Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Dezember 2014, 21:30

[Split] Arbeits- vs. Showlinien

Aber oftmals werden die "typvollsten" Vertreter mit einem V1 und was weiss ich was für Championtiteln gekürt. Daher der Gedanke, dass man durch andere Bewertungen an Austellungen einiges ändern könnte. Vorhin sagte ja einer, dass sich Welpenkäufer ihre Welpen oft bei Zuchten mit hoch prämierten Zuchthunden holen. Würde aso heissen, wenn ein Mops mit vorhandener und nicht einwärts wuchernder Nase abräumen, wären diese Zuchten auch eher gefragt, oder? Ich vermute mal das Interesse würde schrumpfen und da ja eh nur die Menschen auf dieses Zenober mit diesen Titeln aus sind, würden diese auch folglich und gezwungenermassen gesündere Tiere züchten, da die übertriebenen Merkmale dazu führen würden, dass ein Hund aus dem Ring gestellt wird.

Und sind wir mal ehrlich, Showies, egal welcher Rasse sind mittlerweile echt nicht mehr ansehnlich...
Hundeschule und Fleecetaue

Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Dezember 2014, 21:46


Und sind wir mal ehrlich, Showies, egal welcher Rasse sind mittlerweile echt nicht mehr ansehnlich...
Zumindest bei den meisten Rassen die mir bekannt sind- inzwischen sogar bei den Whippets… wenn man auf den Internationalen grossen Ausstellungen schaut wer das CAC und BOB abräumt bekomme ich Brechreiz.

Aus dieser ehemals sehr gesunden Rasse wo "form follows function" tatsächlich noch zutraf, hat man innert der letzten 5-10 Jahren übergewichtige unförmige Okapis gemacht.

Wenn dann noch Sprüche im Ring kommen "der Hund ist zu mager oder zu stark bemuskelt" bei einer Ausstellung die eigentlich zur einer Schönheit & Leistungs Veranstaltung gehört… tja, dann muss man sich echt fragen! Kein einziger Whippet aus einer Rennlinie bekam ein V & mit einem SG war man aus der Wertung draussen… ich kam mir wirklich verarscht und um mein Meldegeld betrogen vor.

Ich jedenfalls stelle nicht mehr aus- ist für mich ein Affentheater und Betrug hoch 10… abgesehen davon macht es mir keinen Spass und meine Jungs langweilen sich.

Feli02

Fortgeschrittener

Beiträge: 217

Hunde: Tammy und Dexter

Hundesport: Mantrailing

Danksagungen: 8 / 10

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Dezember 2014, 07:48

Das ist sehr interessant. Danke Silvie für die vermittelte Einsicht. Ich hätte sowas bei Windhunden nicht vermutet
Viele Grüße
Andrea und Pack

Udi

Schüler

Beiträge: 93

Hunde: 1 Deutsche Dogge, 1 Parson Russell Terrier, 2 Continental Bulldogs

Danksagungen: 7 / 14

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Dezember 2014, 09:26

Silvie, das ist schon krass mit den Windhunden.
Es gibt da so eine Zeichnung mit den Doggen....mal schauen, ob ich die irgendwie hier reingestellt bekomme.
"Immer schön locker durch die Hose atmen" :whistling:

Udi

Schüler

Beiträge: 93

Hunde: 1 Deutsche Dogge, 1 Parson Russell Terrier, 2 Continental Bulldogs

Danksagungen: 7 / 14

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Dezember 2014, 09:33

"Immer schön locker durch die Hose atmen" :whistling:

Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Dezember 2014, 11:45

@Udi: die Zeichnung bzw. Comic ist echt ein Paradebeispiel dafür wie sich viele Rassen leider entwickelt haben…

Bei den Whippets ist es nicht ganz so krass, es hat auch noch sehr moderate Showlinien die durchaus noch ihre Funktion als Hetzhund ausüben können… aber bei den wirklich grossen Ausstellungen, sieht man leider fast nur noch diese extremen an der Spitze- sehr schade.

