Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 287.

Donnerstag, 22. Januar 2015, 12:08

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

Ja natürlich gibt es Hunde, die am Anfang nicht Gegendruck geben, bzw. etwas verwirrt sind. Wir helfen den Junghunden immer mit Futter am Anfang...Beispiel: Leine ist drauf, ich möchte Sitz üben. Dann zieh ich mit dem Kommando die Leine leicht an und helfe dem Hund gleichzeitig mit der Futterhand in die Position. Ist sein Hintern am Boden, Leine sofort locker, Click (oder verbales Lob), Futter..... Hauptgrund wieso manche Hunde keinen Gegendruck geben ist zu starkes ziehen oder zu ruckartiges an...

Donnerstag, 22. Januar 2015, 05:29

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

Pumba, genau, solche Übungen machen wir auch. Ich sag Fuss und ein anderer versucht den Hund an der Leine aus der Position zu ziehen. Drückt der Hund dagegen, wird die Leine locker, Lob (oder Klick) und Beute (oder Futter).

Mittwoch, 21. Januar 2015, 15:33

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

Mit "Negativ" ist einfach die negative Verstärkung gemeint. Das Negativ bedeutet bei uns aber nie Strafe oder Schmerz. Im Ausland wird diese Methode allerdings auch mit dem Tele abgewendet. Bei uns ist das "Negativ" immer nur der Zug an der Leine oder beim Welpen ganz am Anfang die Druckpunkte für die Positionen.

Mittwoch, 21. Januar 2015, 13:00

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

Ich ziehe die Leine nicht hoch...(das wäre total falsch!) ich ziehe leicht nach aussen, leicht von mir weg. Durch das Prinzip "Zug ergibt Gegenzug" wird der Hund dann gegen mein Bein drücken. Wenn er dies tut, lass ich sofort locker, so lernt der Hund, dass er den Zug "ausschalten" kann, indem er dagegen drückt. So kannst du dann deinem Hund Positionen beibringen und vieles mehr. Der Hund lernt schon als Welpe das "Zug-Gegenzug"-Prinzip (bzw. er muss es nicht mal gross lernen, es geschieht ja au...

Mittwoch, 21. Januar 2015, 08:21

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

@chnopf: sonst kannst du auch einfach mal bei einem Training bei uns reinschauen, das könnte ich sicher organisieren

Dienstag, 20. Januar 2015, 18:54

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

Ein Beispiel: will ich die Grundposition bei meinem Hund, sag ich das Kommando und ziehe gleichzeitig (ganz leicht!) die Leine an (= negativ) Sobald er hochschaut, lass ich die Leine locker, danach folgt eine Aktivierung und der Hund bekommt den Ball oder das Futter.

Samstag, 17. Januar 2015, 15:26

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

Was genau willst du denn wissen? NePoPo kommt ursprünglich von Bart Bellon, Jogi Zank arbeitet auch nach dieser Methode. Die ganze Methodik zu erklären hier ist nicht möglich. Es geht u.a. um ein System mit der Leine. Ich bilde Aristo nach dieser Methode aus.

Donnerstag, 15. Januar 2015, 13:06

Forenbeitrag von: »Luna«

Aristo

@Whyona: Wir würden uns über einen Besuch sehr freuen!!!

Donnerstag, 15. Januar 2015, 13:04

Forenbeitrag von: »Luna«

Aristo

Ja, wenn Agy mein Ding wäre, dann würd ich mir auch nicht grad ein DSH kaufen... nicht mal einen Abendweid Mali....dann so was kleines flitziges wie deine Bones Ich weiss nicht mal, ob Aristo noch durch einen Tunnel passen würde

Donnerstag, 15. Januar 2015, 07:27

Forenbeitrag von: »Luna«

Aristo

http://www.vidup.de/v/4xlBv/

Donnerstag, 15. Januar 2015, 07:09

Forenbeitrag von: »Luna«

Aristo

Nein, einen mit Fliessheck würd ich nicht wollen. Auf WD täuscht es aber manchmal auch, die Stelle die halt so doof mit den Füssen unter dem Bauch. Da sieht es dann extrem nach Fliessheck aus, obwohl es gar nicht wirklich eines ist. Gibt aber sicher welche, die in die Richtung gehen, hast schon recht. Meiner aber nicht Hier ist er gestellt, da ist er aber erst 7 Monate alt....

