Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 133.

Sonntag, 16. März 2014, 19:50

Forenbeitrag von: »smarties«

Hunde aus Down Under

Ich fänds toll, wenn hier schon diese Rassen genauer vorgestellt werden, wenn nicht nur die Diskussion über Hinz und Kunz läuft sondern auch die Grundlagen hier zu finden wären, d.h. Fotos und Rassemerkmale/Steckbrief zu den einzelnen Hunderassen plus dazu eure eiugenen Erfahrungen verglichen mit euren Tieren. Yeah, das wäre cool!

Donnerstag, 13. März 2014, 21:18

Forenbeitrag von: »smarties«

Lungenwürmer

Gute Neuigkeiten...immer brav weiter so...

Freitag, 7. März 2014, 18:03

Forenbeitrag von: »smarties«

Lungenwürmer

Super, freu mich für euch....und aufgrund deiner "Leidensgeschichte" habe ich wieder was dazugelernt. So hat das Ganze auch eine positive Seite. Weiterhin gute Genessung.

Donnerstag, 6. März 2014, 21:50

Forenbeitrag von: »smarties«

Lungenwürmer

Ja Lexi schläft. Sie ist ein Podenco, kleinste Variante und wiegt nur 9kg. Mir ist schon öfters aufgefallen, dass sie sehr viel schneller als Yella atmet. Ich weiss nicht, ob das auch am Alter liegen könnte...Lexi ist ca. 2-3J und Yella >13J.

Donnerstag, 6. März 2014, 21:39

Forenbeitrag von: »smarties«

Lungenwürmer

Yella 15 und Lexi 30 Atemzüge/Minute...ist ja ein krasser Unterschied! Wünsch euch gute Besserung.

Samstag, 1. März 2014, 19:10

Forenbeitrag von: »smarties«

Die unendliche Geschichte von Inas Magenproblem

Genau diese Momente machen das Leben lebenswert....geniesst eure pure, erquickende Lebensfreude...freu mich grad mit euch!

Samstag, 15. Februar 2014, 17:17

Forenbeitrag von: »smarties«

Die unendliche Geschichte von Inas Magenproblem

Mein Partner meinte kürzlich zu mir: "komme mir vor, als hätten wir ein Baby. Wir quatschen über Kacke und du freust dich über geformte Pralinen, welche du aufnehmen kannst. Wie irr ist das denn?" Darum kann ich gerade deine Freude über den Output von Ina nachvollziehen, jup!

Dienstag, 11. Februar 2014, 18:35

Forenbeitrag von: »smarties«

Hund pinkelt Hund an

Hihi, ich hatte dieses Anschiffen bei meinen zwei Weibern auch. Als Lexi ca. 4-5Monate bei mir war, hatte sie auf die Oma Yella gepinkelt. (Meine Weiber sind 1x kastriert und 1x sterilisiert.) Das war Lexis volle Absicht. Lexi hatte dabei sogar das Bein gehoben wie ein Rüde. Ich war total schockiert und überrascht, ab diesem Verhalten. Lexi wollte dies in den nä Tagen noch ein paarmal wiederholen. Da ich aber gefasst darauf war, habe ich es einfach unterbunden, indem ich das Abbruchsignal mit de...

Freitag, 7. Februar 2014, 19:14

Forenbeitrag von: »smarties«

Die unendliche Geschichte von Inas Magenproblem

Ich habe schon länger nicht mehr hier geschrieben, was ich jetzt aber lese, macht mich unendlich traurig. Die kleine WILL so gerne leben, herumalbern und mit dir arbeiten...hach, einfach zusammensein! Aber ihr Körper wehrt sich sosehr, gegen alles, was ihr eigentlich gut tun würde und ihr Kraft spenden sollte. Mag gar nicht daran denken, wie du dich fühlst, wenn mir schon Tränen runterkullern. Ich wünsche euch soooo sehr, dass Imurek das Ganze beruhigen wird!

Donnerstag, 6. Februar 2014, 20:02

Forenbeitrag von: »smarties«

Probleme beim abrufen über den Sprung

Wie reagiert er, wenn du etwas durchsichtiges als Absperrung unter den Sprung stellst, damit er durchsehen kann?

Samstag, 1. Februar 2014, 16:39

Forenbeitrag von: »smarties«

Seminarbericht "Mentale Einstellung in der Ausbildung"

Danke für die Fotos mit der umgehängten "vor der Brustleine", jetzt hab ichs auch geschnallt. (Leider kann ich deinen Fotobeitrag nicht mit "bedanken" anklicken, weil da der Bedankenbuttom fehlt...komisch?!)