Schönheit & Leistung ist halt sehr schwierig heutzutage zu vereinen…

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Dezember 2014, 13:30

Interessant. Man müsste fast den thread splitten. Dann hätt ich auch noch einige Beispiele


Für seltsame wortkreationen oder sonstige seltsame Sachen ist die autokorrektur meines iphones schuld! :lama:
Hundeschule und Fleecetaue

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Dezember 2014, 16:15

Ist bei den Huskies ja genauso, auf Ausstellungen sieht man meist die, die wie aufgeplatzte Kissen aussehen, viel Plüsch, kurze Beine und schon aufgrund der Anatomie gar nicht in der Lage Ausdauerleistung zu erbringen. Verkauft sich aber gut :lama: .

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. Dezember 2014, 19:02

Bei Showmalis kann ich nicht sagen wie es um die Gesundheit steht aber die meisten davon sind wirklich sehr, sehr wüste Exemplare. Sehen aus wie geschorene Show-Tervueren



Hundeschule und Fleecetaue

Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Dezember 2014, 19:30

Also, ich bin zwar kein Rassekenner aber das auf dem ersten Bild ist für mich ein Tervueren- würde im Leben nicht drauf kommen dass das ein Mali sein soll! 8|

Und das untere Bild- äähhh, Showlabbi in Fehlfarbe mit Stehohren? :lama:

Betti86

Schüler

Beiträge: 151

Hunde: Kira, Border Labi Mix, 2003 & June, Border Collie, 2012

Verein: KVN

Hundesport: Plausch Agi, Longieren, SanH, Maintraillen, Hüten ;-)

Danksagungen: 2 / 19

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Dezember 2014, 20:52

Border collie sehen auch schlimm aus...
Die show linie mein ich.
Vor allem die australischen linien...
Köpfe wie pandas
,,Ein Hund ist nicht "fast ein Mensch", und ich kenne keine grössere Beleidigung des Hundes, als ihn so zu bezeichnen,,

Duffy

Meister

Beiträge: 2 302

Hunde: Bibu, Russel, Duffy, Conti, Jazz, DP

Verein: HSV Ettenheim, Merlindogs Altdorf

Hundesport: Mantrail, Tricksen, UO

Danksagungen: 66 / 198

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Dezember 2014, 22:29

Es sind ja schon viele Sachen aufgezählt worden.

Ich glaube einfach das es auch vermehrt daran liegt, dass dem "Ottonormal"Hundehalter diese Gedankengänge die wir uns machen schlichtweg fremd sind.
Da will man einen Hund, evtl noch einer bestimmten Rasse und dann sucht man sich den Züchter der am besten nicht weit weg ist. Wenn der dann noch Championtitel hat umso besser.

Als kleines Beispiel eine langjährige Freundin von mir. Sie wollte einen Mops....UNBEDINGT!!!

Ich habe viel mit Ihr gesprochen, Links zu den Problematiken geschickt...."Retromops" züchter rausgesucht usw.

Im Endeffekt ist Sie Mutter und meinte Sie kann auch nicht so weit fahren und hat 30km weiter einen Mops aus einer "Champion" verpaarung geholt. Nun ist der kleine Krüppel 1,5 Jahre alt, hat Sie bestimmt das 3fache des Kaufpreises gekostet und ist trotzdem "Mamas Liebling"

Versteht Ihr was ich meine?
http://www.hundesitter-ortenau.de/

Mein kleiner Hundesitterdienst :)

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

13

Montag, 15. Dezember 2014, 08:14

Duffy, da hast Du sicher Recht, zum einen ists Bequemlichkeit gepaart mit Unwissen, zum anderen will man eben gerne die Optik ohne die Eigenschaften ;) .
Nen Sibirer aus Arbeitslinie muss man ja auch erstmal bewegen bspw. und der Ottonormalverbraucher findet sich schon sportlich, wenn er 4km um den Block joggt :rolleyes: .

Hier auch mal ein paar Beispiele (Quelle: http://www.canyonlands-siberians.com; http://www.isabelle-travadon.com/nos-males-huskies.html)








Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. Dezember 2014, 08:37

WOW, ist der schöööön! :wLove:


Also, ich war ja schon immer ein sehr grosser Fan der nordischen bzw. Husky oder Malamute- ABER ich weiss das ich dem Bewegungsdrang dieser Hunde nicht gerecht werden kann… daher kommt meine Kindheits-Traumrasse für mich nicht in Frage.

Da zu sagen "ok, nehme eine abgespeckte Show-Plüsch-Version" finde ich irgendwie :thumbdown:
Auch der ist trotzdem noch ein Husky in meinen Augen!

Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. Dezember 2014, 08:50

Du hast bei den oberen Exemplaren aber schon sehr "function follows form" ;) .
So bewegungsunintensiv sind Windis aber auch nicht? ^^ . Wer mehr Jagdtrieb hat, ist dann vermutlich individuell :P .

Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

16

Montag, 15. Dezember 2014, 08:59

hier mal ein paar Beispiele von sehr "seltsam" gebauten Whippets - man bekommt stark den Eindruck das Schäferhundrücken Froschbeine auch beim Whippet "Mode" werden. Das sind übrigens alles Welpen mit anerkanntem FCI- Stammbaum :lama:


…und das man schon Welpen mit der Showline fast stranguliert für ein Foto finde ich sowas von zum Kotzen! :grummel:










Whyona

Trainer

Beiträge: 1 044

Hunde: Whyona, Tervueren Juni 2002 / Indira DSH Mai 2011

Verein: Hundesport Uster / Privatgruppe

Hundesport: BH, IPO, Longieren

Danksagungen: 24 / 14

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. Dezember 2014, 09:11

Wobei die Showlinien der meisten Rassen für mich nicht unter Qualzucht gehn ... ich finds auch nicht gut, finde man sollte Hunde nicht nur auf Optik züchten, da dann auf ursprüngliche Wesenszüge oft nimmer gekuckt wird ... Aber Showlinie bedeutet nicht, dass sie kein normales Leben führen können. Da finde ich dann zb das schlimmste wenn die armen Dinger einfach total ängstlich und unsicher sind, das schränkt dann verm am meisten ein.

Aber Qualzucht sind für mich wirklich zb English Bulldog, oder andere kurznasige Rassen, die Probleme mit Atmen haben, Rassen die übertriebene Lefzen oder Hängeliedee haben, Shar Peis die man vor lauter Haut kaum mehr erkennt ... Hunde die grade mal ein paar Jahre alt werden, mehr beimTA sind als woanders ...

Ich versteh bis heute nicht, wie Leute solche Hunde kaufen können
Lg Nathalie


Beiträge: 608

Hunde: Chadie, Husky, 2004; Joe, Husky, 2005; Yuki, Husky-Mix 2006

Danksagungen: 38 / 2

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. Dezember 2014, 09:15

Wtf*** 8| 8o ?
Der Rücken ist ja krass.

Und ja, Qualzucht ist das natürlich noch nicht, auch nicht meine Beispiele, aber so fängt "Zweckentfremdung" meiner Meinung nach an.

Bones

Trainer

  • »Bones« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Dezember 2014, 11:42

Ja klar, diese Malis, Huskys und Whippets sind weit weg von Qualzuchten. Aber Hasch-key hats mit den Worten Zweckentfremdung wirklich gut getroffen. Soviel ich weiss, wird beim (Show-)Whippet zum teil auch der Jagdtrieb kritisiert. Jetzt nicht von oberster Stelle (nehm ich mal schwer an) aber es gibt durchaus Besitzer, die sich daran stören, dass ihr JADGHUND jagt :lama: Aber sorry, das ist in etwa so utopisch wie wenn ich mir nen mäkeligen Labbi wünsche :D okok, verfressenheit ist zwar kein Rassemerkmal aber ich denke man kann diesen Vergleich verstehen.

Da Qualzucht und ich nenns jetzt einfach nochmals Zweckentfremdung 2 paar Schuhe sind, hab ich mal drum gebeten den Thread zu splitten. Einfach damit keine Missverständnisse aufkommen.
Hundeschule und Fleecetaue

Silvie

Profi

Beiträge: 717

Hunde: Nacho*15.07.2009 & Sarion 31.05.2012 Whippet Rüden

Verein: ADL

Hundesport: Windhunde-Rennen

Danksagungen: 42 / 146

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Dezember 2014, 11:56

Jetzt ist mein letzter Beitrag noch im falschen Thread gelandet. :aufgeb:

Vielleicht kann den jemand noch hier rein verschieben?

Jedenfalls finde ich schon das gewisse extreme Showlinien an Qualzucht heranreichen.
Die Hunde werden durch die übertriebenen Rassenmerkmale stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt, was überhaupt nicht notwendig wäre… nur weil es nicht so offensichtlich und krass ist wie bei den Kurznasigen Rassen, ist es in meinen Augen noch lange nicht O.K.