Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 1001 Hunde im Netz. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sighthound

Fortgeschrittener

Beiträge: 225

Hunde: zwei barsois und ein whippet, alle weiblich

Verein: private huschu, whippet-windspiel-club schweiz, schweiz.barsoiclub, pate bei el galgo senior

Danksagungen: 16 / 6

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 23. Mai 2013, 20:12

ich habe einen barsoi, der sehr an zusammenarbeit mit mir interessiert ist, mit der ich im wald keine leine brauche und die ich, sofern ich mit ihr alleine bin und meist auch noch sonst, von wild abrufen kann, von katzen sowieso. sie liebt hundesport, kann sich problemlos in einem tagesseminar den ganzen tag über begeistern und konzentrieren (mit den normalen pausen die für alle gelten) und ist sehr extrovertiert andern menschen gegenüber. sie wäre der geeignete therapiehund. spaziergänge alleine lasten sie nicht aus, leinenspaziergänge sind ihr verhasst. sie liebt alle tiere, lebt problemlos mit freilaufenden kaninchen zusammen und auch mit katzen und jagt nicht mal die pfeilschnellen chinchillas. deswegen jetzt zu sagen kauft euch einen barsoi wenn ihr einen hund ohne jagdtrieb wollt, mit dem ihr auch hundesport machen könnt und der problemlos frei in eurer kleintiermenagerie rumläuft, wäre mehr als nur vekehrt. in 90% der fälle trifft nämlich keine dieser eigenschaften auf einen barsoi zu...:)

und nein, ich habe mich nicht im thread geirrt, dasselbe sehe ich nämlich für malis. es mag einzelne geben, die als reine familienhunde glücklich sind, für mich sind es klar die ausnahmen. und ich meine damit nicht, dass man das nicht irgendwie hinkriegt, sondern es stellt sich die frage, ob der hund damit glücklich ist.
herzliche grüsse von conny mit sighties, cats, chins and bunnies

http://snowhite-symphony.de.tl

Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 23. Mai 2013, 20:37

Ich möchte unbedingt betonen, dass nachstehendes Video nicht als Provokation gelten soll, wurde mir heute zugespielt und ich musste grad grinsen.
Es gibt verrückte Malis :P ..... in Wirklichkeit steckt da aber sehr intensives und tägliches Training dahinter


Kiss

Profi

Beiträge: 721

Danksagungen: 101 / 51

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 23. Mai 2013, 20:51

Und solche die entwischen und dann nicht horchen :D

Bones

Trainer

Beiträge: 3 909

Hunde: Jade Appi-Mix '07, Bones Malinois '12, Nikita Mix '05, Mäx Mix '12

Verein: SKBS

Hundesport: Agility

Danksagungen: 101 / 13

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 23. Mai 2013, 20:57

Im letzten Video erkenn ich meinen Hund wieder :lol:
Hundeschule und Fleecetaue

Luna

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Hunde: Luna, Labi *2005, Cento, Mali *2004, Aristo, DSH *2014

Verein: HuSta

Hundesport: IPO, VPG, BH

Danksagungen: 16 / 4

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 23. Mai 2013, 20:57

Wetten, der Typ im zweiten Video wäre am liebsten im Erdboden versunken? :D

Ach, sind sie nicht toll, die Malinäuse??? :herz:

Ina

Profi

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 23. Mai 2013, 21:03

Das erste Video:Genauso sollten Malis sein! Und zufriedene Hunde die ihre Triebe kontrolliert ausleben dürfen :)
Das zweite: Ach der wollte doch nur Spielen :lol:

Beiträge: 539

Hunde: Cougar Mali 07, Sidney Boxer x DS 07

Verein: Private Trainingsgruppe

Hundesport: Mantrailing, div.

Danksagungen: 20 / 26

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 23. Mai 2013, 21:05

Ich habe jetzt die ganze Zeit immer Still mitgelesen.
Es hat sehr interessante Ansichten und Argumente. Ich finde am Schluss darf nicht vergessen gehen, dass der Malinois auch nur ein Hund ist.
So lange sich eine Person bewusst ist was sie sich da ins Haus holt und bereit ist den Hund so auszulasten das er Glücklich ist, ist es in meinen Augen nicht so relevant wie er das macht.
Klar der Mali ist ein Gebrauchshund und er sollte nicht als Familienhund Gezüchten und angepriesen werden.
Leider ist der Mali zurzeit auch eine Moderasse und viele wollen so einen Hund, aber dieses Phänomen hat/macht und wird nicht nur die Rasse Malinois durchleben und es ist um jede Rasse extrem Schade wen sie an diesem Punkt ist.
Ich persönlich sehe den Malinois auch am liebsten in Händen welche ihn mit Schutzdienst auslasten, aber andere zu verurteilen die sich einen Malinois holen finde ich sehr fragwürdig.

Kiss die Videos sind super, das obere habe ich heute auf FB gesehen ;)
Lebe deinen Traum 8)

Pumba

Profi

Beiträge: 634

Hunde: Umbra, Mali, *2003 & Viva, Mali, *2009

Verein: SKBS

Danksagungen: 29 / 9

  • Nachricht senden

108

Freitag, 6. September 2013, 12:35

Hab jedes Mal Gänsehaut bei dem (wahrscheinlich Euch auch schon bekannten) Video :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

I AM MALINOIS


Nora

Administrator

  • »Nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 721

Hunde: Anti, SWH x DSH, *2010 & Ixy, Mal, *2011

Verein: SC OG Winterthur

Hundesport: BH, Trickseln

Danksagungen: 126 / 20

  • Nachricht senden

109

Freitag, 6. September 2013, 12:41

Haaaach, ich habe auch Gänsehaut. :herz:

Beiträge: 619

Hunde: Sunny Malinois 11.04.09, Kira italienischer Misch x Masch 06.06.12

Verein: Privater Trainer

Hundesport: BH, etwas Frisbee

Danksagungen: 30 / 45

  • Nachricht senden

110

Freitag, 6. September 2013, 21:26

Ich auch :herz: Vorallem die Scene, wo der Welpe am kleinen Jungen hängt. Sowas hatten wir vor ca 4 Jahren auch :herz: Nur hing da klein Sunny mit 9 Wochen am Hosenbein von einem 7 jährigen Mädchen. Sie kam zu mir in die Küche gehinkt mit dem Kroko-Mali am Bein und fragte mich ganz scheu, ob ich ihr den Baby Hund von der Hose pflücken könnte :D

Ina

Profi

Beiträge: 1 193

Hunde: Ina, Mali, *2011

Verein: Private Trainingsgruppe, DRK, KV Embrach

Hundesport: BH, Rettungshund

Danksagungen: 36 / 28

  • Nachricht senden

111

Freitag, 6. September 2013, 22:26

Ich liebe dieses Video :herz: