Vous n’êtes pas connecté.

1 autre utilisateur présent sur cette discussion :

1 invité(s)

Dear visitor, welcome to 1001 Hunde im Netz. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BlueHeeler

Disciple

  • "BlueHeeler" started this thread

Messages: 430

wcf.user.option.userOption68: Cole, Australian Cattle Dog, *2007 / Shiva, Hütehund-Mischling *1999

wcf.user.option.userOption69: -

wcf.user.option.userOption75: ZOS

wbb.thread.post.credits.thank: 4 / 6

  • Envoyer un message privé

1

15. 03. 2014, 20:33

Hunde aus Down Under

Ich dachte ich eröffne einmal einen Thread für unsere Australischen Rassen, da wir ja doch ein kleines überschaubares Grüppchen hier im Forum sind und doch der eine oder andere Neugierig auf diese ganz speziellen Hunde ist.


Würde mich freuen wenn hier Fragen rund um die Rassen gestellt werden oder einfach ein reger Austausch unter "den Betroffen" (scherz) herrscht. Ich selbst bin ja sehr interessiert daran, die Unterschiede von Cattle Dog und Kelpie zu erfahren. Leider habe ich null "Live" erfahrung mit dem Kelpie - finde sie jedoch wahnsinnig toll und würde mich freuen von den Kelpie-Besitzerinnen hier im Forum etwas zu erfahren.

Für mich selbst ist der Australian Cattle Dog mein Herzhund und ich bin gerade dabei mich wieder für diese Rasse zu entscheiden. Ich weiß nicht ob wir Cattle Dog Besitzer einfach nicht "richtig ticken", aber wir sind uns doch alle ziemlich einig ganz besondere Hunde zu besitzen. Die zwar mit Sicherheit nicht einfach sind - und ihr Ruf, oft zu schlecht, eilt ihnen voraus - aber sich doch von ihrem Wesen her oft zu anderen Rassen unterscheiden.
Besonders interessant finde ich die charakterlichen und körperlichen Unterschiede der Working und Show Breeds beider Rassen. Erst kürzlich habe ich in einem speziellen Forum gelesen, dass Cattle Dogs aus der Arbeitslinie - wie mein Hund - oft kein Interesse an Sozialkontakt untereinander haben und nur gering ausgeprägten Spieltrieb... ich habe mich ja schon lange gefragt warum das bei meinem Cattle Dog so ist, wo ich doch von anderen ACD Besitzern höre sie hätten "Spielmonster" oder "Gruppenraufer" zuhause. Dazu muss ich sagen, dass die Zahl der ACDs aus Showlinie hierzulande überwiegt und es keine deutliche Trennung gibt wie z.B. bei Working Kelpie oder Show Kelpie.

Das die Rasse Australian Cattle Dog so unbeliebt ist kann Segen und Fluch zugleich sein. Segen, da sie so schon mal nicht in Mode kommen und Fluch, weil man doch von anderen Hundebesitzern manchmal ausgegrenzt wird und auch Hundetrainer wenig Vorurteilsfrei sind, was für mich schon zweimal der Grund war mich gegen eine Hundeschule zu entscheiden.
Allgemein hat der Kelpie glaube ich den besseren Ruf, ist aber denke ich auch weniger bekannt als der ACD und somit oft in erfahrenen Händen. Die Zahl der überforderten Kelpie-Besitzer ist doch schwindend gering ggü. anderen Arbeitsrassen.

So und nun darf etwas diskutiert werden ;)
Hug a Heeler - you will love it! :herz:

Bones

Trainer

Messages: 3 909

wcf.user.option.userOption68: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

wcf.user.option.userOption69: SKBS

wcf.user.option.userOption75: Agility

wbb.thread.post.credits.thank: 101 / 13

  • Envoyer un message privé

2

16. 03. 2014, 08:16

Mir hat's weder der cattle, noch der kelpie angetan, sondern der koolie. So ein bildschöner Hund :herz:


Sent from my iPhone using Tapatalk
Hundeschule und Fleecetaue

BlueHeeler

Disciple

  • "BlueHeeler" started this thread

Messages: 430

wcf.user.option.userOption68: Cole, Australian Cattle Dog, *2007 / Shiva, Hütehund-Mischling *1999

wcf.user.option.userOption69: -

wcf.user.option.userOption75: ZOS

wbb.thread.post.credits.thank: 4 / 6

  • Envoyer un message privé

3

16. 03. 2014, 11:56

Ja Koolies müssen wir noch für unser Forum akquirieren :D


Sent from my iPhone using Tapatalk
Hug a Heeler - you will love it! :herz:

Kelpie

Disciple

Messages: 360

wcf.user.option.userOption68: Gwizdo, Working Kelpie, *2009, Taz, Working Kelpie, *2010

wcf.user.option.userOption69: Frantic Flying Dogs

wcf.user.option.userOption75: Disc Dog, Agility

wbb.thread.post.credits.thank: 14 / 13

  • Envoyer un message privé

4

16. 03. 2014, 12:48

yeah ein Australier-Thread! :hurra:

Mir gefällt ja sowohl der Kelpie, als auch der Cattle sehr gut. :herz:
Mittlerweilen hab ich auch beim Show-Kelpie linien gefunden die mir zusagen. ;)

Erst vor ca. 3 Wochen waren wir Cattle Babys anschauen ... joa, was soll ich sagen, die Rasse reitzt mich einfach extrem.
Musste mir aber sagen lassen das die meisten sonst vom Cattle zum Kelpie wechseln und nicht umgekehrt. :lol: Naja, die kennen dann wohl alle meinen Gwizdo nicht. :whistling:

Ich bin ganz froh das sie nicht all zu bekannt und auch nicht all zu beliebt sind in der Gesellschaft, obwohl der Kelpie immer mehr Fan's findet.
Ich hoffe sehr das die beiden Rassen niemals zum Modehund werden.

Zum Thema Koolie, :herz: mehr muss ich wohl nicht sagen, hihi
"Kelpie's sind wie Maseratis, schön und schnell, sie müssen jedoch mit Gefühl, Vorsicht und Präzision gelenkt werden."

Pixel-Paws

Maître

Messages: 1 979

wcf.user.option.userOption68: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

wcf.user.option.userOption75: Obedience, Trickdog

wbb.thread.post.credits.thank: 77 / 58

  • Envoyer un message privé

5

16. 03. 2014, 19:01

Ich weiß nicht ob wir Cattle Dog Besitzer einfach nicht "richtig ticken", aber wir sind uns doch alle ziemlich einig ganz besondere Hunde zu besitzen. Die zwar mit Sicherheit nicht einfach sind - und ihr Ruf, oft zu schlecht, eilt ihnen voraus - aber sich doch von ihrem Wesen her oft zu anderen Rassen unterscheiden.

Ist jetzt nicht negativ gemeint oder so, aber das kann jeder, mit fast jeder Hunderasse von sich und seiner Rasse sagen. ;) Keine Hunderasse ist gleich und je näher man eine betrachtet, desto "anders" ist sie im Vergleich zum "Rest".

Mir gefallen ebenfalls die Koolies am Besten, aber wohl eher wegen dem Äusseren. :D

BlueHeeler

Disciple

  • "BlueHeeler" started this thread

Messages: 430

wcf.user.option.userOption68: Cole, Australian Cattle Dog, *2007 / Shiva, Hütehund-Mischling *1999

wcf.user.option.userOption69: -

wcf.user.option.userOption75: ZOS

wbb.thread.post.credits.thank: 4 / 6

  • Envoyer un message privé

6

16. 03. 2014, 19:23

So war es nicht gemeint. :halo:
Jeder denkt sein Hund wäre der Beste. ACDs sind wirklich etwas anders - bezogen auf den angeblich noch sehr ursprünglichen Charakter (wobei da ja schon lange kein Dingo mehr durchschlägt). Glaube ähnlich sagt man das auch dem Thai Ridgeback nach. Dieses etwas andere Wesen und auch die gewisse Schwierigkeit die ihnen nachgesagt wird, wird ganz offen in verschiedenen Hundebüchern etc. diskutiert. Oft gesagt wird zB dass sie manchmal mit anderer Mimik kommunizieren, weshalb sich angeblich Cattles mit anderen Rassen oft nicht vertragen. Was ich so jetzt jedoch nicht unterstreichen würde, bin ja kein Profi.