Freitag, 31. Januar 2014, 19:20

Forenbeitrag von: »smarties«

Seminarbericht "Mentale Einstellung in der Ausbildung"

Voll spannendes Thema! Deine Erfahrungen, einfach köstlich, wie du das beschreibst :-) Zum Thema Zielschlaufe habe ich noch eine Frage, steh da iwie aufm Schlauch. - wo genau wird das Ende der Leinenschlaufe beim Hund durchgeführt? Legst du die schlaufe einfach um den Hals und lässt diese locker bis unter die Brust baumeln oder wie/was? Sorry, werde einfach nicht ganz schlau, ab deiner Beschtreibung...

Dienstag, 28. Januar 2014, 19:22

Forenbeitrag von: »smarties«

Die unendliche Geschichte von Inas Magenproblem

Imurek, kenne ich von mir selbst. Da Imurek mein Immunsystem zuwenig ruhig stellte, wurde bei mir auf Cellcept umgestellt. Falls dies auch bei Hunden gegeben werden darf, könntest du bei zuwenig Nutzen mit Imurek, das Cellcept im Hinterkopf als Joker behalten. Drück die Daumen, dass Ina damit geholfen werden kann, damit ihr als Gespann noch lange eure Zweisamkeit geniessen könnt.

Dienstag, 21. Januar 2014, 17:02

Forenbeitrag von: »smarties«

[snapshots!] alles Mögliche und Unmögliche....

Duffy: hihi, ich nenne diese Stollenpfoten jeweils "Stöögelischueh" für den Catwalk...weil meine Lady dann damit uuu komisch läuft. Sieht zum Schiessen aus, ein Gang wie auf rohen Eiern.

Freitag, 17. Januar 2014, 12:26

Forenbeitrag von: »smarties«

Futter für Mäkelhunde

Ich habe früher auch bei futterbox bestellt und erst bestes futter und dann granatapet ausprobiert. Da kriegst du auf Anfrage Futterproben und kannst es supi ausprobieren. Ich habe bei ihr dann Bestellungen gemacht, bis zooplus dazwischenkam , weil ich das Futter gut finde und eine so tolle Kundenbetreuung belohnt werden sollte. Denn sie hat mich wirklich sehr gut beraten und ist echt freundlich.

Freitag, 17. Januar 2014, 07:36

Forenbeitrag von: »smarties«

Futter für Mäkelhunde

Ich füttere Lexi mit granatapet Ente&Kartoffel - sie hat einen extrem empfindlichen Magen, welcher bei kleinsten Futterabweichungen sofort rebelliert - bei diesem Futter null problemo, ich bin begeistert! Sie frisst es gerne, Output bestens und es gibt die Pellets in normaler und kleiner Grösse. Günstiger kaufen kannst du es neu via zooplus.de. Zuvor fütterte ich das Ente&Kartoffel von Simpsons, welche auch bei zooplus zu kaufen ist. Da dieses aber regelmässig in der grössten Packung ausverkauft...

Montag, 13. Januar 2014, 13:27

Forenbeitrag von: »smarties«

Analdrüsen...

Zitat von »fischerhunde« Knabbert oder leckt Anti am Schwanzansatz oder Hinterteil? Kann man aufgrund der Leck/Knabberstelle irgendwas aussagen? Würde mich aufgrund aktuellem Anlass sehr interessieren, da bei meinem Tier durch das vermehrte Lecken/Knabbern am Schwanzansastz direkt neben dem A-Ausgang bereits eine 2 Liebergrosse fellfreie, blankliegende, nackte Haut entstanden ist. TA Besuch hat ergeben, dass die eine Analdrüse etwas angeschwollen und der Kot arg hart ist. Das Teil ist ausgedrüc...

Dienstag, 17. Dezember 2013, 18:02

Forenbeitrag von: »smarties«

Geschwollener Kopf

Kann man bei diesen Pusteln davon ausgehen, dass sie innert xy Minuten nach dem Kontakt auftreten oder tappt man da auch im Dunkeln? Mir scheint, dass du häufiger von den Pusteln berichtest, wenn Bones am Morgen aufgestanden ist. Falls die Pusteln relativ rasch nach dem Kontakt erscheinen, würde dies dann eher für etwas bei euch im Haus sprechen. (Schläft Bones gerne mit dem Kopf ausserhalb des Bettlis/Decke? Falls ja, würde ich mal darauf achten, wo ihr Kopf liegt und dann mal dies genauer angu...

Montag, 16. Dezember 2013, 20:44

Forenbeitrag von: »smarties«

Geschwollener Kopf

Ne absolut absurde und extrem unfreundliche Variante, wäre Bones direkt und kontrolliert mit den Pferdeäpfeln zu kontaktieren, sofern Bones nicht zu arg unter den Pusteln leidet oder gar arg mit weiteren Allergiesympthomen reagiert. So könntest du je nach Reaktion diesen Verdacht ausschliessen oder bestätigen. Diese gemeine Variante, bitte nicht falsch verstehen...ich würde diesen Gedanken mit meinem TA besprechen, was er dazu meinen würde.