Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Montag, 19. Januar 2015, 15:51

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

@Nikit, beim Züchter hat er sehr gut gefressen. Ich habe das dort auch gesehen. @bones: Bei all meinen Hunden fütterte ich "all you can eat" und keiner war zu dick oder zu dünn. Bei Emil geht das nicht, weil mein Mann ihn tagsüber mit zur Arbeit hat, das heißt er ist auch zeitweise in seiner Box. In der Box die Näpfe aufstellen finde ich nicht so toll, zumal die beiden den ganzen Tag unterwegs sind, mit Auto und zu Fuß. Deshalb ist es uns lieber, dass er seine Zeit hat, wo er frisst und er, mein...

Sonntag, 18. Januar 2015, 20:22

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

Ja Pumba, ich werde wohl nicht umhin kommen, Nassfutter zu füttern. Da weiß ich, dass er es frisst und er hat mehr Flüssigkeit. Wie Du schon sagst, wenn man der Situation viel Aufmerksamkeit zukommen lässt, spürt das der Hund. Ich möchte jetzt endlich wieder einen satten und zufriedenen Hund und wenn das mit Nassfutter möglich ist ?! Ich wollte es besonders gut machen und habe mich schon gefreut, dass ihm der Züchter schon sehr gutes Futter gibt. Und Orijen ist gut. Das ist aber meinem Hund egal...

Sonntag, 18. Januar 2015, 14:00

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

Emil hat bei der Züchterin im Rudel gefressen. Natürlich animiert sowas, ist ja klar. Du wirst jetzt lachen, ich habe hier einen kleinen Steiff-Mops, sehr echt ausschauend. Sogar mit dem habe ich es versucht, habe ihn ein bisschen futterneidisch gemacht und tatsächlich hat er gefressen. Aber er hat mich natürlich durchschaut, iss ja nicht doof. Unser Fehler war, dass er, anfangs bei uns nicht gefressen hat, was ja normal ist UND ICH DAS EIGENTLICH WISSEN MÜSSTE und wir ihn mit allem möglichen an...

Sonntag, 18. Januar 2015, 11:04

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

Danke Ina, für Deine Antwort. Kann sein, dass er schon mäkelig von mir gemacht worden ist. Von seinem Züchter glaube ich nicht. Was ich nicht verstehe, dass ICH so unsicher bin, vielleicht weil er oft erbrochen hat und das Gewicht wirklich sehr schwankt. Momentan ist gerade Medi-Pause und haben wir noch einmal 7 Tage mit Panacur vor uns und danach werde ich ja sehen. Allerdings muss ich hier nun wirklich konsequent füttern, auch wenn es Nassfutter wird. Sonst bestätige ich ihn noch mehr in seine...

Sonntag, 18. Januar 2015, 07:56

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Es gibt Thai Ridgeback Welpen

Hallo, das sind hübsche Welpen , herzlichen Glückwunsch. Wann werden sie denn abgegeben? Das wird bestimmt schwer Ihr werdet sicher genügend Interessenten finden. Mir würde Everybodys Liebling gefallen. LG Alte Lady

Sonntag, 18. Januar 2015, 07:43

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

Hallo Pumba, danke für Deine Ermutigung. Ich habe die Fressenssituationen nochmal revuepassieren lassen. Emil hat mit dem TroFu zwischendurch immer etwas gespuckt. Deshalb vermute ich, dass es ihm nicht so sehr bekommt, weshalb er es verweigert. Emil hat das Fasten gestern still angenommen und viel geschlafen. Er musste eine Zeitlang auf seiner Decke bleiben, weil ich um ihn herum alles ab- und ausdampfte (wegen der Giardien), aber alles für ihn kein Problem. Wir waren eine Stunde spazieren (er ...

Samstag, 17. Januar 2015, 18:00

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

muss mich berichtigen, gestern Abend 21.00 Uhr ist schon mehr als 12 STunden Habe ihm heute - zum Test - getrocknete Entenbrust angeboten, hat er nicht genommen, obwohl den ganzen Tag nix gefressen und natürlich dann wieder weggenommen.

Samstag, 17. Januar 2015, 16:26

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

Hallo Pumba, danke für den Willkommensgruß. Das ist auch mein Grundgedanke. Aber wie ist das bei solch kleinen und vor allen Dingen jungen Hunden? Seine Hüftknochen spürt man schon deutlich. Die Züchterin meinte, dass 3,2 kg im Rahmen sind. Aber wie das so ist, dann kam eine Züchterin von Shelties und meinte, der ist ziemlich zu dünn, den darf man nicht hungern lassen. Die Wirbelsäule darf man nicht so deutlich spüren?? Das vor dem Napf sitzen lassen würde momentan ja auch zu den Giardien passen...

Samstag, 17. Januar 2015, 15:04

Forenbeitrag von: »Alte Lady«

Welches Verhalten muss ich ändern, damit er wieder normal frisst

Hallo, ich habe ein Problem - nicht mein Hund. Wir haben unseren Papillon mit 6 Monaten vom Züchter bekommen. Er ist gut sozialisiert, benimmt sich hervorragend und hat normal gefressen, 2 x am Tag Orijen Puppy. Natürlich hat er beim Einzug nicht so gut gefressen und ich habe den Fehler gemacht, ihm alles mögliche darunterzumischen, damit er frisst. Hinzu kam sein Zahnwechsel, wo mir jeder was anderes erzählt hat, was mich verunsichert hat, weil ich immer Angst hatte, dass der Hund nicht genügen...