Fakt ist halt auch dass es die Werte verfälschen kann.Deshalb hab ich nichts genommen.Ist auch ein Grund warum ich auch meinem Hund nicht einfach mal sowas geben würde.Das als kleiner Denkanstoss.Auch bei Homöopathie würde ich nicht einfach etwas nehmen im Sinn von ''nützt nüt so schads nüt''.
Liebe Grüsse

Steffi & Pepi

  • »hasch-key« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 25. November 2014, 13:27

Chadie geht es prima, wir testen aber erst wieder in 2 Wochen, dann sollte es ok sein.
Ganz plötzlich war es bei uns ja nicht ;) , hat ja mit hoher Wahrscheinlichkeit schon mit seiner "Fressaktion" zu tun.
Die Medis bekommt er ja nach wie vor, ich werde das Denosyl auch langsam auscshleichen.
Leberdiät machen wir noch so halbwegs, er hat ja jetzt wieder nen höheren Energiebedarf, TA meinte, dass das bei ihm eigentlich nicht nötig sein aber ich fand das trotzdem nicht unsinnig.

Bei Dir hat sich das einfach so wieder normalisiert?

Lilith88

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Hunde: Pepito 2004

Danksagungen: 3 / 10

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. November 2014, 09:22

Ja bei mir sind irgendwann die Werte zurückgegangen. Hat dann aber wenige Monate später weider angefangen und etwas länger angehalten. Aber auch da sind dann die Werte irgendwann wieder in den Normalbereich gewandert. Punktion war eben auch nicht wirklich aussagekräftig. Man konnte alles bis auf Autoimmunghepatitis ausschliessen. AIH konnte man eben weder ausschliessen noch wirklich bestätigen. Man weiss aber auch nicht ob es durch Medis kam. Am Anfang war ja direkt die Pille schuld wie immer ;). Danach natürlich keinerlei Hormone mehr. Ist einfach alles etwas doof gelaufen und merkwürdig wäre schon dass ich plötzlich sowas von Schmerzmittel, Antibiotika etc bekommen soll. Kann irgendwie auch so niemand glauben.Mein Arzt vermutet halt doch AIH und meint es sei wohl im Anfangsstadium und sei wirklich erst mit Antikörper nachweisbar wenn sie schon etwas weiter fortgeschritten ist.Ich mach mir deshalb aber keinen Kopf.Hilft mir ja sowieso nicht weiter :D.Falls es so ist ist es halt so aber dafür ist ja die Medizin heute sehr weit und man bekommt sowas mit grosser Wahrscheinlichkeit in den Griff.
Liebe Grüsse

Steffi & Pepi

  • »hasch-key« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 30. Dezember 2014, 12:09

Hab hier ganz vergessen upzudaten: Vor 2.5 Wochen haben wir nochmal Blut getestet, bis auf einen minimal erhöhten ALKP Wert sind die Leberwerte wieder top :hurra: . Bin froh, dass das mein Rentner so gut überstanden hat, er ist auch richtig fit :herz: . Das Training haben wir seit dem letzten Mal jede Woche etwas erhöht und er ist gut in Form und hat auch wieder schön Hinterhandmuskeln aufgebaut.
Zwischenzeitlich hatten wir noch abgerissene Vorderkralle, aber dank eines netten Mushertipps stört uns das auch nicht mehr :thumbsup: .

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. Dezember 2014, 16:58

Das klingt super :hurra:
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Ina

Profi

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 30. Dezember 2014, 19:14

Das freut mich für euch :hurra:

Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. Dezember 2014, 22:02

Toll das freut mich :)
Lg Nathalie


  • »hasch-key« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 07:51

Danke, bin auch sehr erleichtert, dass das ein gutes Ende genommen hat :hurra: .

Feli02

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Hunde: Tammy und Dexter

Hundesport: Mantrailing

Danksagungen: 8 / 10

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 14:24

Das ist super :thumbsup:
Viele Grüße
Andrea und Pack