Ich hatte das Glück immer mit einem Rudel Hunde der verschiedensten Rassen zu leben und bin daher absolut vorurteilsfrei und will den ACD nicht besser stellen als andere Rassen. Es war bezogen auf die gewisse Gratwanderung die ACD Besitzer oft in der Erziehung und im Alltag beschreiben. Aber dazu muss man sie gut kennen um zu verstehen worauf ich hinaus wollte.
Hug a Heeler - you will love it! :herz:

Crispy

Trainer

Messages: 2 304

wcf.user.option.userOption68: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

wbb.thread.post.credits.thank: 79 / 31

  • Envoyer un message privé

7

16. 03. 2014, 19:27

Ich habe mir in DK CH und in DE auch schon 4 Koolies live angesehen, leider arbeiten die Besitzer alle nicht am Vieh.
In Polen und Finnland gibts ein paar Koolies, ich habe sie über ein Forum dann in FB gefunden.

Mir liegen Kelpies eher als Cattle. Das liegt aber sicher daran, das ich mehr Kelpies als Cattle live kenne und ich nicht glaube das Cattle zu mir passen würden, auch wenns tolle Hunde sind.

Gruss Wendy

BlueHeeler

Disciple

  • "BlueHeeler" started this thread

Messages: 430

wcf.user.option.userOption68: Cole, Australian Cattle Dog, *2007 / Shiva, Hütehund-Mischling *1999

wcf.user.option.userOption69: -

wcf.user.option.userOption75: ZOS

wbb.thread.post.credits.thank: 4 / 6

  • Envoyer un message privé

8

16. 03. 2014, 19:34

ich habe auch lange überlegt ob der nächste Hund nicht ein Kelpie sein soll, jedoch weiß ich nicht so viel über die Rasse und es gibt auch nicht so viele Züchter. Also habe ich mich jetzt wieder für einen ACD entschieden (im April weiß ich mehr).
Der Koolie ist ein toller Hund aber die Fellfärbung ist eben nicht so meins (*schäm). Dagegen gefallen mir die Black und Tan Kelpies wahnsinnig gut :herz:
Hug a Heeler - you will love it! :herz:

Luna

Disciple

Messages: 332

wcf.user.option.userOption68: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

wcf.user.option.userOption69: HuSta

wcf.user.option.userOption75: IPO, VPG, BH

wbb.thread.post.credits.thank: 16 / 4

  • Envoyer un message privé

9

16. 03. 2014, 19:38

Rein optisch gefallen mir die Cattles sehr, nur haben möcht ich um nichts auf der Welt einen. Ich kenne drei vertreter dieser Rasse. Sind wirklich spezielle Hunde. Sind alle 3 bei uns in der Sportgruppe, ich hätte den Nerv nicht, einen solchen Hund auszubilden.

Crispy

Trainer

Messages: 2 304

wcf.user.option.userOption68: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

wbb.thread.post.credits.thank: 79 / 31

  • Envoyer un message privé

10

16. 03. 2014, 19:40

Die Koolies gibts ja in allen möglichen Farben. Man sieht halt meistens nur die merlefarbenden, aber es gibt sie auch in braun, mahagoni und Co :-)

smarties

Disciple

Messages: 241

wbb.thread.post.credits.thank: 8 / 5

  • Envoyer un message privé

11

16. 03. 2014, 19:50

Ich fänds toll, wenn hier schon diese Rassen genauer vorgestellt werden, wenn nicht nur die Diskussion über Hinz und Kunz läuft sondern auch die Grundlagen hier zu finden wären, d.h. Fotos und Rassemerkmale/Steckbrief zu den einzelnen Hunderassen plus dazu eure eiugenen Erfahrungen verglichen mit euren Tieren. Yeah, das wäre cool!

Pixel-Paws

Maître

Messages: 1 979

wcf.user.option.userOption68: Kimena, Border Collie Mix, 07 | June, Flatcoated Retriever, 11

wcf.user.option.userOption75: Obedience, Trickdog

wbb.thread.post.credits.thank: 77 / 58

  • Envoyer un message privé

12

16. 03. 2014, 20:00

So war es nicht gemeint. :halo:
Jeder denkt sein Hund wäre der Beste. ACDs sind wirklich etwas anders - bezogen auf den angeblich noch sehr ursprünglichen Charakter (wobei da ja schon lange kein Dingo mehr durchschlägt). Glaube ähnlich sagt man das auch dem Thai Ridgeback nach. Dieses etwas andere Wesen und auch die gewisse Schwierigkeit die ihnen nachgesagt wird, wird ganz offen in verschiedenen Hundebüchern etc. diskutiert. Oft gesagt wird zB dass sie manchmal mit anderer Mimik kommunizieren, weshalb sich angeblich Cattles mit anderen Rassen oft nicht vertragen. Was ich so jetzt jedoch nicht unterstreichen würde, bin ja kein Profi.

Ich hatte das Glück immer mit einem Rudel Hunde der verschiedensten Rassen zu leben und bin daher absolut vorurteilsfrei und will den ACD nicht besser stellen als andere Rassen. Es war bezogen auf die gewisse Gratwanderung die ACD Besitzer oft in der Erziehung und im Alltag beschreiben. Aber dazu muss man sie gut kennen um zu verstehen worauf ich hinaus wollte.

Ich weiss schon, was du meinst. ;) Aber wie du auch sagst... denk mal an einen Thai-Besitzer, der kann genau das Selbe sagen, sogar noch extremer, weil Cattles doch wenigstens auf die Arbeit mit dem Menschen am Vieh gezüchtet wurden, Thais nichtmal das... Oder versuch dich mal in einen Malihalter hinein zu denken. Oder dann erst die ganzen Terrier...

Ich bin mir sicher, dass es zu jedem Menschen, mit seinem Charakter, seinen Stärken und Schwächen, einfach seinem "Sein" den perfekten Hund gibt. Jede Hunderasse ist "anders" wie der Rest und ich denke auch, dass es bei fast jeder etwas gibt, was sie sehr stark von anderen unterscheidet und die anderen Hunde darum auch mühe haben damit.

Aber langes Thema. ^^ Hatten wir hier glaub auch schon mal.

BlueHeeler

Disciple

  • "BlueHeeler" started this thread

Messages: 430

wcf.user.option.userOption68: Cole, Australian Cattle Dog, *2007 / Shiva, Hütehund-Mischling *1999

wcf.user.option.userOption69: -

wcf.user.option.userOption75: ZOS

wbb.thread.post.credits.thank: 4 / 6

  • Envoyer un message privé

13

16. 03. 2014, 20:13

wie gesagt, es kam wohl total blöd rüber und so meinte ich das nicht. Es war eher etwas sarkastisch gemeint weil so viele Leute den ACD - pardon - doof finden und sehr viel schlechtes über sie gesagt wird oder gedacht wird, obwohl es halt eben einfach nur Hunde sind. Und ich setze mich ja stark dafür ein, dass der ACD als normaler Hund, aber eben halt Arbeitshund, wie Mali. BC und Co. (mit ähnlichen Ansprüchen oder wie auch immer) gesehen wird und nicht als Hund bei dem es den Baseballschläger dazu braucht.
Hoffe ich konnte es jetzt irgendwie aufdröseln bevor ich mich noch ganz um Kopf und Kragen rede :blush:


@Smarties ich arbeite daran ;)
Hug a Heeler - you will love it! :herz:

Anne

Modérateur

Messages: 442

wcf.user.option.userOption68: Mairin, Aussie, *2008

wbb.thread.post.credits.thank: 23 / 6

  • Envoyer un message privé

14

17. 03. 2014, 16:26

Oh, ein Australier Thread, und zwar einer für die 'echten' Australier :D

Mir gefallen ja Kelpies einfach unheimlich gut, durfte jetzt schon ein paar kennenlernen und rein äusserlich sind sie ein Traum :herz: Könnte ich mir gut vorstellen, ich bin nur mega unsicher: Wäre ich einem Kelpie gewachsen..? Sind die nicht total hibbelig und brauchen noch mehr Beschäftigung als ein Aussie? Eine Bekannte von mir hat einen Aussie und einen Kelpie und meinte, die Unterschiede seien nicht so gewaltig.. Was denkt ihr dazu? Wie 'anders' ist ein Kelpie tatsächlich? Was muss man über den Charakter eines Kelpies unbedingt wissen, bevor man sich zu sehr verliebt?