Mittwoch, 14. Januar 2015, 19:59

Forenbeitrag von: »Luna«

NePoPo-Lehrgang

Falls jemand Interesse hat:

Mittwoch, 14. Januar 2015, 19:40

Forenbeitrag von: »Luna«

Aristo

Aristo ist nun 9 Monate alt

Dienstag, 6. Januar 2015, 20:36

Forenbeitrag von: »Luna«

Video von Peta über Deutsche Hundeplätze

Das Tele kann eingesetzt werden, wenn ein Hund stark jagt und sämtliche Methoden versagt haben. Ich finde das rechtfertigt den Einsatz, da der Hund sonst nie wieder frei laufen kann. Ich rede jetzt nicht von Hunden, die mal einer Katze nachjagen, ich meine Hunde, die aus dem Haus kommen oder aus dem Auto steigen und aktiv nach etwas zum jagen suchen. Aber auch dort finde ich muss die Korrektur von jemandem gemacht werden, der ausgebildet ist und die Bewilligung zum Einsatz solcher Geräte hat! Im...

Montag, 5. Januar 2015, 16:23

Forenbeitrag von: »Luna«

Video von Peta über Deutsche Hundeplätze

Ja ich wohne in der Schweiz. Was auf dem Video zu sehen ist, hat für mich nichts mit Hundeausbildung zu tun. Wären die Hunde augebildet würden sie das Kommando "aus" kennen und würden nicht mit Schmerzen zum hergeben des Ärmel gezwungen

Montag, 5. Januar 2015, 10:17

Forenbeitrag von: »Luna«

Video von Peta über Deutsche Hundeplätze

Naja....ich kenne ehrlich gesagt keinen Hundeplatz wo so "trainiert" wird. Das Video vermischt ganz klar zwei Dinge, es bringt das Tele automatisch mit Tierquälerei in Verbindung. Das finde ich nicht korrekt. Da hat es unschöne Szenen auf dem Video, ganz klar und das Tele ist verboten, auch klar. Aber Tele ist nicht gleich Tierquälerei. .... meine Meinung.....

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 13:45

Forenbeitrag von: »Luna«

[Split] Arbeits- vs. Showlinien

Eben weil es ja genug solcher Modehunde gibt, finde ich soll man die sog. Gebraushunderassen auch Gebraushunderassen sein lassen und sie nicht zu Sofa-Malis und Fass-Labis heranzüchten. Und auch die noch soooo putzigen Hündchen sind eben trotzdem immer noch Hunde und keine Stofftiere. Und weil man sie in Handtaschen rumschleppt und sie schön putzig anzieht, sie schrecklich (meine persönliche Meinung) frisiert und sie nicht mehr wie Hunde behandelt, darum gibt es von denen auch immer mehr Problem...

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 10:05

Forenbeitrag von: »Luna«

[Split] Arbeits- vs. Showlinien

Klingt jetzt vielleicht etwas böse, aber ich finde es muss auch nicht "Hinz und Kunz" einen Hund haben. In der heutigen Zeit geht das stark in diese Richtung finde ich. Und dann extra solche Hunde zu züchten, die möglichst wenig an Bewegung, bzw. Aufwand benötigen, das find ich nicht so toll. In letzter Zeit fällt es mir sogar in meinem persönlichen Umfeld auf, dass bald jeder einen Hund möchte, optisch den Vorstellungen entsprechend aber möglichst wenig fordernd. Magi: Für deinen Vater gibt es ...

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 09:36

Forenbeitrag von: »Luna«

[Split] Arbeits- vs. Showlinien

Ich find es schon sehr krass, wie zum Teil die Showlinie und die Arbeitslinie optisch, aber auch charakterlich, immer weiter von einander weg driften. Für mich war von Anfang an klar, dass es ein DSH aus der Leistung sein wird, ich hätte nie einen DSH mit Fliessheck haben wollen. Kenne einige Schönheits-Schäferhunde, ein paar hats dabei, die charakterlich top sind, die meisten aber haben irgendwie einen Flick ab, und man kann sie für die Arbeit/Sport wirklich nicht mehr gebrauchen. Falls ich irg...

Montag, 1. Dezember 2014, 12:48

Forenbeitrag von: »Luna«

Protection Dogs

Nein, bitte nicht wieder die "Tele und Stachel-Diskussion"....Fakt ist, dass beides in Amerika und vielen anderen Ländern erlaubt ist. Bei diesen Preisen kann sich ein "Normalsterblicher" so einen Hund sowieso nicht leisten.