Kelpie

Disciple

Messages: 360

wcf.user.option.userOption68: Gwizdo, Working Kelpie, *2009, Taz, Working Kelpie, *2010

wcf.user.option.userOption69: Frantic Flying Dogs

wcf.user.option.userOption75: Disc Dog, Agility

wbb.thread.post.credits.thank: 14 / 13

  • Envoyer un message privé

15

17. 03. 2014, 18:17

hm, das sie mehr Beschäftigung als ein Aussie brauchen glaub ich nicht.
Ich kenn mich leider mit den Aussie's nicht aus, aber da ja beide unter Hütehunde fallen, die intelligent sind und auch Arbeiten wollen, sind sie wohl ähnlich zum handhaben.

Hibbelig, ja ich denke sie können hibbeliger sein als der Aussie. Jedoch glaube ich das dies jeweils auf den einzelnen Hund ankommt.
Wir hatten bei uns im Agi nen Aussie den ich total mühsam fand, enorm hibbelig und überdreht und dann seh ich wieder solche die ich eher lahm finde.
So ist's auch beim Kelpie, manche sind total hibbelig und nervig, andere etwas ruhiger und überlegter...

Was man über den Kelpie unbedingt wissen sollte ... alles was er tut und tun soll muss für ihn einen Sinn haben.
Wen er dies nicht so sieht, ist er Meister im selbstständigen "Lösungen" finden. Ob dies nun zu deiner Freude ist oder nicht, ist ihm wurst.
Nicht alles zu eng sehen und die Situation auch mal mit Humor zu nehmen ist von Vorteil. :D
"Kelpie's sind wie Maseratis, schön und schnell, sie müssen jedoch mit Gefühl, Vorsicht und Präzision gelenkt werden."

Betti86

Apprenti

Messages: 151

wcf.user.option.userOption68: Kira, Border Labi Mix, 2003 & June, Border Collie, 2012

wcf.user.option.userOption69: KVN

wcf.user.option.userOption75: Plausch Agi, Longieren, SanH, Maintraillen, Hüten ;-)

wbb.thread.post.credits.thank: 2 / 19

  • Envoyer un message privé

16

19. 03. 2014, 16:57

ich kenne 3 koolies persöhnlich :D
arbeiten alle am vieh!
finde aber ihr arbeitsstiel jetzt nicht wirklich herrausragend oder speziell.
sie sind sehr weich... sensybel!
schlimmer noch als mein Borderchen :blush:


aber alle 3 sooo hüpsch!! :herz:
,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

herniksy

Professionnel

Messages: 670

wcf.user.option.userOption68: Nikky, Mops, *2006, Chrissy, Mops, *2006, Hermes, American Bulldog, *2009

wcf.user.option.userOption75: BH, Longieren, Fährten, Futterbeutel-Training

wbb.thread.post.credits.thank: 6 / 1

  • Envoyer un message privé

17

19. 03. 2014, 21:58

Optisch gefallen mir die Cattle am besten. In einem Hamburger Hundeshop habe ich eine ganz bezaubernde Cattle Hündin kennen gelernt. :)


Sent from my iPhone using Tapatalk

Crispy

Trainer

Messages: 2 304

wcf.user.option.userOption68: Crispy Aussie * 2006 & Breeze Aussie *2010

wbb.thread.post.credits.thank: 79 / 31

  • Envoyer un message privé

18

20. 03. 2014, 08:47

@Bettie
Arbeiten sie am Schaf oder Rind? Das ist ja spannend. Das würde ich gerne mal live sehen...Lädst Du mich mal ein zu einem Training? hihihihi

Gruss Wendy

Betti86

Apprenti

Messages: 151

wcf.user.option.userOption68: Kira, Border Labi Mix, 2003 & June, Border Collie, 2012

wcf.user.option.userOption69: KVN

wcf.user.option.userOption75: Plausch Agi, Longieren, SanH, Maintraillen, Hüten ;-)

wbb.thread.post.credits.thank: 2 / 19

  • Envoyer un message privé

19

20. 03. 2014, 18:16

Citation

@Bettie Arbeiten sie am Schaf oder Rind? Das ist ja spannend. Das würde ich gerne mal live sehen...Lädst Du mich mal ein zu einem Training?

sie arbeiten an schafen...
ich glaube für rinder wären die zu ,,weich,, :blush:
,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,